Pumulani Lodge, Malawi See

Exklusive Lodge am Südufer des Malawi Sees mit vielen Wassersportmöglichkeiten

Pumulani ist eine exklusive Strandlodge in Hanglage am südlichen Ende des riesigen Malawi-Sees. Die 2008 erbaute Lodge verfügt über zehn individuelle Villen, jede mit geräumigem Schlafzimmer, großzügigem Wohnbereich und privater Terrasse mit Blick auf den See. Der Sandstrand direkt unterhalb der Lodge und der große Pool laden zur Entspannung ein. Wenn Ihnen doch nach Unternehmungen zumute ist, können Sie Wasserski fahren, Segeln, Tauchen, Wakeboarden, Kajak fahren, Schnorcheln, Angeln, auf Vogelbeobachtungstour gehen oder das nahe Fischerdorf mit einem Führer besuchen und einen Einblick in das Leben der Menschen bekommen.

Täglich zum Sonnenuntergang lädt Pumulani seine Gäste zu einem Ausflug in einer traditionellen Dhow, einem 40 Fuß Segelboot, ein. Genießen Sie bei einem Gin Tonic die Ruhe und Schönheit des Lake Malawi, den David Livingstone See der Sterne nannte. Der exzellente und freundliche Service, die Abgeschiedenheit und die herrliche Lage der Lodge machen Pumulani zu einem idealen Ort, um nach einer spannenden Safari zur Ruhe zu kommen. Pumulani liegt in einem Schutzgebiet, das zum Lake Malawi National Park gehört, dem ersten Süßwasser-Marinereservat der Welt. Dank des kristallklaren Wassers gilt diese Gegend als besonders gutes Tauch- und Schnorchelrevier. Die kleinen, farbenfrohen Buntbarsche haben sich im Malawi-See in vielen verschiedenen Varianten entwickelt und sind auch bei deutschen Aquarianern sehr beliebt.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:am südlichen Ufer des Malawi Sees auf einem Hügel gelegen
Anzahl der Unterkünfte:10 (8 Doppelvillen, 1 Honeymoonvilla, 1 Familienvilla mit 4 Betten)
Max. Anzahl von Gästen:24
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:von Lilongwe 4 Stunden Fahrtzeit Flug zum Cape Maclear (20 Minuten Transferzeit)
Aktivitäten:Wassersport, Schnorcheln und Tauchtouren, Segelkurse, Wanderungen in der Umgebung, Mountainbiking, Besuch eines nahegelegenen Dorfes, Fahrt mit einem traditionellen Fischerboot (Dhow) zum Sonnenuntergang
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen

AUSSTATTUNG DER VILLEN

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Minibar:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Der Süden Tansanias hat ein anderes Klima als der Norden des Landes, und das Wetter entspricht eher dem in den südlichen Nachbarländern. Es gibt nur eine Regenzeit, die etwa von Mitte November bis April dauert. Von Mai bis August sind die Tage warm und meist trocken, die Nächte kalt und die Natur noch recht grün. Mit fortschreitender Trockenzeit wird es kontinuierlich wärmer, die Vegetation wird spärlicher und die Tierbeobachtungen vielversprechender. Von Mitte September bis November ist es trocken mit heißen Tagen und eher lauen Nächten. In Selous-Wildreservat fallen die meisten Niederschläge von März bis Mai, leichte Schauer sind auch außerhalb dieser Monate möglich. An der Südküste Tansanias kann man das ganze Jahr über im warmen Indischen Ozean baden.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.