AUSGEZEICHNET.ORG
2600

Botswana Wild Parks

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab Johannesburg/bis Victoria Falls ab € 3.190,– zzgl. Flug

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab Johannesburg/bis Victoria Falls

Botswanas Wildnis bietet alles, was eine Traumsafari ausmacht. Reizvolle Landschaftskontraste und spektakuläre Tierwelt können Sie in mit Gleichgesinnten im Safaritruck erkunden und nach einem aufregenden Tag in der Natur gemütlich in festen Lodge oder einem Hauszelt übernachten.

Beeindruckende Tierwelt

In Moremi, Khwai und Chobe werden Sie sicher nicht enttäuscht – hier leben unzählige große und kleine Tiere. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Wasser ist Leben

Im Okavango-Delta ergießt sich der Okavango-Fluss in die Kalahari. Je nach Jahreszeit und Wasserstand entstehen und verschwinden Inseln. Lautlos gleiten Sie mit dem Mokoro durch die Seerosenteppiche und der markante Ruf des Schreiseeadlers ertönt.  

Im Tal des donnernden Rauches – die Victoria-Fälle

Wie kann eine Tour besser enden als an den Victoria-Fällen? Schon von weitem steigt die Gischt weit sichtbar auf. Die Sonne zaubert die schönsten Regenbögen. Wer Nervenkitzel sucht, wird in Victoria Falls fündig – vom Riverrafting bis zu Rundflügen gibt es viele Möglichkeiten, noch ein Abenteuer zu erleben. 

Weiter zum Reiseverlauf

Tag 1In die Kalahari zum Khama Rhino Sanctuary

Am frühen Morgen verlassen Sie Johannesburg. Eine lange Fahrt bringt Sie über die Grenze nach Botswana zum Khama Rhino Sanctuary. Benannt nach dem ersten Präsidenten Botswanas, Sir Seretse Khama, ist dieses Schutzgebiet in der südlichen Kalahari einer der wenigen Orte Botswanas, an denen noch Nashörner leben. Das Reservat hat mehrere natürliche Wasserlöcher.
Auf einer Pirschfahrt am späten Nachmittag erkunden Sie die Gegend und sehen dabei hoffentlich einige Nashörner sowie Zebras und Gnus. Sie übernachten innerhalb des Parks in Chalets.
Enthaltene Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Tag 2Maun

Durch die Kalahari geht es nach Maun, der Safari-Hauptstadt am Südrand des Okavango-Deltas. Dort bereiten Sie sich auf die Delta-Exkursion vor. In Maun gibt es Geschäfte und Geldautomaten. Sie übernachten in einer Lodge mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 3/4Abenteuer im Okavango-Delta

Auf Erd- und Sandpisten geht es in das Okavango-Delta zu einem einsamen Zeltcamp. Hier im Herzen des größten Binnendeltas der Welt leben große Herden von Lechwe-Antilopen, Büffel, Elefanten und unzählige Vögel, darunter wunderschöne Eisvögel. Die beste Art, die Ruhe und Einsamkeit des Deltas zu erleben, ist eine Fahrt mit dem Mokoro, dem traditionellen Einbaum. Sie können sich zurücklehnen und die einmalige Stimmung genießen, während die einheimischen Bootsführer ruhig durch die Kanäle staken und nur das Plätschern des Wassers und die Vogelrufe zu hören ist.
Auf geführten Wanderungen erleben Sie die Natur und Tierwelt hautnah. Sie übernachten zweimal in einem vorab errichteten Zeltcamp.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5/6/7/8Moremi Wildreservat

