AUSGEZEICHNET.ORG
2667

Tansania mit Hotelkomfort

14 Tage private Hotel- und Lodge-Rundreise inklusive Sansibar ab/bis Deutschland ab € 5.990,– inkl. Flug

14 Tage private Hotel- und Lodge-Rundreise inklusive Sansibar ab/bis Deutschland

Erleben Sie die Höhepunkte im Norden Tansanias ganz privat mit deutschsprachigem Guide, und genießen Sie die Annehmlichkeiten guter Hotels in herrlicher Lage und spannende Safaritage in vier Nationalparks. Danach geht es auf die Gewürzinsel Sansibar in ein elegantes Strandhotel. 

Serengeti

Die Serengeti, Tansanias berühmtester Nationalpark, ist ein Traum für jeden Safarireisenden. Hier, in der weiten Savanne mit den markanten, rundgeschliffenen Felsen und den typischen Schirmakazien erwarten Sie unvergessliche Tiersichtungen. Trockenheit und Regenzeit bestimmen den Rhythmus des Lebens und die Große Tierwanderung der Gnus und Zebras. Ihre Unterkunft liegt in der zentralen Region der Serengeti und ist eine ideale Ausgangsbasis für Pirschfahrten in alle Richtungen.

Ngorongoro-Krater

„Der größte Zoo der Welt, den Gott selbst angelegt hat“ – so bezeichnete Bernhard Grzimek den Ngorongoro-Krater. Die rund 20 Kilometer große Caldera ist ein einzigartiges Naturwunder. Vor Jahrmillionen durch einen Vulkanausbruch entstanden, ist der Ngorongoro-Krater eine der spektakulärsten Landschaften auf unserer Erde. Schon der Ausblick vom Kraterrand rund 500 Meter in die Tiefe ist sensationell. Im Krater selbst ist die ganze Vielfalt der afrikanischen Tierwelt auf dem kleinen Gebiet zu finden.

Tarangire Nationalpark

Goldgelb oder hellgrün – der Tarangire Nationalpark präsentiert sich immer wieder in anderen Farben, je nach Jahreszeit. Markant und typisch für diesen attraktiven Nationalpark sind die großen alten Baobabs (Affenbrotbäume). Im Tal fließt malerisch der Tarangire River und zieht Elefantenherden an. In Tarangire sind auch viele Giraffen und Zebras anzutreffen, daneben Büffel, zahlreiche Antilopenarten, Paviane, Meerkatzen und viele bunte Vogelarten.

Trauminsel Sansibar

Sansibar ist für jeden Reisenden ein individuelles Traumziel. Die tropische Gewürzinsel im Indischen Ozean bietet so viel – weiße Sandstrände zum Barfußlaufen, Wassersportaktivitäten, Korallenriffe und bunte Fische. Historische Bauwerke erwarten Sie in der Stone Town, exotische Pflanzen und Gewürze lernen Sie bei einer Gewürztour kennen. Ob Ausflüge oder Entspannung pur, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Weiter zum Reiseverlauf

Tag 1Abflug

Am Abend startet ihr Flug in Frankfurt. Sie fliegen über Addis Abeba nach Tansania.

Tag 2Ankunft in Tansania

Bei der Ankunft am frühen Nachmittag werden Sie am Kilimanjaro Airport abgeholt und ins Mount Meru Hotel gefahren. Es liegt am Rand der Stadt Arusha und ist damit ein idealer Startpunkt für Safaris. Das Hotel bietet einen schönen Blick zum 4566 Meter hohen Mount Meru und ist umgeben von einer üppigen Gartenanlage. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Sat.-TV, Telefon, Safe und Kaffee-/Teezubereiter ausgestattet.

Kostenloses W-LAN ist vorhanden. In zwei Restaurants und Bars wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Ein Swimmingpool mit Liegestühlen, Fitnessraum und Spa-Bereich stehen zur Verfügung.

Tag 3Lake Manyara Nationalpark

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr privater Guide im Hotel ab. Auf dem Weg ins Ngorongoro-Hochland statten Sie dem Lake Manyara Nationalpark einen Besuch ab. An seinem Sodasee sieht man manchmal Flamingos. Hier haben Sie die erste Gelegenheit, Großwild zu entdecken, vielleicht sogar die baumkletternden Löwen. Auch Paviane und andere Affen bevölkern den Park.

