Corona und Reisen

Liebe Kunden und Reiseinteressenten,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in Atem. Die Nachrichtenlage ändert sich immer wieder. Diese Seite dient zur Information aller Kunden von Outback Africa sowie Reiseinteressenten und wird laufend aktualisiert.

Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Situation eine noch nie dagewesene weltweite Ausnahmesituation darstellt. Einzelfallfragen können wir nicht immer sofort beantworten – wir bemühen uns aber um eine schnellstmögliche Klärung der Fragestellung.

Telefonisch sind wir derzeit wie folgt erreichbar:
Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter 037437 5388-0.

Da nicht jeder Outback Africa Reiseberater täglich erreichbar ist, schicken Sie E-Mails bitte in Kopie auch an info@outback-africa.de.

 

Stand: 27.05.2020



1. Aktuelle Reisewarnung und Einreisebeschränkung

Sollte die Ausreise aus Ihrem Heimatland oder die Einreise in unsere Zielgebiete untersagt bzw. an eine Quarantäne geknüpft werden, bieten wir eine Umbuchung auf einen späteren Zeitraum an.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der sehr dynamischen Situation die Entscheidung über die Absage einer Reise zunächst nur für Reisen mit Start bis Ende Juni 2020 treffen können. Alle Reisegäste, die bis zum 30.06.2020 abgereist wären, werden individuell von uns kontaktiert.


2. Reisen ab 01.07.2020

Ob auch spätere Reisetermine von Reisewarnungen und/oder Einreisebeschränkungen betroffen sein werden, ist jetzt noch nicht abzusehen. Hier gelten die Reiseverträge zunächst weiter wie gebucht. Wenn Sie selbst eine solche Reise jetzt schon absagen möchten, kommen die Stornosätze lt. Reisevertrag zur Anwendung. Wir werden Sie rechtzeitig vor Fälligkeit Ihrer Restzahlung informieren, ob die von Ihnen gebuchte Reise möglich ist oder von uns abgesagt werden muss.

Wenn Sie eine für Juli oder später gebuchte Reise umbuchen möchten, fragen wir gern bei unseren Partnern vor Ort nach und bemühen uns um eine möglichst kulante Umbuchungsmöglichkeit. Sie müssen nicht warten, bis wir Sie kontaktieren, sondern können gern auf uns zukommen, und wir machen einen Plan. Am besten und sichersten für das kommende Jahr.

Uns ist klar, dass eine taggenaue Planung für 2021 den meisten von Ihnen jetzt noch gar nicht möglich ist. Das macht nichts. Wir sichern Ihnen zu, dass der neue Termin erst einmal flexibel bleibt. Er kann später verschoben und angepasst werden. Es liegt uns sehr am Herzen, dass wir Ihre Reise, die wir mit Leidenschaft und Expertise für Sie geplant haben und auf die Sie sich schon lange freuen, in eine bessere Zeit retten. So bewahren Sie sich die Vorfreude, behalten Ihren Reisepreissicherungsschein (eine umgebuchte Reise bleibt insolvenzversichert) und Ihre eventuell bei uns mit abgeschlossene Reiseversicherung. Sie geben uns und unseren afrikanischen Partnern Hoffnung und der Touristik eine Zukunft.


3. Neue Buchungen

Sie stehen vor der Entscheidung, eine Reise zu buchen, sind sich aber angesichts der aktuellen Nachrichtenlage nicht sicher. Für Neubuchungen, die uns bis zum 30.06.2020 zugehen, bietet Outback Africa Ihnen besondere Umbuchungsbedingungen an: Sie können Ihre gebuchte Reise bis 6 Wochen (42 Tage) vor dem Reisebeginn umbuchen.


4. Reiserücktrittskostenversicherung der HanseMerkur

Was ist, wenn Sie selbst mit dem Coronavirus infiziert werden und deshalb die Reise absagen müssen? Für diesen Fall gibt es die Reiserücktrittskostenversicherung der HanseMerkur, die wir generell empfehlen und gern für Sie abschließen. Der Abschluss muss binnen 7 Tagen nach Reisebuchung erfolgen. Im Gegensatz zu anderen Versicherungen hat die HansMerkur keine Ausschlussklausel bei Pandemien.


Als Afrika-Reisespezialisten sind wir für alle Ihre Fragen da und machen uns gemeinsam stark für Afrika. Klicken Sie hier für ein Video zur aktuellen Situation.

Venter Tours

 

 

 

 

 

Afrika Tours Individuell

 

 

 

 

 

Akwaba Afrika

 

 

 

 

 

Jacana Tours

 

 

 

 

 

Outback Africa

 

 

 

 

 

 

Elangeni African Adventures

AUSGEZEICHNET.ORG