AUSGEZEICHNET.ORG
2656

Naturreise Südafrika

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab/bis Johannesburg ab € 2.095,– zzgl. Flug

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab/bis Johannesburg

Bei dieser aktiv Rundreise erleben Sie Südafrikas landschaftliche Vielfalt und herrliche Natur besonders intensiv. Die Mühen lohnen, es erwarten Sie spektakuläre Landschaften und atemberaubende Ausblicke.

Die Panoramaroute

Südafrikas berühmte Panoramaroute  trägt ihren Namen zu Recht, denn hier gibt es fantastische Naturwunder zu bestaunen.  Die 1000 m Höhenunterschied, die zwischen dem Highveld und dem Lowveld liegen,bieten atemberaubend schöne Ausblicke - so schön, dass ein Aussichtspunkt sogar "God's Window" heißt.  Der Blyde River hat im Laufe der Jahrtausende einen Canyon in den Fels gegegraben und bizarre Erosionsformen geschaffen. Am bekanntesten sind die "Bourkes Luck Potholes". Auch mehrere Wasserfälle gibt es zu sehen. 

Kruger Nationalpark

Der Kruger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Der nach Paul Kruger benannte Park ist der Inbegriff für Safaris und Heimat der berühmten "Big Five" (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard). Zu dem eigentlichen Nationalpark  gehören zahlreiche angegrenzte private Konzessionen und Naturreservate, in den sich die reiche Tierwelt frei bewegen kann. Insgesamt werden rund 147 Säugetierarten, über 500 Vogelarten, sowie an die 200 Fisch-, Reptilien- und Amphibienarten gezählt.

iSwatini (Swasiland)

Ein kleines Königreich mitten in Südafrika, wo großer Wert auf den traditionellen Lebensstil und Fortbestehen der alten Kulturen und Gebräuche gelegt wird. Landschaftlich bietet iSwatini herrliche Berglandschaft, die zum Wandern geradezu geschaffen ist.

Drakensberge – Wand der aufgestellten Speere

Die Drakensberge ragen majestätisch rund 3000 m auf und bieten eine landschaftlich einmalig schöne Bergkulisse. Hier ist Trittsicherheit und Kondition gefragt, aber als Belohnung warten sensationelle Bergpanoramen, Wasserfälle und grüne Natur auf Sie. Den Namen "Drachenberge" verdanken sie den gezackten Felsformationen aus Basaltgestein, die vor Jahrmillionen durch Vulkane entstanden sind. 

Weiter zum Reiseverlauf

Tag 1Von Johannesburg zur Panorama-Route 

Am frühen Morgen verlassen Sie Johannesburg nach einer Safari-Einweisung und fahren nach Osten in die Provinz Mpumalanga. An der Panorama-Route erwartet Sie eine wunderschöne Landschaft mit Bergen, spektakulären Pässen, Tälern, Flüssen, Wasserfällen und Wäldern. Sie erkunden die ehemalige Goldgräberstadt Pilgrim's Rest und genießen am Aussichtspunkt God’s Window den Blick in das 1000 Meter tiefer liegende Lowveld, die Küstentiefebene. Eine leichte Wanderung führt Sie zu den Mac Mac Pools am Fuße eines Wasserfalls. Sie übernachten heute und am folgenden Tag in Chalets im Ort Graskop.
Enthaltene Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Tag 2Blyde River Canyon

Am Morgen brechen Sie zu einer Tour zu Fuß entlang des Blyde River auf. Vom oberen Rand windet sich der Weg den Canyon hinunter bis zum See, wobei Sie einen schönen Blick auf die Felsformation „Three Sisters“ und auf den unter uns fließenden Blyde River haben. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung von Mpumalanga. Optional gibt es die Möglichkeit, mit dem Graskop Gorge Lift an einer Felsenkante 50 Meter senkrecht hinuter in den Bergwald zu gelangen (auf eigene Kosten).
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 3/4Krüger Nationalpark

Sie brechen am frühen Morgen in den nahen Krüger-Nationalpark auf. Auf der Fahrt nach Süden erzählen Ihnen die Guides viel Wissenswertes über die Flora und Fauna in diesem weltberühmten Park. Am Nachmittag erreichen Sie die Makuwa Safari Lodge, Ihre Unterkunft in einem privaten Wildreservat für zwei Nächte. Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine einfache Buschwanderung und gehen auf Spurensuche mit einem erfahrenen Ranger. Den Rest dieses Tages verbringen Sie mit intensiven Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug. Vielleicht entdecken Sie die Big Five (Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Büffel).
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5/6eSwatini (Swasiland)

