Chobe Elephant Camp

Rustikaler Komfort in ruhiger Lage am Chobe Nationalpark

Am nördlichen Ende des Chobe Waldreservats liegt das Chobe Elephant Camp. Hier bei Ngoma gibt es einen eigenen Eingang in den Chobe Nationalpark. Die Entfernung von der Vielzahl der Lodges und Hotels im Raum Kasane verspricht ein ruhigeres Safari-Erlebnis. Für den Bau der Bungalows mit Stil traditioneller Farmhäuser wurde der lokale Wüstensand verwendet, so dass sich die Architektur harmonisch in die Landschaft einfügt. Durch die exponierte Lage oberhalb der Überflutungsebene des Chobe bietet das Camp den Gästen herrliche Ausblicke. Das Reservat ist bekannt für die vielen Elefanten, die sich im Chobe gern abkühlen, aber auch für Raubkatzen, eine große Vielfalt an Antilopenarten sowie Krokodile und Flusspferde.

Die insgesamt elf Bungalows haben jeweils eine eigene Veranda und ein Bad mit Dusche unter freiem Himmel. Im Familienhaus gibt es zwei Schlafzimmer, die durch eine kleine Lounge miteinander verbunden sind. Die besondere Bauweise der Gebäude soll vor großer Hitze schützen. Zudem sorgt eine Klimaanlage für angenehme Temperaturen in den Zimmern. Zum Camp gehören ein Pool, eine Bar und eine gemütliche Lounge, die zum Entspannen nach einem erlebnisreichen Tag einlädt. Pirschfahrten mit den eigenen Allradwagen der Lodge im Chobe Nationalpark, der Besuch eines nahegelegenen Dorfes und Bootsfahrten auf dem Chobe gehören zum täglichen Programm.

CAMP-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:am nördlichen Ende des Chobe Waldreservates in der Nähe des Ngoma Gate zum Chobe Nationalpark
Anzahl der Zimmer:10 + 1 Family Suite
Max. Anzahl von Gästen:24
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:von den Flughäfen Kasane, Victoria Falls oder Livingstone per Transfer
Aktivitäten:Pirschfahrten im Chobe Nationalpark, Bootsfahrten auf dem Chobe, Wanderungen im Chobe Waldreservat, Besuch eines benachbarten Dorfes
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:nein
Moskito-Netze:ja
Badewanne:nein
Dusche/WC:ja
Außendusche:ja

Beste Reisezeit

Klimadaten

In Botswana dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem, wüstenhaftem Klima. Das Okavango-Delta, die Feuchtgebiete von Moremi und die großen Flüsse Chobe und Sambesi bilden eine Ausnahme. Die stärksten Regenfälle, begleitet von Gewittern, sind zwischen November und März zu erwarten. Dann ist es heiß bis sehr heiß. Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20-25 Grad warm, nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen im Oktober/Anfang November können bis auf 40 Grad steigen.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Pârvu war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-12 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ekirlu