Aus unserem Afrika-Blog

Giraffen auf großer Fahrt

So ein Anblick bietet sich nicht so oft auf der Nilfähre im Murchison Nationalpark in Uganda: Fünf ausgewachsene Rothschildgiraffen, verladen auf einen Lkw, fahren über den Fluss. Insgesamt werden 20 der seltenen Giraffen vom nördlichen Teil des Nationalparks in den südlichen Teil transportiert, wo sie reichlich Futter und angenehme Lebensbedingungen haben.
weiterlesen

Fliegen oder fahren zwischen Bwindi und Entebbe

Entebbe, 09.05.2015 Der Flugplatz der Stadt Kihihi im Südwesten Ugandas ist sowohl von Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth Nationalparks als auch von Buhoma am Rande des Bwindi Nationalparks in etwa einer Stunde zu erreichen.
weiterlesen

Buhoma Lodge: Lobby mit Lagerfeuer

Buhoma, 8. Mai 2015 Der Ort liegt an einer Sackgasse. Sie endet kurz hinter dem Tor zum Bwindi Nationalpark. Früher durchquerte die Straße den Wald, heute ist die Strecke nur noch als Wanderweg zu benutzen. Vor dem Parkeingang erstreckt sich der Ort Buhoma entlang der Straße.
weiterlesen

Starke Affen: Besuch bei den Gorillas von Bwindi

Ruhija, 8. Mai 2015 Gestern Abend gab es einen kräftigen Gewitterregen. Anschließend zogen die Nebelschwaden durch den steilen Hang hinauf zum Gorilla Mist Camp, wo wir übernachteten. Das englische Wort Mist bedeutet ja Nebel, so machte die rustikale Lodge ihrem Namen alle Ehre.
weiterlesen

Neues bei Facebook