Über die Grenze fahren Sie weiter in das kleine Königreich eSwatini. König Mswati III legt großen Wert auf traditionellen Lebensstil und Fortbestehen der alten Kulturen und Gebräuche. Zunächst reisen Sie durch fruchtbares Farmland, danach in die Berge, wo Sie in Blockhütten mit Panoramablick übernachten. Bei einer ausgedehnten Wanderung  im bergigen Malolotja Naturreservat genießen Sie die schöne Berglandschaft.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7/8Zululand Wildreservat

Sie verlassen Königreich eSwatini und fahren wieder nach Südafrika hinein ins Zululand. Das Ziel ist die Zululand Lodge im Nsinene Natur Reservat. Am Morgen des zweiten Tages geht es auf Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, das vor allem wegen seines großen Nashornbestands bekannt ist. Am Nachmittag unternehmen Sie eine 2 bis 3-stündige Wanderung entlang des Msinene Flusses mit einem Guide. Hier lassen sich über 500 Vogelarten und die scheuen Nyala-Antilopen beobachten. Beim Besuch eines Zuludorfes erfahren Sie mehr über die Kultur des stolzen Volkes.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9/10Zululand und Battlefields

Sie verlassen die Ebene und fahren durch die sanften Hügel und Täler des Zululands in die kleine Stadt Dundee. Dort wurden zu den Zeiten der Besiedlung Südafrikas durch Europäer die Kämpfe zwischen den Zulus, den Briten und den Buren gefochten. Mehr Informationen dazu erhalten Sie im Tulana-Museum. Sie übernachten in dieser Region zweimal in einer Lodge. Am nächsten Tag erkunden Sie die Gegend um den Islandwana Hügel und unternehmen eine anspruchsvollere mehrstündige Wanderung durch die Bergwelt des Zululands bis zum Buffalo River. Wer die Tour nicht mitmachen möchte, kann die Umgebung der Lodge erkunden und sich entspannen. Bevor Sie zur Lodge zurückkehren, besuchen Sie noch den historischen Ort Rourkes Drift.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen

Tag 11/12Drakensberge

Weiter geht es in die majestätischen Drakensberge, von den Einheimischen "uKhahlamba" genannt, die "Wand der aufgestellten Speere". Sie übernachten zweimal in den unteren Bergregionen im Royal Natal Nationalpark auf etwa 1600 Metern Höhe und unternehmen eine Tageswanderung durch die herrliche Natur der Drakensberge. Wer mag, kann sich in einem der kalten Bergbäche abkühlen. Die kühle klare Luft tut gut, und in der Lodge können Sie wunderbar relaxen und das Bergpanorama genießen.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 13Drakensberg Amphitheater und Tugela Falls

Die eine größere Tour führt Sie hinauf zu den höchsten Orten der Drakensberge auf rund 3000 Meter Höhe. Hier hat die Natur ein gigantisches Amphitheater geformt. Der Tugela Wasserfall führt je nach Jahreszeit viel oder wenig Wasser, das in fünf Stufen über 948 Meter wie ein Schleier in die Tiefe wabert. Er ist damit der zweithöchste Wasserfall der Welt. Sie fahren zunächst zum Startpunkt der Wanderung in Witsieshoek am Fuße des Sentinel Peak.

Dort beginnt die anspruchsvolle Tour, die auch einen steilen Kletter-Abschnitt über eine Strickleiter enthält. Der herrliche Blick von der Oberkante des Amphitheaters über das weite Land und auf den schönen Wasserfall entschädigt für alle Strapazen. Sie übernachten in den Bungalows von Witsieshoek, der der höchstgelegenen Lodge der Drakensberge auf 2300 Metern.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 14Rückkehr nach Johannesburg

Der Morgen steht zur freien Verfügung, um noch eine letzte Wanderung zu unternehmen oder die schöne Aussicht zu genießen. Anschließend geht es zurück nach Johannesburg, wo die Reise gegen 17 Uhr endet. Wer am gleichen Abend zurückfliegt, wird am Flughafen abgesetzt.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Reisestil

Bei dieser rustikalen Safari sollte sich jeder Reiseteilnehmer als Teil der Crew verstehen. Die Mithilfe bei allen anfallenden Aufgaben ist im Sinne von Teamgeist erwünscht. Oftmals werden Mahlzeiten am Truck zubereitet und am Lagerfeuer eingenommen. Der Reiseleiter übernimmt die Planung der Mahlzeiten und den Einkauf der Lebensmittel, im Camp können Sie ihm dann gern zur Hand gehen. Hinterher wird gemeinsam abgewaschen. Auch beim Packen am Morgen freut sich der Reiseleiter über jede helfende Hand. Wenn jeder sich und seine Mithilfe und Kameradschaft einbringt, läuft die Tour rund.

