Fünf Fragen an... Angelika Krüger

von Susanne Schlesinger


In unserer Rubrik ”Fünf Fragen an…” treffen wir die Mitarbeiter aus dem Outback Africa Büro. Heute möchten wir Ihnen unsere Finanzmanagerin Angelika Krüger vorstellen, die seit fast sechs Jahren bei Outback Africa ist und dafür sorgt, dass es bei uns keine Finanzkrise gibt.
 

Was gefällt dir an der Arbeit bei Outback besonders?

Das Arbeitsklima, der Umgang miteinander und die Wertschätzung untereinander. Entscheidungen sind bei uns meistens Teamsache. Und außerdem gefällt mir unser schön gestaltetes Büro, die großen hellen Räume und der Blick aus meinem Fenster ins Grüne.

Hast du schon einmal etwas Verrücktes gemacht, an das du dich gern erinnerst?

Da ich ein sehr höhen-ängstlicher Mensch bin, ist für mich schon alles ab zwei Meter Höhe verrückt. Ob es beim Skifahren das Fahren mit der Gondel ist (aber man muss ja bekanntermaßen erst auf den Berg, um dann runterfahren zu können) oder eine Tour mit der Achterbahn, die meine Kinder sehr mögen. Auch das Kaffeetrinken auf unserem Bürobalkon (der gerade saniert wird) ist nicht ohne, da sitze ich doch lieber in der zweiten Reihe (gleich an der Tür).

Wohin geht deine nächste Reise?

Meine nächste Reise geht nach Tansania jetzt Anfang Juni, wo ich mir zusammen mit meiner Kollegin Ulrike verschiedene Lodges ansehen werde, wie wir sie auch in unseren Reisen Tansania-Safari Sayari, Tansania-Safari Olakira und Tansania mit Hotelkomfort anbieten. Ich freue mich schon sehr darauf, den Ngorongoro-Krater zu sehen, auf die Serengeti und die Tierbeobachtungsmöglichkeiten, ja und vielleicht haben wir auch das Glück die großen Gnuherden zu erspähen.

Welche Musik läuft gerade in deinem (Auto)-Radio?

Ohne Musik läuft bei mir gar nichts. Am liebsten höre ich Rockmusik zum Beispiel Bon Jovi, aber auch was gerade so angesagt ist und auch gern mal was Deutsches.

Was ist für Dich Urlaub?

Urlaub ist für mich, wenn der Tag mit einem ausgedehnten Frühstück, mit viel Zeit und ohne Hektik beginnt und wir dann etwas Neues entdecken, woran die ganze Familie Spaß hat; auch wenn ich nicht mehr weiß, welcher Wochentag gerade ist, das ist für mich Urlaub. Da reicht schon ein Kurztrip, ein Wochenende… und am besten ist, wenn man solche Tage mit Freunden verbringt und am Abend auf der Terrasse beim gemeinsamen Grillen ausklingen lässt.

noch keine Kommentare