Im offenen Allradwagen geht es nun weiter in das Gebiet von Moremi. Hier und in den angrenzenden privaten Konzessionsgebieten haben Sie die besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten in Botswana. Sie verbringen vier Tage mit ausgiebigen Pirschfahrten und haben gute Chancen, Elefanten, Hippos, Büffel, Löwen und anderes Großwild zu sehen. Sie erkunden sowohl das Moremi Wildreservat als auch die angrenzenden privaten Konzessionsgebiete. Dreimal übernachten Sie in einem abgelegenen und privaten Buschzeltcamp in Hauszelten mit festen Betten und eigenem Bad, Dusche und Toilette.
Am Nachmittag des 8. Tages kehren Sie zurück nach Maun und genießen erneut den Komfort einer Lodge. Es besteht die Möglichkeit, einen Hubschrauber-Rundflug über das Okavango-Delta für den Nachmittag zu buchen.
Enthaltene Mahlzeiten: 3x Frühstück, Mittagessen, Abendessen / 1x Frühstück, Mittagessen

Tag 9Makgadikgadi-Salzpfannen

Morgens besteht nochmals die Gelegenheit, auf eigene Kosten einen Rundflug über das Okavango-Delta zu buchen. Danach geht es weiter auf guten Teerstraßen nach Nata. Die weiß schimmernden Salzpfannen von Makgadikgadi erscheinen als endlose, gleißende Ebene. Wenn der Regen kommt, ändert sich das Bild dramatisch. Tausende von Flamingos und Pelikanen finden Nahrung und Lebensraum im seichten Wasser; Herden von Gnus und Zebras wandern zu den nahrhaften Süßgrasebenen. In manchen Pfannen bleibt das Wasser auch in der Trockenzeit stehen. Sie übernachten entweder in der Nata Lodge in festen Hauszelten mit Betten oder in der Pelican Lodge. Beide Unterkünfte haben einen Swimmingpool, Restaurant und Bar.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 10/11Chobe Nationalpark

Der Chobe, ein ruhiger breiter Fluss, fließt an der Nordgrenze des Chobe Nationalparks entlang. Er steht in diesen Tagen im Mittelpunkt der Aktivitäten. Der Fluss zieht vor allem in der Trockenzeit von Mai bis Oktober große Elefantenherden an, die nachmittags zum Trinken ans Ufer kommen. Sie unternehmen am 11. Tag eine Morgenpirsch im offenen Allradwagen entlang der Uferbereiche des Chobe, die für gute Sichtungen von Großkatzen berühmt sind, sowie eine Bootssafari zum Sonnenuntergang. Am Nachmittag des 10. Tages kann optional eine zusätzliche Pirschfahrt gebucht werden. Sie übernachten in den Chalets von Thebe River Safaris in schöner Lage direkt am Fluss mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen

Tag 12/13Victoria-Fälle

Zum Abschluss der Reise locken die mächtigen Victoria-Fälle. Sie reisen nach Simbabwe ein und bestaunen „Mosi oa Tunya“, den donnernden Rauch (Eintrittsgebühr zu den Fällen inklusive). Die beeindruckende Brücke, die Sambia und Simbabwe über die Sambesi-Schlucht hinweg verbindet, wurde von Cecil John Rhodes 1900 in Auftrag gegeben. Ihre Fertigstellung im Jahre 1905 erlebte er jedoch nicht mehr. Heute kann man von dieser Brücke am Bungee-Seil 111 Meter in die Tiefe springen (optional). Weitere Aktivitäten auf eigene Kosten sind Wildwasser-Rafting, Rundflüge über die Fälle und Elefanteninteraktion. Zwei Übernachtungen im Shearwater Explorers Village in Victoria Falls.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück

Tag 14Reiseende

Die Reise endet in Victoria Falls nach dem Frühstück.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

Reisestil

Bei dieser rustikalen Safari sollte sich jeder Reiseteilnehmer als Teil der Crew verstehen. Oftmals werden Mahlzeiten am Truck zubereitet und am Lagerfeuer eingenommen. Der Guide übernimmt die Planung der Mahlzeiten und den Einkauf der Lebensmittel, im Camp können Sie ihm dann gern zur Hand gehen. Hinterher wird gemeinsam abgewaschen. Auch beim Packen am Morgen freut sich der Guide über jede helfende Hand. Wenn sich jeder aktiv einbringt, läuft die Tour rund.

