Wir feiern die 100. Elefantenpatenschaft

von Susanne Schlesinger

Heute ist es soweit. Soeben habe ich die 100. Elefanten-Patenschaft beim Sheldrick Wildlife Trust für unsere Kenia-Kunden abgeschlossen. Ein bisschen stolz sind wir schon darauf, denn als wir im Frühjahr 2013 die Idee hatten, jedem Kunden ein kleinen Elefanten zu "schenken", hätten wir nicht gedacht, dass wir es so schnell auf so viele Patenschaften bringen würden.Natürlich sind auch doppelte Adoptionen dabei, denn im Durchschnitt leben 30 Elefantenkinder im Sheldrick Wildlife Trust in Nairobi. Etliche sind in der Zwischenzeit auch schon in die Außenstationen in Ithumba im Tsavo Nationalpark, nach Umani Springs und Voi umgezogen und werden in ihren natürlichen Lebensraum ausgewildert. Neue Elefantenkinder kommen hinzu, jedes mit einer tragischen Geschichte und dramatischen Rettung. 168 Namen sind in der Liste auf der Website des Trusts zur Zeit aufgeführt - 168 Elefantenschicksale, die hoffentlich ein Happy End haben werden. Einige wenige haben es nicht geschafft und jeder Verlust ist für alle Beteiligten sehr traurig, trotzdem machen die Mitarbeiter des Sheldrick Wildlife Trust unermüdlich weiter - dank der Spenden, die durch die Patenschaften und Besuche an den Trust fließen. Viele unserer Kunden, für die wir eine Patenschaft abgeschlossen haben, waren in der Zwischenzeit auch persönlich im Waisenhaus in Nairobi. Wir selbst haben das Elefantenwaisenhaus auch insgesamt vier Mal besucht. Jeder von uns und unseren Kunden war sehr beeindruckt und berührt von den kleinen Elefanten und der großartigen Arbeit, die hier geleistet wird.Gern unterstützen wir deshalb das Projekt auch weiterhin und freuen und auf die nächsten 100 Buchungen und Patenschaften - und auf Kunden, die begeistert aus Kenia zurückkommen.

noch keine Kommentare