Ihr heutiges Ziel, die Ngorongoro Serena Lodge, liegt am Rand des Ngorongoro-Kraters auf 2300 Metern Höhe. Von dort haben Sie einen wunderbaren Blick in den 600 Meter tiefer liegenden Krater. Genießen Sie von der Lodge aus die schöne Stimmung beim Sonnenuntergang.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 4Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater

Heute erleben Sie eine Pirschfahrt am Grund des Ngorongoro-Kraters. Die schmale Piste führt steil hinab. Schon bald erreichen Sie den Kraterboden. Auf relativ kleiner Fläche leben hier fast alle Großwildarten Afrikas – ein wahres Wunder der Natur vor grandioser Kulisse.

Innerhalb kurzer Zeit entdecken Sie sehr viele verschiedene Tierarten und mit guten Chancen auch die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant). Die Tiere sind an Fahrzeuge gewöhnt, so dass Sie auch Großwild zum Teil aus nächster Nähe beobachten und fotografieren können. Herden von Zebras und Gnus sind hier immer zu finden. Am Nachmittag können Sie ein Massai-Dorf besuchen. Übernachtung wie am Vortag.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5In die Serengeti

Sie fahren weiter in die Serengeti. Die holprige Piste windet sich nun durch das Stammesland der Massai immer weiter hinab in die Ebenen der Serengeti. Durch die weite offene Savanne ziehen im Rhythmus der Jahreszeiten große Gnu-Herden. Viele andere Tiere halten sich hier ganzjährig auf und sind schon auf der Anfahrt zu Ihrer Unterkunft zu sehen. Am Nachmittag erkunden Sie die nähere Umgebung auf einer ersten Pirschfahrt. 

Sie übernachten zweimal in der komfortablen Serengeti Serena Safari Lodge mitten im Serengeti Nationalpark. Sie ist durch ihre ungewöhnliche Bauweise unverwechselbar - die reetgedeckten Rundhäuser erinnern an Bienenkörbe. Die Balkone der Zimmer bieten einen wunderbaren Blick über die weite Savanne. Die Lodge verfügt über einen Swimmingpool, ein halboffenes Restaurant und eine Bar, von der aus man den Sonnenuntergang über der Serengeti genießen kann. 
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6Pirschfahrten in der Serengeti

Am Morgen und am Nachmittag unternehmen Sie weitere ausgiebige Pirschfahrten in der Serengeti. Je nach Jahreszeit und Tierbewegungen erkunden Sie verschiedene Gebiete des Nationalparks und haben dabei genug Zeit zum Schauen und Fotografieren. In der zentralen Serengeti werden vereinzelt sogar Nashörner gesichtet. Glattgeschliffene Felsen, „Kopjes“ genannt, unterbrechen hier die flache Landschaft. Dort oben ruhen sich gern Löwen aus.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

An diesem Morgen können Sie optional eine Ballonfahrt über die tierreiche Landschaft der Serengeti unternehmen, die mit einem Sektfrühstück endet. (Preis ca. 680 Euro p.P., Vorausbuchung sehr ratsam.) Fragen Sie uns bei Interesse nach den Details.

Tag 7Zur Lake Manyara Serena Lodge

Durch das Ngorongoro-Hochland geht die Fahrt zurück in Richtung Arusha. Sie übernachten in der komfortablen Lake Manyara Serena Lodge in herrlicher Lage am Steilhang oberhalb des Nationalparks mit Blick auf den Manyara-See.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 8Tarangire Nationalpark

Ihr letztes Safari-Ziel ist der Tarangire-Nationalpark. Der hügelige, bewaldete Park mit seinen vielen großen Baobabs (Affenbrotbäumen) bildet eine malerische Kulisse. Antilopenherden, Zebras, Giraffen und Büffel sind häufig zu sehen. Zwischen Mitte Juni und Anfang November finden sich große Elefantenherden entlang des Tarangire-Flusses und im Silale-Tal ein. Übernachtung in der Maramboi Tented Lodge in eleganten, komfortabel eingerichteten Zelt-Chalets auf Holzplattformen.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9Rückfahrt nach Arusha und Flug nach Sansibar

