Mkulumadzi Lodge, Majete Wildreservat

Exklusive kleine Lodge im Majete Wildreservat

Mkulumadzi, eine Luxuslodge von Robin Pope Safaris, wurde 2011 im Majete Wildreservat eröffnet. Acht großzügige Chalets am Ufer des Shire-Flusses bieten viel Platz und Komfort mit privatem Aussichtsdeck, großem Badezimmer mit Badewanne und Außendusche. Dazu zählen auch zwei Familienchalets, so dass insgesamt 20 Gäste in Mkulumadzi wohnen können. Alle Zimmer sind zum Fluss hin ausgerichtet und haben eine breite Aussichtsterrasse mit Holzdeck und Sitzgelegenheiten unter einem Schattendach.

Die Zimmer sind zum Fluss hin total offen. Die großen, fast bodentiefen Fensteröffnungen lassen sich nur mit Vorhängen schließen oder mit Canvas-Zeltstoff, der bei Regen oder Wind heruntergelassen werden kann. Die Gäste haben hier viel, viel Platz. Ein Schreibtisch, ein Safe, ein Kühlschrank und eine Tee- und Kaffezubereitungsmöglichkeit stehen zur Verfügung. Im Badezimmer mit verglasten Scheiben erwarten Sie ein Doppelwaschtisch, eine eingelassene Badewanne und eine Außendusche. Neben dem schön gestalteten, halboffenen Hauptbereich, in dem ausgezeichnetes Essen serviert wird, gibt es auch einen Swimmingpool mit Ausblick auf den Shire-Fluss. Pirschfahrten im offenen Wagen, geführte Wanderungen und Bootsfahrten auf dem Shire-Fluss sind inklusive.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im Südwesten Malawis direkt Zusammenfluss von Shire River und Mkulumadzi River am Flussufer in einer privaten Konzession, die an das Majete Wildreservat angrenzt
Anzahl der Unterkünfte:8 (fünf Chalets als Doppelzimmer, eine Honeymoon Suite, zwei Familychalets mit jeweils zwei Doppelzimmern)
Max. Anzahl von Gästen:20
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:nein
Erreichbarkeit:per Fahrzeug von Blantyre in ca. 2 Stunden oder per Inlandsflug. Die letzten Meter zur Lodge führen zu Fuß über eine Hängebrücke über den Mkulumadzi-Fluss.
Aktivitäten:Pirschfahrten im Majete Game Reserve im offenen Pirschfahrzeug, Bootssafaris auf dem Shire River, Fußpirsch mit einem Guide, "African Parks Story" - ein Buschwalk mit Erläuterungen zur Entwicklung des Wildreservates, Besuch eines nahegelegenen Dorfes
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:auf Anfrage

AUSSTATTUNG DER CHALETS

Klimaanlage:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:nein
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

In Malawi gibt es drei Jahreszeiten: den kühlen, trockenen Winter von Mai bis September, die heiße Trockenzeit im Oktober und November (bis 40 Grad in Sambia) sowie die heiße und schwüle Regenzeit von Dezember bis April. Mit den stärksten Regenfällen ist von Januar bis März zu rechnen. Die Möglichkeiten zur Wildbeobachtung sind von Juni bis November am günstigsten. Am Jahresende treffen die Zugvögel ein, für Ornithologen beginnt dann die Hochsaison. Die Wassertemperatur des Malawi-Sees liegt je nach Jahreszeit zwischen 24 und 28 Grad. Die Nachttemperaturen sinken von Juni bis August stark ab, in höheren Lagen sogar bis knapp über den Gefrierpunkt.



Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt
AUSGEZEICHNET.ORG