Diani Beach Hotels

von Svenja Penzel

Welches Hotel ist nun das Passende für einen schönen Strandaufenthaltam Ende einer Safari?

Ich habe mir sechs ganz unterschiedliche angeschaut. Hier in Kürze die wichtigsten Merkmale, Vor- und Nachteile (ganz subjektiv):

Southern Palms Beach Resort

  • große Anlage mit rund 300 Zimmern, überwiegend in dreistöckigen Blöcken
  • hübsche, nicht sehr große, aber geschmackvoll und gut ausgestattete Zimmer
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • mit Halbpension oder all inclusive buchbar, sehr gutes und vielfältiges Essen in Buffet-Form
  • riesiger schöner Pool, der größte am ganzen Diani-Strand
  • ein Teil des Sandstrands gehört zum Hotelgelände
  • lebhaftes Hotel mit Animation und Musik

Leopard Beach Resort

  • mit rund 180 Zimmern kleiner und hübscher angeordnet als das Southern Palms, da auch viele einzelne Chalets im Garten verteilt liegen
  • luftige, angenehme, großzügige Anlage mit schön gestaltetem Hauptrestaurant und Pool
  • toller Spa-Bereich mit zweitem Pool nur für ruhesuchende Erwachsene
  • Etwas abseits auf dem Gelände liegen auch „The Residences“: 28 Luxus-Villen mit zwei bis drei Zimmern und eigenem Pool, sehr privat mit ruhigem Flair
  • keine Animation tagsüber, abends hin und wieder Live-Musik im Hauptrestaurant
  • Es gibt zwei Strandabschnitte, die durch Korallenklippen unterbrochen werden, etwas zurückgesetzt sind und dadurch mehr Privatsphäre bieten. Einer dieser Strände ist für Familien mit Kindern, der andere ist Erwachsenen vorbehalten.
  • buchbar mit Halbpension oder all inclusive.

The Sands at Nomad

  • mit 37 Zimmern ein kleineres, ruhiges und gehobenes Strandresort (Boutique-Hotel)
  • eher für Paare und Einzelreisende geeignet, nicht so sehr für Familien mit Kindern
  • breite Strand-Front mit klassischem Diani-Feeling
  • attraktive Gestaltung der Wände und Fassaden mit rötlichem Ton, viele Skulpturen
  • luftiger Gartenbereich
  • schön gestalteter, kleinerer Pool mit Sonnendeck und Liegen
  • sehr gutes Restaurant mit vielen Meeresspezialitäten und Einflüssen aus der italienischen, österreichischen und japanischen Küche (hier dürfen auch hotelfremde Gäste essen)
  • buchbar mit Halb- oder Vollpension
  • Tauchzentrum „Dive the Crab“ direkt auf dem Hotelgelände
  • Sehr empfehlenswert: die sechs „Beachfront Cottages“ und die Honeymoon Suite, alle mit freiem Blick aufs Meer und direktem Zugang zum schneeweißen Diani Beach. Zu diesen freistehenden Cottages, die viel Privatsphäre bieten, gehört auch jeweils ein eigenes Stück Garten mit Liegestühlen vor dem Haus.

Sehr gut beschrieben von Alexander Mirschel (Niedblog)

The Sands at Chale

  • Abseits am Südende des Diani Beach gelegen auf Chale Island, einer ansonsten unbewohnten Insel
  • Anreise per Boot oder Traktor je nach Wasserstand
  • rund gebaute Anlage, Zimmer in alle Richtungen der Insel
  • 28 Standardzimmer in zwei ungewöhnlichen „Hoteltürmen“
  • 29 individuelle, sehr geräumige freistehende Bungalows („Bandas“) am Meer, sehr schön gelegen teils mit direktem Strandzugang
  • 3 Swimmingpools
  • große Strandbucht mit Sonnenliegen nur für die Hotelgäste, kaum Beach Boys
  • gutes Restaurant
  • buchbar mit Halbpension, Vollpension oder all inclusive
  • kein eigenes Tauchzentrum, es wird „Dive The Crab“ von The Sands at Nomad genutzt. Wassersportzentrum im Hotel.

Waterlovers Beach Resort

  • gehobenes Haus, inhabergeführt von Ricardo, einem jungen Italiener, der hier mit seiner Familie wohnt. Seine Kinder spielen mit den Kindern anderer Gäste.
  • kleineres Hotel, wenige Zimmer, maximal 28 Gäste
  • sehr schöne, individuell gestaltete Zimmer mit vielen Besonderheiten (u.a. Ladestation)
  • Pool in Form einer Schildkröte, schöne Sitzgelegenheiten und Liegestühle
  • gute Küche, Besonderheit: Pizza-Ofen
  • buchbar mit Frühstück oder Halbpension
  • schmales Grundstück, relativ kleine Beachfront
  • eingerahmt von anderen größeren Hotels

Swahili Beach Resort

  • exklusives Hotel, ruhige Atmosphäre
  • arabisches Flair, schicke Eingangshalle
  • großes Hotel mit riesigem Garten
  • schöner Strand mit vielen Palmen
  • 138 Zimmer, davon 18 Standard, 104 Superior und 16 Suiten, sehr gut in Schuss
  • mehrere besondere Restaurants (u.a. japanisch, indisch), die auch Gästen von außerhalb offenstehen
  • viel afrikanisches und asiatisches Publikum
  • für Paare und für Familien gleichermaßen gut geeignet
  • buchbar mit HP, VP und all inclusive

Sie sind noch unentschieden oder haben Fragen? Ich berate Sie gern ausführlich im persönlichen Gespräch. Rufen Sie mich an! Tel. 037437-538813. Ihre Svenja Penzel

noch keine Kommentare