Am Morgen unternehmen Sie noch eine Pirschfahrt in Tarangire. Ihr Reiseleiter bringt Sie anschließend zum Flughafen. Mit einem Inlandsflug geht es weiter nach Sansibar. Bei der Ankunft werden Sie begrüßt und auf einer einstündigen Fahrt an die schöne, palmengesäumte Ostküste der Insel gebracht. Nach der erlebnisreichen Safari genießen Sie nun entspannte Tage am Strand und im warmen Meer. Sie übernachten insgesamt viermal im Breezes Beach Club & Spa in einem Deluxe-Zimmer.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10/11/12Freizeit auf Sansibar

Der privat geführte Breezes Beach Club & Spa liegt in einem tropischen Palmengarten am schönen weißen Sandstrand. Die 70 großzügig geschnittenen, klimatisierten Zimmer sind in zweistöckigen Bungalows untergebracht. Sie sind elegant eingerichtet und im Sansibar-Stil mit Holzschnitzereien, Messing-Beschlägen und bunten Stoffen dekoriert. Sie haben die Wahl zwischen vier Restaurants, und es gibt drei Bars, eine Tee- und Kaffeelounge, einen Swimmingpool sowie ein reiches Fitness- und Wassersportangebot inklusive Tauchzentrum.

Ausgezeichneter Service und romantisches Flair werden hier großgeschrieben. Genießen Sie einmal ein privates romantisches Dinner im "The Tides Restaurant" mit Blick aufs Meer (optional, Vorreservierung erforderlich), oder lassen Sie sich im Frangipani Spa mit einer Wellness-Anwendung verwöhnen (Spa und Aktivitäten gegen Gebühr, außer Fitnesscenter, Tennis und Kanu). Optional können im Hotel Ausflüge auf der Insel gebucht werden, zum Beispiel in die Stone Town oder auf die Gewürzplantagen.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Abendessen

Tag 13Abflug von Sansibar

Den Vormittag verbringen Sie noch am Strand. Am Nachmittag bringt Sie ein Transferfahrzeug zum Flughafen Sansibar. Rückflug via Addis Abeba nach Frankfurt.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 14Rückkehr nach Deutschland

Ankunft in Frankfurt.

Kundenrezensionen
durchschn. 5,0 von 5 Sternen

Andrea Krabbe und Rosemarie Langer


10.06.2024

Hallo Frau Retzar,

wir haben uns sehr gut betreut und beraten gefühlt, Outback hat uns bei allen Fragen zur Verfügung gestanden und diese immer sehr gut beantwortet. Die Safari wurde nach unseren Vorstellungen und Wünschen zusammengestellt. Es war bereits vor der Reise eine Freude, sich in dieser Form betreut zu fühlen.

Unser Reiseleiter Stephan vor Ort während der Safari war einfach nur super, er sprach sehr gut deutsch, war aufmerksam, hat sich wirklich sehr gut um uns gekümmert, seine Fahrweise war sehr gut und vorsichtig, da blieb kein Wunsch offen. Jederzeit wieder! Zum Abschluß brachte er uns zum Flughafen und wartete, bis wir an Bord gegangen sind. 

Wir haben sehr viel gesehen, die Big Four haben wir gesehen, das Nashorn wollte sich nicht so recht zeigen, aber das war nicht schlimm. Für uns war das schönste Erlebnis während der Safari der Beginn der Migration. Es war einfach faszinierend, die Wanderung der vielen Gnus und Zebras zu beobachten, aber auch ansonsten hatten wir schöne Erlebnisse mit drei kleinen Löwenbabys, Leoparden, Elefanten, Hippos und vielem mehr, wir waren rundherum zufrieden. Beeindruckend war auch die Fahrt über den Kraterrand in den Krater, es war noch neblig und sah einfach nur toll aus.

zu den Unterkünften:

In allen Lodges war die Begrüßung und das Personal einfach nur sehr gut, freundlich, zuvorkommend, toll.

Arusha Coffee Lodge war sehr schön, sehr schöner Garten, gepflegt, super Zimmer, tolles Restaurant, gutes Frühstück und wir hatten abends sogar eine Wärmflasche im Bett. Verwundert hat uns nur, dass wir trotz Halbpension das Essen bezahlen mussten. 