Unterkünfte

Die Bungalows, Hütten, Gästehäuser und Zelt-Chalets auf dieser Reise sind einfach, aber sauber und gemütlich. Bettzeug steht überall zur Verfügung. Sie übernachten in Zweibettzimmern. Diese haben fast überall ein eigenes Bad. Im Khama Rhino Sanctuary teilen sich zwei Zweibettzimmer ein Badezimmer. Viele Unterkünfte haben ein Restaurant, eine Bar, einen Pool, einen Laden etc.
Im Delta übernachten Sie zweimal in vorab errichteten Safari-Kuppeldachzelten mit Moskitonetzen in Fenstern und Tür. Die Maße sind 2,2 x 2,2 Meter Grundfläche und in der Mitte 1,8 Meter Höhe. Feldbetten und Bettzeug stehen dort zur Verfügung. Zu jedem Zelt gehört eine Chemietoilette, so dass Sie nachts nicht aus dem Zelt müssen. Eine Buschdusche mit Sichtschutzwänden wird mitgeführt, das Wasser zum Duschen wird über dem Feuer erwärmt. Auf diese Etappe nehmen Sie nur einen kleinen Rucksack mit, Ihr Hauptgepäck wird währenddessen im Tourfahrzeug verwahrt.

Fahrzeug

Auf den Pirschfahrten in Moremi und Chobe sowie auf dem Transfer ins Okavango-Delta werden offene Allradwagen eingesetzt, die ideal zum Fotografieren sind. Auf den langen Fahrstrecken zwischen Johannesburg und Maun sowie von Maun via Nata nach Victoria Falls kommen geschlossene Fahrzeuge zum Einsatz, entweder 12-Sitzer Safari Trucks oder Minibusse.Längere Strecken und Fahrten auf Erd- oder Sandpisten können anstrengend werden. Sie sollten also auch gutes Sitzfleisch mitbringen.

Gepäck

Gepäckbeschränkung auf 12 kg pro Person in einer weichen Reisetasche, ausgenommen Tagesrucksack/Fotoausrüstung.

Zurück nach oben

Kundenrezensionen
durchschn. 5,0 von 5 Sternen

R. und B. Westerwick


04.06.2023

Hallo Herr Schmidt,

nun endlich haben wir die Zeit gefunden, unsere Eindrücke von der Reise zu schildern.

Wir waren gut vorbereitet. Mitreisende hatten aber Probleme, in Afrika mit älteren US-Dollar zu bezahlen. Diese wurden wegen der Angst vor gefälschten Scheinen nicht akzeptiert.

Die Reise war gut geplant, der Zubringerflug von Dresden nach Frankfurt wäre aber fast problematisch geworden. Er hatte 1,5 h Verspätung, wodurch die Zeit in Frankfurt ziemlich knapp wurde. Wir hatten Glück, aber vielleicht wäre ein noch früherer Flug stressfreier gewesen. Der Service an Board war in Ordnung.

Die Safari war sehr gut geplant und organisiert! Die langen Fahrten waren durchaus anstrengend, aber aufgrund der Fahrzeugausstattung angenehm (Safari-Truck mit Klimaanlage, Getränke konnten gekühlt werden, Geräte konnten aufgeladen werden). Guide und Fahrer haben uns optimal betreut (sehr gute Anleitung und Organisation, viele Informationn zu Land und Tierwelt, abwechslungsreiche frische Mahlzeiten selbst auf Tour beim Picknick am Straßenrand). Die Unterkünfte waren zweckmäßig gut ausgestattet. Die Zelt-Lodges waren ein Traum.

Unsere Highlights: Nashörner friedlich grasend am Abend zu erleben. Und bei der Morgensafari auf ein Löwen-Rudel (15 Tiere) zu treffen, umgeben von ihnen zu sein und sie ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten. Absolut überwältigend.

Die Bewertungen bei Outback Africa klangen unglaublich schön. Man konnte es kaum glauben, aber sie sind alle wahr. Wir haben es selbst erlebt.

