Ausgezeichnete Reiseführer

von Marco Penzel

Sohl, 01.02.2017

Ein guter Reiseführer gehört zu jeder Reisevorbereitung. Auch im Zeitalter des Internets verlassen wir uns immer noch lieber auf das gedruckte Wort und senden unseren Kunden deshalb Reiseführer in Buchform statt eines profanen Links mit.

Uns gefallen seit langem die Reiseführer des Ilona Hupe Verlages und die Tourismusbranche gibt uns recht. In diesem Jahr werden der Führer „Reisen in Botswana“ und der Naturführer „Luangwa- Afrikas einzigartige Wildnis“ mit dem ITB Berlin BuchAward 2017 ausgezeichnet. Der Botswana-Reiseführer wird mit dem „Destinations Award“ geehrt, der Naturführer Luangwa erhält einen Zusatzpreis der Jury.

Der ITB Berlin BuchAward wird von der Messe Berlin vergeben, die Veranstalter der Internationalen Tourismusbörse ITB ist, der weltweit größten Reisemesse. Mit dem Preis zeichnet eine unabhängige Jury in jedem Jahr herausragende publizistische Werke im Bereich Reise und Tourismus aus. Besonderer Schwerpunkt wird dabei auf fundierte Wissensvermittlung gelegt. Ziel der Preisvergabe ist, den Fokus der breiten Öffentlichkeit auf hochwertige Publikationen zum Thema Reisen zu lenken. Obwohl der Preis nicht mit einer Prämie dotiert ist, gilt er als besondere Auszeichnung und Qualitätsmerkmal.

Der kleine Ilona Hupe Verlag hat seinen Hauptsitz in München und existiert seit rund 20 Jahren. Das Verlagsteam Ilona Hupe und Manfred Vachal verbringt viele Monate im Jahr in Afrika und sammelt dort Informationen aus erster Hand, die zu einzigartigen Reiseführern verarbeitet werden. Im Portfolio des Verlages finden sich deshalb auch ausschließlich Zielgebiete, die von den beiden selbst bereist wurden.  Neben Reiseführern werden auch Landkarten verlegt.

Outback Africa erhalten die preisgekrönten Reiseführer bei unseren Botswana-Reisen (Camping und Lodgesafaris) und bei individuellen Reisen ins Luangwa-Tal. Unsere Malawi- und Sambia-Kunden bekommen den Ilona Hupe Reiseführer  „Zambia-Malawi“.

noch keine Kommentare