Maramboi Tented Lodge - wunderschön gelegen, eine superschöne Anlage, schöne Zimmer, einfach nur zu empfehlen. Es war toll, dort den Sonnenuntergang zu beobachten.

Kitela Lodge - auch hier waren wir sehr zufrieden, allerdings würde ich eine Lodge direkt am Ngorongoro Krater bevorzugen, leider wurde die Ngorongoro Sopa Lodge gerade renoviert. Zu diesr Lodge ist noch Folgendes zu sagen: die Handtücher und Bademäntel wurden für einen 2-tägigen Aufenthalt viel zu oft gewechselt und unserer Meinung nach wurde es in dieser Lodge mit den Abendessen übertrieben, es wurde viel zu viel serviert, dadurch entstehen Kosten, die für die Lodge sicher nicht gut sein können. Besonders verwundert hat uns, dass trotz All Inclusive WLAN nur begrenzt enthalten war. Darüber sollte nachgedacht werden.

Serengeti Serena Safari Lodge - auch diese Lodge liegt sehr schön, man hat vom Zimmer einen schönen Blick in die Serengeti, für die Pirschfahrten sehr gut gelegen, auch hier hat man sich sehr wohl gefühlt, allerdings war es für uns nicht so schön, weil ein drittes Bett in unserem Zimmer stand und somit wenig Platz war und die Balkontür schlecht zu öffnen war. Dies hätte nicht sein dürfen. 

Unsere Gesamtnote: 5 Sterne

Katrin und Johannes


11.09.2023

Hallo Herr Penzel,

wir haben die Reise in vollen Zügen genossen - herzlichen Dank für die Reisevorbereitung und -begleitung. Wir fühlten uns rundum perfekt auf die Reise vorbereitet. 

Die Safari war grandios und wir haben uns ab Minute 1 mit unserem Guide Philipo sehr wohl gefühlt. Er brennt für seinen Job und konnte uns mit seiner Liebe für sein Land und dessen Tierwelt anstecken. 

Das Fahrzeug war ebenfalls bequem - allerdings waren wir froh, nicht mit 4 anderen Leuten auf Safari zu sein - dann wäre es nämlich nicht möglich gewesen, während der Fahrten in den Parks die meiste Zeit zu stehen. Dies wäre aber auch in keinem der Fahrzeuge der anderen Anbieter möglich gewesen.
Die Unterkünfte waren große klasse - wir waren sehr froh, so naturnah untergebracht zu sein. Service und vor allem Küche waren exzellent. Gerade für mich als Vegetarierin wirklich ein Fest, da ich mich auf anderen Reisen sonst meist mit Beilagen zufrieden geben muss.

Die Frage nach dem schönsten Erlebnis ist vermutlich die am schwersten zu beantwortende, da wir auf unserer Reise wirklich viele unvergessliche Momente erlebt haben. Ein Auszug davon: Löwin beim Erlegen einer Thompson Gazelle zu beobachten, ein Elefant der direkt vor unserem Zelt in der Serengeti stundenlang gefressen hat, die unglaubliche Weite in der Serengeti, die Gastfreundschaft der Einheimischen und definitiv unser Guide.

Wir geben 5 Sterne.

E. Kornicker


01.08.2023

Jambo Frau Retzar

Gerne nun auch noch in schriftlicher Form:

Die Beratung und Organisation durch Outback-Africa war ausgezeichnet: sehr gute Infos zur Vorbereitung der Reise (Impfungen, Visa etc.), tiptop Unterstützung durch die Outback-Africa-Hotline, als es bei der Abreise Probleme mit dem Flugzeug gab, und v.a. sehr gute Planung der Reiseroute.