Enthaltene Leistungen

  • Transferfahrten ab Johannesburg / bis Victoria Falls im Safari-Truck oder Minibus
  • Pirschfahrten im offenen Allradwagen
  • alle Ausflüge und Unternehmungen wie beschrieben
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Mahlzeiten wie genannt
  • Trinkwasser im Safari-Fahrzeug
  • Unterkünfte lt. Programm (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht)
  • Leitung durch englischsprachigen Safari-Guide (bei den mit deutscher Flagge gekennzeichneten Abfahrten spricht der Guide deutsch und englisch, oder es fährt ein Übersetzer mit)
  • Reiseliteratur

Nicht enthalten

Internationale Flüge und Flughafentransfers (gern erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot), Visum Simbabwe (derzeit 30 US-Dollar), im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten, Kaltgetränke und alkoholische Getränke, als „optional“ oder „auf eigene Kosten“ gekennzeichnete Aktivitäten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Kosten für eventuell geforderte Corona-Tests

Maun, Botswana

In Botswana dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem, wüstenhaftem Klima. Das Okavango-Delta, die Feuchtgebiete von Moremi und die großen Flüsse Chobe und Sambesi bilden eine Ausnahme. Die stärksten Regenfälle, begleitet von Gewittern, sind zwischen November und März zu erwarten. Dann ist es heiß bis sehr heiß.

Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20 bis 25 Grad warm, nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen ab Oktober bis zum Einsetzen der Regenzeit können bis auf 40 Grad steigen.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Victoria-Fälle, Simbabwe/Sambia

Im Westen Simbabwes dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem Klima. Im Norden schaffen der Sambesi und der Kariba-See ein fruchtbares Paradies und ziehen viele Tiere an. Der Osten des Landes hügelig mit gemäßigtem Klima. Der meiste Regen fällt in den heißen Monaten von November bis April, oft in Form von Gewitterschauern.

Von Mai bis Oktober regnet es kaum. Die Tage sind dann warm und trocken, die Nächte können von Mai bis August sehr kalt werden. September und Oktober markieren das Ende der Trockenzeit mit heißen Tagen, nicht mehr so kühlen Nächten und besonders guten Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Zurück nach oben