Wandertouren

Entspannt: 
Kurze Wanderung am ersten Tag (Mac Mac Walk)
Mpumalanga am zweiten Tag nachmittags (rund um die Lodge)
Zululand (Msinene River)

Aktiv:   
Wanderung im Blyde River Canyon
Erste Wanderung in den Drakensbergen

Anspruchsvoll: 
Swasiland Malolotja Naturreservat (4-6 Stunden zum Teil steiles Gelände)
Zululand, Wanderung im Rourkes Drift (4-5 Stunden, zum Teil unebenes Gelände)
Drakensberge, Amphitheater und Tugela Wasserfall (5-6 Stunden mit vielen Höhenmetern, zum Teil steile Anstiege, Überwindung einer Felswand per Strickleiter)

Als Schuhwerk werden stabile, über die Knöchel gehende Wanderschuhe mit guter Profilsohle empfohlen, Bergstiefel sind jedoch nicht erforderlich. Turnschuhe sind ungeeignet und gefährlich.

Die Wanderungen haben den gleichen Start und Endpunkt, alternativ zu den anspruchsvollen Touren ist daher auch Entspannung in schöner Landschaft rund um die Lodges möglich.

Unterkünfte

Die Bungalows, Chalets, Hauszelte und Gästehäuser auf dieser Reise sind einfach, aber sauber und gemütlich. Sie übernachten in Zweibettzimmern mit eigenem Bad.

Fahrzeug

Sie sind unterwegs in einem Zwölf-Sitzer Safari Truck oder (selten) in einem Kleinbus. Die Trucks haben viel Beinfreiheit und große Fenster, die zum Fotografieren weit geöffnet werden können. Längere Strecken und Fahrten auf Sand- oder Geröllpisten können anstrengend werden. Für diese Tour sollten Sie also auch gutes „Sitzfleisch“ und vielleicht eine unterhaltsame Lektüre mitbringen.

Gepäck

Gepäckbeschränkung auf 12 kg pro Person in einer weichen Reisetasche, ausgenommen Tagesrucksack/ Fotoausrüstung.

Zurück nach oben

Enthaltene Leistungen

  • Rundreise ab / bis Johannesburg im Safari-Truck oder Kleinbus
  • alle Besichtigungen und Ausflüge wie beschrieben
  • alle Eintrittsgelder und Parkgebühren
  • Mahlzeiten und Unterkünfte lt. Programm (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht)
  • Trinkwasser im Safari-Fahrzeug
  • Leitung durch englischsprachigen Safari-Guide (bei den mit deutscher Flagge gekennzeichneten Abfahrten spricht der Guide englisch und deutsch, oder es fährt ein Übersetzer mit)
  • Reiseliteratur

Nicht enthalten

Flüge und Flughafentransfers (gern erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot), im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten, Kaltgetränke und alkoholische Getränke, als „optional“ oder „auf eigene Kosten“ gekennzeichnete Aktivitäten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Kosten für eventuell geforderte Corona-Tests

Krüger Nationalpark, Südafrika

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18 bis 25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten.

Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Zurück nach oben

  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf
Reisetermin wählen:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
27.07.2024 - 09.08.2024 € 2.095,–
03.08.2024 - 16.08.2024 € 2.095,–
10.08.2024 - 23.08.2024 € 2.095,–
07.09.2024 - 20.09.2024 € 2.095,–
12.10.2024 - 25.10.2024 € 2.095,–
26.10.2024 - 08.11.2024 € 2.095,–
16.11.2024 - 29.11.2024 € 2.095,–
07.12.2024 - 20.12.2024 € 2.095,–
Reisetermine 2025:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
04.01.2025 - 17.01.2025 € 2.225,–
18.01.2025 - 31.01.2025 € 2.225,–
01.02.2025 - 14.02.2025 € 2.225,–
08.02.2025 - 21.02.2025 € 2.225,–
01.03.2025 - 14.03.2025 € 2.225,–
22.03.2025 - 04.04.2025 € 2.225,–
05.04.2025 - 18.04.2025 € 2.225,–
12.04.2025 - 25.04.2025 € 2.225,–
10.05.2025 - 23.05.2025 € 2.225,–
07.06.2025 - 20.06.2025 € 2.225,–
14.06.2025 - 27.06.2025 € 2.225,–
21.06.2025 - 04.07.2025 € 2.225,–
05.07.2025 - 18.07.2025 € 2.225,–
12.07.2025 - 25.07.2025 € 2.225,–
26.07.2025 - 08.08.2025 € 2.225,–
02.08.2025 - 15.08.2025 € 2.225,–
09.08.2025 - 22.08.2025 € 2.225,–
23.08.2025 - 05.09.2025 € 2.225,–
06.09.2025 - 19.09.2025 € 2.225,–
13.09.2025 - 26.09.2025 € 2.225,–
27.09.2025 - 10.10.2025 € 2.225,–
11.10.2025 - 24.10.2025 € 2.225,–
25.10.2025 - 07.11.2025 € 2.225,–
15.11.2025 - 28.11.2025 € 2.225,–
06.12.2025 - 19.12.2025 € 2.225,–
  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf

EZ-Zuschlag: 2024: € 360,-   2025: € 380,- (halbes DZ ohne Aufpreis)

Frühbucherrabatt: 3% auf den Grundpreis der Reise bei Buchung mindestens sechs Monate vor Reisebeginn.

Ab- und Abreise: Hinflug nach Johannesburg mit Ankunft spätestens am Tag vor Reisebeginn. Rückflug ab Johannesburg frühestens am Abend des 14. Reisetages nach 20 Uhr. Wir empfehlen eine Hotelübernachtung und Rückflug am 15. Reisetag oder später. Fragen Sie uns nach einem passenden Flugangebot.

Vor- und Anschlussübernachtung in Johannesburg in der Road Lodge Rivonia im Stadtteil Rivonia/ Sandton (Start- und Endpunkt der Tour):  für Reisen 2024 DZ/F € 38,-, EZ/F € 67,-  für Reisen 2025 DZ/F € 41,-, EZ/F € 72,-
Flughafentransfers: € 30,- pro Person pro Strecke. 

Zahlungs- und Stornobedingungen:
Anzahlung von 20% des Reisepreises, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn (vgl. Nr. 2 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).
Für diese Reise gelten folgende Stornosätze: bis 42 Tage vor Reisebeginn: 20%, 41 - 14 Tage vor Reisebeginn: 60%, weniger als 14 Tage vor Reisebeginn bzw. Nichtantritt der Reise: 95% des Reisepreises.

Hinweis: Hinweis: Keine obere Altersbegrenzung, aber Reisegäste über 65 Jahre müssen eine Selbsterklärung ausfüllen. Darin bestätigen sie, dass sie keine gesundheitlichen Bedenken haben und dass sie sich im Klaren über die Art der Tour sind (zum Teil längere Fahrtstrecken, ungewohntes Klima, ggf. Bereitschaft zur Mithilfe im Camp). Ein entsprechendes Formular senden wir Ihnen zu. Kinder ab 12 Jahren sind willkommen.

Gruppengröße: min. 4 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Outback Africa die Reise bis spätestens 29 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

Zurück nach oben

Zurück

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab/bis Johannesburg ab € 2.095,– zzgl. Flug

Bei dieser aktiv Rundreise erleben Sie Südafrikas landschaftliche Vielfalt und herrliche Natur besonders intensiv. Die Mühen lohnen, es erwarten Sie spektakuläre Landschaften und atemberaubende Ausblicke.

Highlights

  • Südafrika aktiv erleben
  • kontrastreiche Landschaften
  • Tierbeobachtungen im Krüger Nationalpark
  • umfangreiche Wanderungen
  • spannende Ausflüge

ab € 2.095,– zzgl. Flug

Die Panoramaroute

Südafrikas berühmte Panoramaroute  trägt ihren Namen zu Recht, denn hier gibt es fantastische Naturwunder zu bestaunen.  Die 1000 m Höhenunterschied, die zwischen dem Highveld und dem Lowveld liegen,bieten atemberaubend schöne Ausblicke - so schön, dass ein Aussichtspunkt sogar "God's Window" heißt.  Der Blyde River hat im Laufe der Jahrtausende einen Canyon in den Fels gegegraben und bizarre Erosionsformen geschaffen. Am bekanntesten sind die "Bourkes Luck Potholes". Auch mehrere Wasserfälle gibt es zu sehen. 