Unser Driver-Guide Eric war sehr zuverlässig, kundig, erfahren und gleichzeitig sehr hilfsbereit. Er fuhr zügig, aber sicher. Die Unterkünfte in den Lodges/Tented Camps waren wirklich sehr schön, das Fahrzeug geräumig und in gutem Zustand. Am besten gefiel uns das Lake Masek Tented Camp mit seiner Dusche unter freiem Himmel und dem Blick auf den See, an dessen Ufer am Morgen Nilpferde friedlich grasten. Natürlich haben wir viel Zeit im Fahrzeug verbracht, doch war uns dies im Voraus bewusst, da die Distanzen im nördlichen Tansania nicht zu unterschätzen und die Strassen, bzw. Pisten holprig sind. Dies hätte nur verbessert werden können, wenn wir in der Mitte der Safari ev. einen Ruhetag in einem Tented Camp hätten machen können. Bei einem nächsten Mal würden wir auch eine Pirschfahrt am ganz frühen Morgen machen wollen. Und dann hätte man z.B. von 10-16h gemütlich im Camp pausieren können.

Wir hatten unglaublich Glück mit den vielen Löwen (sicher 20-25), denen wir begegnet sind. Sie kamen bis 1 oder 2 Meter an unser Fahrzeug ran, legten sich ins Gras und liessen sich nicht stören. Einmal konnten wir einen kurzen Kampf/Streit zwischen zwei Löwen-Männchen, die um ein Weibchen buhlten, beobachten. Auch die gemächlich schreitenden Elefantengruppen mit diversen Jungtieren waren unglaublich schön und berührend. Nie hätte ich gedacht, dass wir so viele Tiere, bzw. Tierarten in so kurzer Zeit beobachten könnten: Selbst einen Gepard, einen Leopard und zwei schwarze Nashörner entdeckten wir (daneben auch Giraffen, Zebras, Gnus, Impalas, verschiedene Gazellen, Dikdiks, Buffalos, Warzenschweine, banded mangoos, Strausse, Secretary Birds, Superb Starling, Geier, Schakale, getüpfelte Hyänen, Paviane und diverse andere Affenarten). Sehr schön waren auch die Sonnenuntergänge v.a. in der Serengeti und der Blick in den absolut klaren Sternenhimmel ohne jegliche Lichtbeeinträchtigung.

Gesamtnote: klare 5 Sterne.

Ganz, ganz herzlichen Dank, dass Sie uns/mir bei der Umsetzung dieses langgehegten Safari-Wunsches so toll geholfen haben! Wir haben mit unseren vier Kindern (23, 22, 19, 16) eine wundervolle, ev. letzte Familienreise erlebt.

Oliver Schmidt


01.11.2022

Sehr gute Vorbereitung und äußerst kompetente Ansprechpartner (Frau Korb), perfekte Reiseplanung. Sogar vor Ort gab es sehr guten Support.

Wunderschöne Hotels mit sehr freundlichem Service. Unser äußerst sympathischer Guide Moses hat uns immer wohlbehütet von Park zu Park gebracht und konnte uns wertvolle Informationen zu Fauna und Flora geben. Wir haben uns alterübergreifend, 12, 22, 54, immer sehr wohl und sicher gefühlt.

Das beste Erlebnis war die Übernachtung in der Zeltlodge, mitten in der Natur.

Ich gebe fette 5 Sterne!

Dr. Dieter Schwanninger


24.12.2021

Unsere Reise vom 11.9.-24.9.2021 war einfach traumhaft. Wir waren schon 1997 in Tansania und haben damals eigentlich fast die gleiche Route gemacht. Heuer wohl aufgrund der Corona-Situation war es fast wie damals - ein einziger afrikanischer Traum. Wir fühlten uns bestens auf die Reise vorbereitet sowohl aufgrund Ihrer Unterstützung als auch der gebuchten Versicherungen und auch aufgrund unseres Impfstatus. Das Reisen vor Ort war sehr entspannt. Unser Fahrer Boaz war genauso entspannt und gleichzeitig ein unglaublich guter Safariguide.

Die Sicherheitsvorkehrungen in Tansania waren zu meiner Überrraschung als Arzt zumindest auf gleichem Stand wie in Europa bei uns. Überall, auch im Busch bei den Picknick-Stationen, waren Desinfektionsmöglichkeiten. Im Eingangsbereich der Lodges waren überall automatische Temperatursensoren. Die Angestellten trugen Maske und benahmen sich ausnahmslos äußerst respektvoll. Wir mögen die Menschen in Afrika sowieso, aber auch beim respektvollen Umgang der Afrikaner untereinander auch bezüglich der Coronasituation könnten wir uns in Europa auch einiges abschauen.