  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf
Reisetermin wählen:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
21.07.2024 - 03.08.2024 € 3.190,–
28.07.2024 - 10.08.2024 € 3.190,–
04.08.2024 - 17.08.2024 € 3.190,–
11.08.2024 - 24.08.2024 € 3.190,–
18.08.2024 - 31.08.2024 € 3.190,–
25.08.2024 - 07.09.2024 € 3.190,–
08.09.2024 - 21.09.2024 € 3.190,–
15.09.2024 - 28.09.2024 € 3.190,–
22.09.2024 - 05.10.2024 € 3.190,–
29.09.2024 - 12.10.2024 € 3.190,–
06.10.2024 - 19.10.2024 € 3.190,–
13.10.2024 - 26.10.2024 € 3.190,–
20.10.2024 - 02.11.2024 € 3.190,–
27.10.2024 - 09.11.2024 € 3.190,–
03.11.2024 - 16.11.2024 € 3.190,–
10.11.2024 - 23.11.2024 € 3.190,–
17.11.2024 - 30.11.2024 € 3.190,–
24.11.2024 - 07.12.2024 € 3.190,–
01.12.2024 - 14.12.2024 € 3.190,–
08.12.2024 - 21.12.2024 € 3.190,–
15.12.2024 - 28.12.2024 € 3.190,–
22.12.2024 - 04.01.2025 € 3.190,–
Reisetermine 2025:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
12.01.2025 - 25.01.2025 € 3.390,–
26.01.2025 - 08.02.2025 € 3.390,–
09.02.2025 - 22.02.2025 € 3.390,–
16.02.2025 - 01.03.2025 € 3.390,–
23.02.2025 - 08.03.2025 € 3.390,–
02.03.2025 - 15.03.2025 € 3.390,–
16.03.2025 - 29.03.2025 € 3.390,–
23.03.2025 - 05.04.2025 € 3.390,–
30.03.2025 - 12.04.2025 € 3.390,–
06.04.2025 - 19.04.2025 € 3.390,–
13.04.2025 - 26.04.2025 € 3.390,–
13.04.2025 - 26.04.2025 € 3.390,–
20.04.2025 - 03.05.2025 € 3.390,–
27.04.2025 - 10.05.2025 € 3.390,–
04.05.2025 - 17.05.2025 € 3.390,–
11.05.2025 - 24.05.2025 € 3.390,–
18.05.2025 - 31.05.2025 € 3.390,–
25.05.2025 - 07.06.2025 € 3.390,–
01.06.2025 - 14.06.2025 € 3.390,–
08.06.2025 - 21.06.2025 € 3.390,–
15.06.2025 - 28.06.2025 € 3.390,–
22.06.2025 - 05.07.2025 € 3.390,–
29.06.2025 - 12.07.2025 € 3.390,–
06.07.2025 - 19.07.2025 € 3.390,–
13.07.2025 - 26.07.2025 € 3.390,–
20.07.2025 - 02.08.2025 € 3.390,–
27.07.2025 - 09.08.2025 € 3.390,–
03.08.2025 - 16.08.2025 € 3.390,–
10.08.2025 - 23.08.2025 € 3.390,–
17.08.2025 - 30.08.2025 € 3.390,–
24.08.2025 - 06.09.2025 € 3.390,–
31.08.2025 - 13.09.2025 € 3.390,–
07.09.2025 - 20.09.2025 € 3.390,–
14.09.2025 - 27.09.2025 € 3.390,–
21.09.2025 - 04.10.2025 € 3.390,–
28.09.2025 - 11.10.2025 € 3.390,–
05.10.2025 - 18.10.2025 € 3.390,–
12.10.2025 - 25.10.2025 € 3.390,–
19.10.2025 - 01.11.2025 € 3.390,–
26.10.2025 - 08.11.2025 € 3.390,–
02.11.2025 - 15.11.2025 € 3.390,–
09.11.2025 - 22.11.2025 € 3.390,–
16.11.2025 - 29.11.2025 € 3.390,–
23.11.2025 - 06.12.2025 € 3.390,–
30.11.2025 - 13.12.2025 € 3.390,–
07.12.2025 - 20.12.2025 € 3.390,–
14.12.2025 - 27.12.2025 € 3.390,–
21.12.2025 - 03.01.2026 € 3.390,–
  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf

Zusatzkosten: Local Payment (LP). Ein Betrag von 300 US-Dollar pro Person ist am ersten Reisetag in bar an den Reiseleiter zu zahlen. Das LP versteht sich als Teil des Reisepreises, der nicht vorab an uns, sondern gleich an unseren Safari-Partner vor Ort geht. Das Geld wird direkt für Ausgaben während der Safari verwendet.

Einzelzimmerzuschlag:  € 830,-

Bei einigen Abfahrten sind die Reiseteile „Okavango-Delta“ (3. bis 5. Tag) und „Moremi / Savuti“ (6. bis 9. Tag) in umgekehrter Reihenfolge.

Frühbucherrabatt: 3 % auf den Grundpreis der Reise bei Buchung mindestens sechs Monate vor Reisebeginn.

An- und Abreise: Hinflug nach Johannesburg mit Ankunft am Tag vor Reisebeginn. Rückflug ab Victoria Falls am 14. Reisetag oder später. Fragen Sie uns nach einem passenden Flugangebot.

