Endoro Lodge

Ansprechende Lodge in schöner Lage in der Nähe von Karatu

Die Endoro Lodge am Außenhang des Ngorongoro-Kraters bietet modernen Komfort in angenehmem Ambiente. Die 29 großzügig geschnittenen, frei stehenden Bungalows sind in braun und beige eingerichtet und mit schönen Bädern ausgestattet, die neben einer Badewanne auch über eine Außendusche verfügen. Jedes Chalet hat außerdem eine Sitzgruppe und für kühle Abende einen Kamin.

Das Haupthaus mit Restaurant liegt auf einer Anhöhe, von der aus man über das Gelände mit tropischen Bäumen, Blumen und dem Gemüsegarten blicken kann, im Hintergrund erstrecken sich die Wälder des Ngorongoro-Hochlands. Zur Lodge gehört auch ein Swimmingpool.

Karatu ist der ideale Ausgangsort für Safaris in die bekannten Nationalparks der Umgebung. Bis zum Ngorongoro-Krater sind es ca. 15 km, auch der Lake Manyara Nationalpark ist nicht weit. In der näheren Umgebung der Lodge befinden sich interessante Ziele für eine Wander- oder Mountainbikingtour. Die Gegend ist eins von Tansanias bedeutendsten Kaffeeanbaugebieten und hat schöne Wasserfälle. Die Endoro Lodge bietet geführte Touren an und verleiht Mountainbikes.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:in Karatu zwischen dem Lake Manyara und dem Ngorongoro-Krater
Anzahl der Zimmer:29
Max. Anzahl von Gästen:60
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:per Auto ca. 2½ Stunden Fahrt von Arusha/ Kilimanjaro Airport. Per Charterflugzeug zum Manyara Airstrip
Aktivitäten:Pirschfahrten im Ngorongoro-Gebiet und Lake Manyara (Lodge besitzt keine eigenen Pirschfahrzeuge), Vogelbeobachtungen, Massage, Mountainbikeverleih, geführte Wanderungen in die Umgebung
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:nein
Safe:nein
Strom:ja
Fön:nein
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.