Wir haben sozusagen Hardcore-Safari gemacht, sind jeden Tag vor Sonnenaufgang losgefahren, hatten eine Breakfast und Lunchbox dabei und sind erst bei Sonnenuntergang wieder in unsere Lodge zurückgefahren. 10 Stunden pro Tag Safari, einfach genial.

Die Unterkünfte waren luxuriös und ließen keine Wünsche offen. Nur in der Serengeti Serena Lodge hatten wir Pech, da unsere Unterkunft im Erdgeschoss lag und wir um 1 Uhr nachts eine Ameiseninvasion unter der Tür durch hatten. Wir hatten das Licht im Bad nicht aufgedreht und uns nur gewundert warum es an den Fußsohlen so stark brennt bis wir die Bescherung dann bei Licht bemerkt hatten: viele Tausend rote Ameisen im Badzimmer. Nach einer Stunde Ameisenmord war der Zauber aber dann vorbei und wir bekamen für die 2. Nacht das Zimmer im Obergeschoss.

Als schönste und abenteuerlichste Unterkünfte haben wir die Kirurumu Lodge und das Maramboi Tented Camp empfunden. Mehr Afrika geht fast nicht. In der Kirurumu Lodge waren wir die einzigen Gäste - ein wenig spooky - aber da die Lodge von den Massai geführt wird, hatten wir die Möglichkeit, uns einen Abend lang mit einem Massai zu unterhalten und haben wirklich viel Interessantes über deren Leben erfahren. Wir haben diesen Aufenthalt wirklich sehr genossen und ich kann diese sehr spezielle Lodge unbedingt weiterempfehlen. Das Maramboi Tented Camp besticht durch seine geniale Lage. Auch hier haben wir uns extrem wohl gefühlt.

Insgeamt gebe ich dieser Reise die Bestnote, es war ein einziger Traum und wir haben uns trotz Coronapandemie sehr sicher gefühlt.

Ich wünsche Ihnen noch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und danke Ihnen dass Sie uns zu der Tansaniareise so ermuntert haben - es hat voll gepasst. Liebe Grüße aus Österreich!

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflug mit Ethiopian Airlines und Inlandsflug nach Sansibar mit tansanischer Airline, jeweils in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers und Fahrten lt. Programm
  • alle Nationalparkgebühren
  • Safari ab/bis Arusha als Privatsafari im geländegängigen Safarifahrzeug mit Hubdach mit deutschsprachigem Fahrer/Guide
  • Übernachtungen lt. Reiseverlauf (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht)
  • Mahlzeiten lt. Programm (Mittagessen teilweise als Picknickpaket)
  • Mineralwasser im Safarifahrzeug
  • Flying Doctors (AMREF) Mitgliedschaft für die Dauer der Reise
  • Reiseliteratur

Nicht im Reisepreis enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Visum Tansania (derzeit 50 US-Dollar), Trinkgelder, optionale Ausflüge, Infrastruktur-Abgabe Sansibar (derzeit 5 US-Dollar pro Person und Nacht), persönliche Ausgaben

Arusha, Tansania

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Zurück nach oben

  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf
Saisonpreise
Zeitraum Preis p.P. im DZ / im EZ
01.01.2024 - 31.01.2024 € 7.350,–
01.02.2024 - 29.02.2024 € 7.980,–
01.03.2024 - 15.03.2024 € 6.770,–
16.03.2024 - 31.03.2024 € 6.380,–
01.04.2024 - 31.05.2024 € 5.990,–
01.06.2024 - 15.06.2024 € 6.960,–
16.06.2024 - 30.06.2024 € 7.550,–
01.07.2024 - 31.08.2024 € 8.380,–
01.09.2024 - 30.09.2024 € 7.820,–
01.10.2024 - 31.10.2024 € 7.680,–
01.11.2024 - 11.12.2024 € 6.380,–
  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf

Es handelt sich um einen Reisevorschlag, buchbar ab 2 Personen zum Wunschtermin. Gern nehmen wir Änderungen am Reiseverlauf vor. Die o.a. Preise verstehen sich pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer. Durch Saisonübergänge einzelner Reiseleistungen können sich abweichende Preise ergeben. Bitte fragen Sie für ein konkretes Angebot Ihren Wunschtermin an.