Vorübernachtung in Johannesburg in der Road Lodge Rivonia im Stadtteil Rivonia/Sandton (Startpunkt der Tour):
2024: DZ/F € 38,-, EZ/F € 67,-  2025: DZ/F € 41,-, EZ/F € 72,-
Flughafentransfers: € 30,- pro Person pro Strecke

Anschlussübernachtung in Victoria Falls (Shearwater Explorer's Village):
2024: DZ/F € 95,-, EZ/F € 144,- (Standardzimmer mit Bad) 2025: DZ/F € 99,-, EZ/F € 147,- (Standardzimmer mit Bad)
Flughafentransfers: € 30,- pro Person pro Strecke

Verkürzungsoption: Sie können diese Reise auch um einen Tag verkürzen, indem Sie erst am 2. Reisetag in Maun zur Gruppe stoßen. Die 13-tägige Tour kostet € 3090,- p.P. + LP USD 300,- / EZ-Zuschlag € 810,- (2025: € 3280,- p.P. + LP USD 300,- / EZ-Zuschlag € 810,-)

Zahlungs- und Stornobedingungen:
Anzahlung von 20 % des Reisepreises, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn (vgl. Nr. 2 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).
Für diese Reise gelten folgende Stornosätze: bis 42 Tage vor Reisebeginn: 20%, 41 - 14 Tage vor Reisebeginn: 60 %, weniger als 14 Tage vor Reisebeginn bzw. Nichtantritt der Reise: 95 % des Reisepreises.

Hinweis: Keine obere Altersbegrenzung, aber Reisegäste über 65 Jahre müssen eine Selbsterklärung ausfüllen. Darin bestätigen sie, dass sie keine gesundheitlichen Bedenken haben und dass sie sich im Klaren über die Art der Tour sind (zum Teil längere Fahrtstrecken, ungewohntes Klima, ggf. Bereitschaft zur Mithilfe im Camp). Ein entsprechendes Formular senden wir Ihnen zu. Kinder ab 12 Jahren sind willkommen.

Gruppengröße: min. 4 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Outback Africa die Reise bis spätestens 29 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

Zurück nach oben

Zurück

14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab Johannesburg/bis Victoria Falls ab € 3.190,– zzgl. Flug

Botswanas Wildnis bietet alles, was eine Traumsafari ausmacht. Reizvolle Landschaftskontraste und spektakuläre Tierwelt können Sie in mit Gleichgesinnten im Safaritruck erkunden und nach einem aufregenden Tag in der Natur gemütlich in festen Lodge oder einem Hauszelt übernachten.

Highlights

  • Botswanas Nationalparks erleben
  • Im Einbaum durchs Okavango-Delta
  • rustikale feste Unterkünfte
  • Die Tierwelt von Moremi, Khwai und Chobe endecken
  • die gigantischen Victoria-Fälle bestaunen

ab € 3.190,– zzgl. Flug

Beeindruckende Tierwelt

In Moremi, Khwai und Chobe werden Sie sicher nicht enttäuscht – hier leben unzählige große und kleine Tiere. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Wasser ist Leben

Im Okavango-Delta ergießt sich der Okavango-Fluss in die Kalahari. Je nach Jahreszeit und Wasserstand entstehen und verschwinden Inseln. Lautlos gleiten Sie mit dem Mokoro durch die Seerosenteppiche und der markante Ruf des Schreiseeadlers ertönt.  

Im Tal des donnernden Rauches – die Victoria-Fälle

Wie kann eine Tour besser enden als an den Victoria-Fällen? Schon von weitem steigt die Gischt weit sichtbar auf. Die Sonne zaubert die schönsten Regenbögen. Wer Nervenkitzel sucht, wird in Victoria Falls fündig – vom Riverrafting bis zu Rundflügen gibt es viele Möglichkeiten, noch ein Abenteuer zu erleben. 

