Nah und gut: Das Eka Hotel Nairobi

von Svenja Penzel

Vom Geräusch strömenden Regens werde ich wach. Ich liege in meinem Bett im EKA Hotel Nairobi, in dem ich gerade mal zwei Stunden verbracht habe, nachdem mein Flugzeug erst in den frühen Morgenstunden gelandet ist. Die Vorhänge sind noch zugezogen, ich lausche dem Regen und denke, ist ja klar, schließlich bin ich in die Regenzeit gefahren, so ist das dann.Ich stehe auf und ziehe die Vorhänge beiseite. Über mir ein locker bewölkter Himmel, unter mir im Garten der Hotelpool, doch im Wasser sehe ich keine Regentropfen. Dann erst entdecke ich, dass das Wasser auf der einen Seite des Pools in Kaskaden von einer Wand hinabfällt. Dieses Rauschen hatte ich als Regen gedeutet.

Nach einer erfrischenden Dusche und einem leckeren Frühstück verlasse ich dieses angenehme Hotel mit dem netten Personal schon wieder. Das Eka Hotel kann ich jedem empfehlen, der vom Flughafen kommt oder zum Flughafen muss, denn die Wege sind kurz und das ist im dichten Verkehr von Nairobi ein großer Vorteil. Die Zimmer bieten modernen Komfort und viele Annehmlichkeiten, sind sehr sauber und trotz der Lage an der Mombasa Road nicht hellhörig. Das Bett ist bequem, die Matratze gut, und Kopfkissen gibt es in zwei Stärken. Das kostenlose WLAN ist ein weiterer Pluspunkt, die großen Strelitzien-Sträuße im Restaurant und in der Lounge sind eine Augenweide. Empfehlenswert!

noch keine Kommentare