Kenia führt Elektronische Einreisegenehmigung (eTA) ein

von René Schmidt


Nairobi, Januar 2024

Seit dem 5. Januar 2024 benötigen alle Reisenden, auch Kinder unter 16 Jahren, eine „Electronic Travel Authorization“ (sogenannte eTA) zur Einreise nach Kenia. Diese ersetzt das bisher erforderliche E-Visum. Alle bereits bezahlten und ausgestellten E-Visa können jedoch weiterhin bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit für die Einreise genutzt werden.

Wir haben hier einmal die wichtigen Punkte zusammengestellt. Wir hoffen, dass Ihnen dies bei der Vorbereitung Ihrer Kenia-Reise hilft und vielleicht einige Ihrer Fragen direkt beantwortet.

Als Reiseveranstalter können wir für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernehmen, bemühen uns jedoch nach bestem Wissen, alle Fakten rund um das eTA korrekt wiederzugeben. Sollten Sie Ergänzungen haben oder Ihnen bei der Beantragung etwas auffallen, sind wir für Hinweise sehr dankbar, denn Sie helfen damit allen Reisenden.

Die Beantragung ist ab 3 Monate vor der geplanten Einreise möglich. Die übliche Bearbeitungsdauer beträgt 3 Werktage. Dazu gehen Sie auf die Seite www.etakenya.go.ke/en.

Gegenüber dem E-Visum ist die elektronische Einreisegenehmigung deutlich vereinfacht. So muss man nicht erst einen Account anlegen und kann die Registrierung auch für mehrere Personen gleichzeitig vornehmen.

Nachdem Sie alle Angaben gemacht haben (vielfach als Auswahl in einem Dropdown-Menü) und die notwenigen Dateien hochgeladen haben (die Datenseite des Reisepasses, ein Passfoto, Bestätigung der Flugreservierung und einer Hotelbuchung), bezahlen Sie zum Abschluss mit Ihrer Kreditkarte. Die Gebühr beträgt zur Zeit 34,09 US-Dollar pro Person.

Sie erhalten nach wenigen Tagen eine E-Mail an die Adresse, die Sie bei der Beantragung eingegeben haben, mit einer Bestätigungsnummer und einem Zahlungsnachweis. Sie bekommen ein Dokument, das Sie ausdrucken und zweimal falten können, um es auf die Reise mitzunehmen.

noch keine Kommentare