Kruger Nationalpark

Der Kruger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Der nach Paul Kruger benannte Park ist der Inbegriff für Safaris und Heimat der berühmten "Big Five" (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard). Zu dem eigentlichen Nationalpark  gehören zahlreiche angegrenzte private Konzessionen und Naturreservate, in den sich die reiche Tierwelt frei bewegen kann. Insgesamt werden rund 147 Säugetierarten, über 500 Vogelarten, sowie an die 200 Fisch-, Reptilien- und Amphibienarten gezählt.

iSwatini (Swasiland)

Ein kleines Königreich mitten in Südafrika, wo großer Wert auf den traditionellen Lebensstil und Fortbestehen der alten Kulturen und Gebräuche gelegt wird. Landschaftlich bietet iSwatini herrliche Berglandschaft, die zum Wandern geradezu geschaffen ist.

Drakensberge – Wand der aufgestellten Speere

Die Drakensberge ragen majestätisch rund 3000 m auf und bieten eine landschaftlich einmalig schöne Bergkulisse. Hier ist Trittsicherheit und Kondition gefragt, aber als Belohnung warten sensationelle Bergpanoramen, Wasserfälle und grüne Natur auf Sie. Den Namen "Drachenberge" verdanken sie den gezackten Felsformationen aus Basaltgestein, die vor Jahrmillionen durch Vulkane entstanden sind. 

So reisen Sie

Karte
Reiseart
Rustikale, aktive Rundreise
Dauer
14 Tage
13 x Lodge
Mit wem?
max. 12 Teilnehmer
Womit?
Safari-Truck
Sprache
Deutsch/Englisch

ab € 2.095,– zzgl. Flug
14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab/bis Johannesburg

Ihr Safariberater

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

René Schmidt
Safariberater

René Schmidt

037437 5388-14
rene@outback-africa.de

Unsere
Philosophie

Wir kümmern uns um Ihren Urlaub, als wäre es unser eigener.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir selbst von Safaris begeistert sind und Afrika im Herzen tragen. Diese Begeisterung möchten wir mit Ihnen teilen. Dazu beraten wir Sie am liebsten persönlich. Mit unserer Expertise und zuverlässiger Reisevorbereitung starten Sie entspannt ins Abenteuer. Zufriedene Kunden sind unser höchstes Lob:

Vor Ort waren es völlig neue und unbekannte Eindrücke, sehr interessant. Wir waren eine gute kleine Gruppe. Guide und Fahrer waren immer für uns da (...)

Ulrike Merkel, 18.07.2024

Der Safari-Guide war sehr rücksichtsvoll und ging auf alle unsere Wünsche ein. Unsere zahlreichen Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet (...)

Roman Rukwied, 11.07.2024

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Ihr Safariberater

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

René Schmidt
Safariberater

René Schmidt

037437 5388-14
rene@outback-africa.de

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Einmal Afrika,
immer Afrika.

Einmal Afrika, immer Afrika.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika mit möglichst vielen Menschen teilen wollen.

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 5 von 5 Sternen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Kundenmeinungen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 08.12.2022

Ähnliche Reisen, die für Sie interessant sein könnten

Hauptbild der Reise
Südafrikas Tierwelt und Mosambiks Strände
Gruppenreise mit einfachen festen Unterkünften
Hauptbild der Reise
Vielfältiges Südafrika Lodge-Safari
Lodgesafari, Gruppenreise
Hauptbild der Reise
Südafrika-Rundreise Krüger
Lodgesafari, Gruppenreise
Hauptbild der Reise
Botswana Wild Parks
Lodgesafari, Gruppenreise
Safari-Finder starten

Osten oder Süden Afrikas? Camping oder Lodge? Finden Sie in 6 Schritten heraus, welche Safari zu Ihnen passt:

Reiseart wählen

Von Lagerfeuerromantik bis Luxushotel: Bei Outback Africa bestimmen Sie, wie Sie Afrika erleben:

Über uns

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika-Safaris mit soviel Menschen wie möglich teilen wollen.

Safari Rustikal

Abenteuerliche Kleingruppenreisen. Oft mit Zelt, Schlafsack und gemeinsamem Kochen am Lagerfeuer. Natur hautnah.

Safari Komfortabel

Hotels, feste Lodges oder große Hauszelte – Sie wohnen immer bequem, mit Restaurant und Bar und teils Swimmingpool.

Safari Individuell

Diese Reisen werden für Sie maßgeschneidert. Entweder haben Sie Ihren eigenen Fahrer oder Sie fliegen zu kleinen Lodges und Camps.

Safari und Baden

Kombinieren Sie intensive Tierbeobachtungen in Ostafrikas Nationalparks mit einem erholsamen Strandurlaub.