Botswana-Flugsafari Himmel über dem Okavango

9 Tage Flugsafari-Beispielpaket ab Victoria Falls/bis Maun
ab € 3.120,- zzgl. Flug

Die gewaltigen Victoria-Fälle an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe, der Chobe Nationalpark mit seiner großen Elefantenpopulation und die vielfältigen Landschaften des ausgedehnten Okavango-Deltas erwarten Sie! Mit dem Kleinflugzeug entfallen lange Fahrtstrecken und es bleibt mehr Zeit für Aktivitäten. Sie übernachten in authentischen, idyllisch gelegenen Zeltcamps im Herz der Wildnis.  Entdecken Sie Botswanas Naturschönheit bei Pirschfahrten, Bootstouren, Mokorofahrten und zu Fuß auf Pirschwanderungen.

a56a7ff388f1b281c4226aae9aa8796c9b157122.jpg

Am Flughafen Victoria Falls werden Sie abgeholt und zur Bayete Lodge gefahren. Die Bayete Guest Lodge ist eine komfortable Lodge im Wohngebiet von Victoria Falls. Bis zu den berühmten Wasserfällen sind es rund zwei Kilometer. Die familiengeführte Lodge hat 25 Zimmer verschiedener Kategorien und bietet den Gästen viel Komfort. Es gibt fünf Standardzimmer, 13 Deluxe Zimmer und 7 Executive Zimmer. Alle sind mit Dusche und WC ausgestattet, die Executive Rooms haben zusätzlich noch eine Badewanne. Eine Kaffee- und Teestation ist ebenfalls in allen Zimmern vorhanden.

Die Lodge hat einen schönen Innenhof mit tropischen Pflanzen und einem Pool. In einem Nebengebäude befindet sich die Caldecott Boma, wo auch das Frühstück eingenommen wird, auf Bestellung ist hier auch Mittag- und Abendessen möglich. Die urige Ngwezi-Taverne gehört ebenfalls zur Lodge.

An den Victoria-Fällen, dem Sambesi und in der Stadt werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, die vor Ort buchbar sind.

783139d6b0cb9415bc991653e000796c612b048e.jpg

Ein ganzer Tag steht Ihnen für die vielfältigen optionalen Ausflüge zur Verfügung, die rund um die Wasserfälle angeboten werden. Das Angebot reicht von einer geführten „Tour of the Falls“ über Bootsfahrten auf dem Oberlauf des Sambesi zum Sonnenuntergang bis hin zu Rundflügen im Helikopter. Abenteuerlustige können einen Bungee-Sprung von der historischen Brücke in die Schlucht wagen oder auf eine turbulente Rafting-Tour durch die Stromschnellen des Sambesi gehen. Alle Ausflüge optional, zahlbar vor Ort. Die Rezeption ist Ihnen gern bei der Buchung behilflich. F

12979af839ac961e7b05f26a76c3c6abff7a255d.jpg

Ein Transferfahrzeug bringt Sie über die Grenze nach Botswana. Das Tlouwana Camp liegt vor den Toren des Chobe Nationalparks unweit von Kasane nahe der simbabwischen Grenze. Tlouwana bedeutet „kleiner Elefant“ und verweist auf die zahlreichen Elefanten, für die der Chobe Nationalpark berühmt ist. Das eigentümergeführte kleine Camp mit sieben Safarizelten bietet seinen Gästen individuellen Service und angenehmen Komfort. Die Zelte wurden auf festen, erhöhten Holzplattformen errichtet und verfügen über Dusche und WC. Die schattige Terrasse bietet einen schönen Blick auf die umliegenden Bäume. Die Mahlzeiten werden im Haupthaus eingenommen. Tlouwana ist idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Pirschaktivitäten in Chobe. Bei Pirschfahrten im offenen Fahrzeug und vor allem die beliebten Bootssafaris zeigen sich die Bewohner des Parks zahlreich und bieten unendliche Fotomotive. FMA

a6ff5dca2f6b502b1f700ebae54a4fd034cedddd.jpg

Mit dem Flugzeug geht es vom Flughafen Kasane hinein ins Okavango-Delta. Das Oddballs Camp ist eins der ersten festen Zeltcamps im Delta, und bis heute eine günstige Alternative zu den hochpreisigen Lodges. Genau das Richtige für Abenteuerlustige, die auch ohne Luxus im Busch auskommen. Sie übernachten in stehhohen Kuppeldachzelten auf erhöhten Holzplattformen unter einem festen Dach. Schlafmatten und Bettzeug sind vorhanden. Zu jedem Zelt gehört ein eigenes „Badezimmer“ mit Sichtschutz unter offenen Himmel, mit Waschbecken, Toilette und Buschdusche. Das Restaurant ist über den Boro River gebaut, der viele Tiere anzieht. Es gibt auch einen gemütlichen Aufenthaltsbereich und ein erhöhtes Deck zur Tierbeobachtung. Im Camp herrscht eine lockere Atmosphäre, und in der legendären "Skull Bar" werden gern Abenteuergeschichten erzählt. Sie können hier Fußsafaris und Fahrten im Mokoro auf den Kanälen des Deltas unternehmen, begleitet von einem versierten Guide. FMA

8a87d59c75ae24285d3aca564426f64a928d25c8.jpg

Über das Okavango-Delta hinweg fliegen Sie weiter in die Gomoti-Region. Rra Dinare und Mma Dinare (Vater und Mutter Büffel) sind zwei identische Camps in den südöstlichen Ausläufern des Okavango-Delta. Hier dominiert bereits die trockenere Landschaft mit Ebenen, die nur bei Hochwasser geflutet sind. Die Camps gehören zur renommierten Gruppe „Under Botswana Sky“.