Wenn mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis pro Person.

EZ-Zuschlag oder Dreibettzimmer: auf Anfrage.

Kinderermäßigung: je nach Zimmerbelegung, Saison und Alter der Kinder, auf Anfrage.

An- und Abreise: Linienflug mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt. Andere Abflughäfen und andere Airline mit Aufpreis möglich. 

Rail&Fly 2. Klasse: € 80,- pro Person (ab 01.11.2024: € 90,- pro Person)

Zahlungs- und Stornobedingungen:
Anzahlung von 20% des Reisepreises, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn (vgl. Nr. 2 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).
Für diese Reise gelten folgende Stornosätze:
mehr als 60 Tage vor Reisebeginn: 20%;
60 bis 46 Tage vor Reisebeginn: 25%;
45 bis 29 Tage vor Reisebeginn: 50%;
28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 75%; weniger als 15 Tage vor Reisebeginn: 95% des Reisepreises.

Hinweise:
1) Diese private Safari ist für Kinder ab ca. 12 Jahren geeignet. Wenn Sie mit jüngeren Kindern reisen möchten, erstellen wir Ihnen gern einen angepassten Reisevorschlag.

2) In Ihrem Reisepreis ist eine Flying Doctors Mitgliedschaft für die Dauer der Reise enthalten. Damit wird sichergestellt, dass Sie im Notfall so schnell wie möglich gute medizinische Hilfe erhalten. Die Behandlungskosten in einem Krankenhaus vor Ort und ggf. der Rücktransport ins Heimatland sind damit noch nicht abgedeckt. Sie benötigen dafür eine eigene Auslandsreisekrankenversicherung.

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

Zurück nach oben

Zurück

14 Tage private Hotel- und Lodge-Rundreise inklusive Sansibar ab/bis Deutschland ab € 5.990,– inkl. Flug

Erleben Sie die Höhepunkte im Norden Tansanias ganz privat mit deutschsprachigem Guide, und genießen Sie die Annehmlichkeiten guter Hotels in herrlicher Lage und spannende Safaritage in vier Nationalparks. Danach geht es auf die Gewürzinsel Sansibar in ein elegantes Strandhotel. 

Highlights

  • Tansanias Tierwelt am Grund des Ngorongoro-Kraters
  • Safaris in der berühmten Serengeti
  • Pirschfahrten am Lake Manyara und in Tarangire
  • Entspannen mit Stil am Strand von Sansibar
  • Privat geführte Safari mit deutschsprachigem Guide

ab € 5.990,– inkl. Flug

Serengeti

Die Serengeti, Tansanias berühmtester Nationalpark, ist ein Traum für jeden Safarireisenden. Hier, in der weiten Savanne mit den markanten, rundgeschliffenen Felsen und den typischen Schirmakazien erwarten Sie unvergessliche Tiersichtungen. Trockenheit und Regenzeit bestimmen den Rhythmus des Lebens und die Große Tierwanderung der Gnus und Zebras. Ihre Unterkunft liegt in der zentralen Region der Serengeti und ist eine ideale Ausgangsbasis für Pirschfahrten in alle Richtungen.

Ngorongoro-Krater

„Der größte Zoo der Welt, den Gott selbst angelegt hat“ – so bezeichnete Bernhard Grzimek den Ngorongoro-Krater. Die rund 20 Kilometer große Caldera ist ein einzigartiges Naturwunder. Vor Jahrmillionen durch einen Vulkanausbruch entstanden, ist der Ngorongoro-Krater eine der spektakulärsten Landschaften auf unserer Erde. Schon der Ausblick vom Kraterrand rund 500 Meter in die Tiefe ist sensationell. Im Krater selbst ist die ganze Vielfalt der afrikanischen Tierwelt auf dem kleinen Gebiet zu finden.

Tarangire Nationalpark

Goldgelb oder hellgrün – der Tarangire Nationalpark präsentiert sich immer wieder in anderen Farben, je nach Jahreszeit. Markant und typisch für diesen attraktiven Nationalpark sind die großen alten Baobabs (Affenbrotbäume). Im Tal fließt malerisch der Tarangire River und zieht Elefantenherden an. In Tarangire sind auch viele Giraffen und Zebras anzutreffen, daneben Büffel, zahlreiche Antilopenarten, Paviane, Meerkatzen und viele bunte Vogelarten.