So reisen Sie

Karte
Reiseart
Lodgesafari, Gruppenreise
Dauer
14 Tage
11 x Lodge, 2 x Komfort Camping
Mit wem?
max. 12 Teilnehmer
Womit?
Safari-Truck, Allradwagen
Sprache
Deutsch/Englisch

ab € 3.190,– zzgl. Flug
14 Tage Naturrundreise im Safari-Truck ab Johannesburg/bis Victoria Falls

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Ulrike Pârvu
Safariberaterin

Ulrike Pârvu

037437 5388-12
ulrike@outback-africa.de

Unsere
Philosophie

Wir kümmern uns um Ihren Urlaub, als wäre es unser eigener.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir selbst von Safaris begeistert sind und Afrika im Herzen tragen. Diese Begeisterung möchten wir mit Ihnen teilen. Dazu beraten wir Sie am liebsten persönlich. Mit unserer Expertise und zuverlässiger Reisevorbereitung starten Sie entspannt ins Abenteuer. Zufriedene Kunden sind unser höchstes Lob:

Vor Ort waren es völlig neue und unbekannte Eindrücke, sehr interessant. Wir waren eine gute kleine Gruppe. Guide und Fahrer waren immer für uns da (...)

Ulrike Merkel, 18.07.2024

Der Safari-Guide war sehr rücksichtsvoll und ging auf alle unsere Wünsche ein. Unsere zahlreichen Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet (...)

Roman Rukwied, 11.07.2024

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Ulrike Pârvu
Safariberaterin

Ulrike Pârvu

037437 5388-12
ulrike@outback-africa.de

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Einmal Afrika,
immer Afrika.

Einmal Afrika, immer Afrika.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika mit möglichst vielen Menschen teilen wollen.

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 5 von 5 Sternen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Kundenmeinungen

Dies war zwar nicht unsere 1. Afrikareise, jedoch unsere erste Reise mit Outback-Africa und somit kennen wir auch manchen Unterschied. Wir möchten Ihnen daher aufs Allerherzlichste für diesem wahrgewordenen Urlaubstraum danken: vom ersten Kontakt über die vielen Telefonate und Mails – für Ihre Unterstützung bei organisatorischen Fragen – für Ihre ständige Erreichbarkeit und Ihre Geduld – bis hin zu den vorzüglichen, umfangreichen Reiseunterlagen und wertvollen Tipps sowie letztlich auch für die (zum Glück nicht benötigten) Kontakte für Eventualfälle. Es hat einfach alles rundum gepasst.

Wir haben uns in der gesamten Planungsphase sehr wohl und während der kompletten Reise bestens aufgehoben und betreut gefühlt. Für uns steht eines definitiv fest: Wenn Afrika, dann nur noch mit Outback-Africa!

Alexandra und Adi Krones, Augsburg, 08.12.2022

Ähnliche Reisen, die für Sie interessant sein könnten

Hauptbild der Reise
Delta und Wildparks
Campingsafari, Gruppenreise
Hauptbild der Reise
Best of Botswana Safari
Campingsafari, Gruppenreise
Hauptbild der Reise
Namibia-Botswana-Rundreise Caprivi
Lodgesafari, Gruppenreise
Hauptbild der Reise
Botswanas Tierparadiese
Campingsafari, Gruppenreise, Flugsafari
Safari-Finder starten

Osten oder Süden Afrikas? Camping oder Lodge? Finden Sie in 6 Schritten heraus, welche Safari zu Ihnen passt:

Reiseart wählen

Von Lagerfeuerromantik bis Luxushotel: Bei Outback Africa bestimmen Sie, wie Sie Afrika erleben:

Über uns

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika-Safaris mit soviel Menschen wie möglich teilen wollen.

Safari Rustikal

Abenteuerliche Kleingruppenreisen. Oft mit Zelt, Schlafsack und gemeinsamem Kochen am Lagerfeuer. Natur hautnah.

Safari Komfortabel

Hotels, feste Lodges oder große Hauszelte – Sie wohnen immer bequem, mit Restaurant und Bar und teils Swimmingpool.

Safari Individuell

Diese Reisen werden für Sie maßgeschneidert. Entweder haben Sie Ihren eigenen Fahrer oder Sie fliegen zu kleinen Lodges und Camps.

Safari und Baden

Kombinieren Sie intensive Tierbeobachtungen in Ostafrikas Nationalparks mit einem erholsamen Strandurlaub.