Jedes der beiden Camps hat acht Zelte, die sich organisch in die bewaldete Landschaft einfügen. Die Zelte wurden auf erhöhten Holzplattformen errichtet, die gleichzeitig eine Terrasse bilden, von der man in die Gomoti Flutebene blickt. Die großzügigen Zelte sind mit Dusche und WC ausgestattet. Das Haupthaus des Camps beherbergt eine Bar, den Speiseraum und einen kleinen Curioshop. Auf einer weitläufigen Terrasse befinden sich ein kleiner Pool und ein Boma, wo man sich abends am Lagerfeuer trifft. Die Camps liegen in einer privaten Konzession, so dass neben den klassischen Pirschfahrten auch Nachtpirschfahrten durchgeführt werden. Je nach Wasserstand werden auch Boots- und Mokorofahrten angeboten. FMA

00639a5eb27d71dd7e34a8287d5ab0793cb7fddb.jpg

Nach einer frühen Pirschfahrt fliegen Sie nach Maun, wo Ihre Safari endet. F

Beste Reisezeit

Klimadaten

In Botswana dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem, wüstenhaftem Klima. Das Okavango-Delta, die Feuchtgebiete von Moremi und die großen Flüsse Chobe und Sambesi bilden eine Ausnahme. Die stärksten Regenfälle, begleitet von Gewittern, sind zwischen November und März zu erwarten. Dann ist es heiß bis sehr heiß. Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20 bis 25 Grad warm, nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen ab Oktober bis zum Einsetzen der Regenzeit können bis auf 40 Grad steigen.


Klimadaten

Im Westen Simbabwes dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem Klima. Im Norden schaffen der Sambesi und der Kariba-See ein fruchtbares Paradies und ziehen viele Tiere an. Der Osten des Landes hügelig mit gemäßigtem Klima. Der meiste Regen fällt in den heißen Monaten von November bis April, oft in Form von Gewitterschauern. Von Mai bis Oktober regnet es kaum. Die Tage sind dann warm und trocken, die Nächte können von Mai bis August sehr kalt werden. September und Oktober markieren das Ende der Trockenzeit mit heißen Tagen, nicht mehr so kühlen Nächten und besonders guten Tierbeobachtungsmöglichkeiten.


Kurz-Charakteristik der Tour

Saisonpreise 2020

Reisezeitraum Preis pro Person im DZ
07.01.2020 - 31.03.2020 € 3.120,-
01.04.2020 - 30.06.2020 € 3.880,-
01.07.2020 - 31.10.2020 € 4.550,-
01.11.2020 - 30.11.2020 € 3.790,-



EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Enthaltene Leistungen: Alle Transfers ab Flughafen Victoria Falls/bis Flughafen Maun (im Kleinflugzeug oder Fahrzeug lt. Ausschreibung), alle Übernachtungen und Mahlzeiten wie genannt (FMA = Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Getränke in Tlouwana und Dinare (außer besondere Weine, Champagner und Premium-Spirituosen), Aktivitäten wie im Angebot beschrieben (zusammen mit anderen Gästen der Camps – private Fahrten auf Anfrage und gegen Aufpreis), Nationalparkgebühren, Wäscheservice, Spende für Hilfsprojekt www.travelforimpact.com, Reiseführer Botswana (Ilona Hupe Verlag).

Nicht enthalten sind internationale Flüge und Flughafensteuern, Getränke in Bayete und Oddball’s, optionale Aktivitäten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Gruppengröße: Privatreise, ab 2 Personen zum Wunschtermin, für Einzelpersonen auf Anfrage.

An- und Abreise: Tägliche Flüge via Johannesburg nach Victoria Falls. Tägliche Flüge von Maun nach Johannesburg. Fragen Sie uns nach einem passenden Flugangebot.

Zahlungs- und Stornobedingungen: Anzahlung von 20% des Reisepreises, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn (vgl. Nr. 2 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).
Für diese Reise gelten folgende Stornosätze:
bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20%,
89 bis 45 Tage vor Reisebeginn: 50%,
weniger als 45 Tage vor Reisebeginn oder Nichtantritt der Reise: 95% des Reisepreises.

1) Alle Reisegäste auf dieser Safari müssen eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport ins Heimatland („emergency evacuation“) abgeschlossen haben. Ein Nachweis darüber kann vor Ort verlangt werden. Wir raten außerdem dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

2) Für die Flüge in kleinen Chartermaschinen besteht eine Gepäckbegrenzung auf 20 kg pro Person in weichen Taschen inkl. Handgepäck und Fotoausrüstung. Wegen der kleinen Ladeluken in manchen Kleinflugzeugtypen sollen die einzelnen Gepäckstücke nicht größer sein als 25 x 30 x 62 cm.

Die Fluggesellschaften erfragen bei der Buchung das Gewicht der Passagiere. Wenn Sie über 100 kg wiegen, informieren Sie uns bitte vorab.

Die Buschflugzeuge können auf ihrem Weg zum finalen Reiseziel bis zu dreimal zwischenlanden, um andere Passagiere ein- oder aussteigen zu lassen.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

  • zwei Perspektiven des Okavango-Deltas kombiniert
  • intensive Safaris zu Land und zu Wasser
  • keine langen Fahrstrecken, viel Zeit für Tierbeobachtung
8 Übernachtungen in einfachen Lodges: Übernachtungen in einfachen Lodges:
Flugsafari Flugsafari
englischsprachig englischsprachig

Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Pârvu war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-12 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ekirlu

UP
AUSGEZEICHNET.ORG