Trauminsel Sansibar

Sansibar ist für jeden Reisenden ein individuelles Traumziel. Die tropische Gewürzinsel im Indischen Ozean bietet so viel – weiße Sandstrände zum Barfußlaufen, Wassersportaktivitäten, Korallenriffe und bunte Fische. Historische Bauwerke erwarten Sie in der Stone Town, exotische Pflanzen und Gewürze lernen Sie bei einer Gewürztour kennen. Ob Ausflüge oder Entspannung pur, hier kommt jeder auf seine Kosten.

So reisen Sie

Karte
Reiseart
Geführte Privatsafari zum Wunschtermin
Dauer
14 Tage
11 x gute Lodge/Hotel
Mit wem?
Womit?
Allradwagen
Sprache
Deutsch

ab € 5.990,– inkl. Flug
14 Tage private Hotel- und Lodge-Rundreise inklusive Sansibar ab/bis Deutschland

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Jacqueline Korb
Safariberaterin

Jacqueline Korb

037437 5388-20
jacqueline@outback-africa.de

Unsere
Philosophie

Wir kümmern uns um Ihren Urlaub, als wäre es unser eigener.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir selbst von Safaris begeistert sind und Afrika im Herzen tragen. Diese Begeisterung möchten wir mit Ihnen teilen. Dazu beraten wir Sie am liebsten persönlich. Mit unserer Expertise und zuverlässiger Reisevorbereitung starten Sie entspannt ins Abenteuer. Zufriedene Kunden sind unser höchstes Lob:

Vor Ort waren es völlig neue und unbekannte Eindrücke, sehr interessant. Wir waren eine gute kleine Gruppe. Guide und Fahrer waren immer für uns da (...)

Ulrike Merkel, 18.07.2024

Der Safari-Guide war sehr rücksichtsvoll und ging auf alle unsere Wünsche ein. Unsere zahlreichen Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet (...)

Roman Rukwied, 11.07.2024

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Jacqueline Korb
Safariberaterin

Jacqueline Korb

037437 5388-20
jacqueline@outback-africa.de

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Einmal Afrika,
immer Afrika.

Einmal Afrika, immer Afrika.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika mit möglichst vielen Menschen teilen wollen.

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 5 von 5 Sternen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Kundenmeinungen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 08.12.2022

Ähnliche Reisen, die für Sie interessant sein könnten

Hauptbild der Reise
Tansania - Safari und Sansibar Komfort
Safari in der kleinen Gruppe oder privat, im Kleinflugzeug aus der Serengeti nach Sansibar
Hauptbild der Reise
Kenia-Tansania: Die große Tierwanderung
intensive Safari in kleiner Gruppe
Hauptbild der Reise
Tansanias Tierparadiese
Geführte Privatsafari zum Wunschtermin
Hauptbild der Reise
Vom Krüger Park nach Mauritius
Safari in der kleinen Gruppe, anschließend Strandurlaub auf Mauritius
Safari-Finder starten

Osten oder Süden Afrikas? Camping oder Lodge? Finden Sie in 6 Schritten heraus, welche Safari zu Ihnen passt:

Reiseart wählen

Von Lagerfeuerromantik bis Luxushotel: Bei Outback Africa bestimmen Sie, wie Sie Afrika erleben:

Über uns

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika-Safaris mit soviel Menschen wie möglich teilen wollen.

Safari Rustikal

Abenteuerliche Kleingruppenreisen. Oft mit Zelt, Schlafsack und gemeinsamem Kochen am Lagerfeuer. Natur hautnah.

Safari Komfortabel

Hotels, feste Lodges oder große Hauszelte – Sie wohnen immer bequem, mit Restaurant und Bar und teils Swimmingpool.

Safari Individuell

Diese Reisen werden für Sie maßgeschneidert. Entweder haben Sie Ihren eigenen Fahrer oder Sie fliegen zu kleinen Lodges und Camps.

Safari und Baden

Kombinieren Sie intensive Tierbeobachtungen in Ostafrikas Nationalparks mit einem erholsamen Strandurlaub.