Auf Pirschfahrt - Flamingos

von Susanne Schlesinger

Sarova Lion Hill Lodge, Flamingoschwarm am Lake Nakuru

Flamingo in Walvis Bay, der Seihschnabel ist gut erkennbar © Foto: Shutterstock

Rosaflamingos in Walvis Bay © Foto: Susanne Schlesinger | Outback Africa Erlebnisreisen

Flamingos im Nakurugebiet © Foto: Bernd Gerlach

Flamingos am Lake Nakuru © Foto: Marco Penzel | Outback Africa Erlebnisreisen

Lake Manyara © Foto: dreamstime

Man findet Flamingos in Afrika (und hier besonders in den Gebieten des Großen Afrikanischen Grabenbruchs), auf der Arabischen Halbinsel sowie in Nord- und Südamerika. Das typische Bild, auf dem Flamingos in tropischer Umgebung zu sehen sind, stimmt nicht ganz. Es gibt auch Flamingos in den Anden, die in Temperaturzonen bis minus 30 Grad Celsius überleben. Auch in Deutschland trifft man auf Exemplare, die allerdings wegen der fehlenden Rotkrebse eher hellrosa bis weiß sind. Es handelt sich um „Gefangenschaftsflüchtlinge“, also Zootiere, die irgendwann einmal in die Freiheit entkommen sind. Sie haben sich einen passenden Lebensraum gesucht und sich vermehrt. So leben heute 12 Flamingopaare in einem Feuchtgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden und kommen auch in Frankreich, Spanien, Portugal und Griechenland vor.Teilweise werden deshalb Flamingos in den Zoos die Flügelfedern gestutzt. In kleinen Gehegen ist es jedoch ohnehin schwer für Flamingos, überhaupt zu einem Flug zu starten. Sie benötigen wegen ihrer Größe einen weiten Anlauf oder günstig stehenden, starken Wind. Sind sie jedoch einmal in der Luft, können sie weit fliegen.

Flamingo beim Filtern von Wasser © Foto: Lip Kee Yap/Wikipedia commons

Flamingos am Lake Nakuru © Foto: Marco Penzel | Outback Africa Erlebnisreisen

Vereinzelte Flamingos am Lake Nakuru © Foto: Svenja Penzel | Outback Africa Erlebnisreisen

Flamingos mögen es gesellig, Kolonien können bis zu 10.000 Tiere umfassen. Ob gebrütet wird, hängt von den äußeren Faktoren ab. Stimmen Temperatur und Feuchtigkeit und sind die Vögel ungestört, beginnen die Flamingos mit dem Nestbau und legen meist nur ein Ei. Während der Aufzuchtperiode sind die Vögel monogam, danach wird sich wieder nach einem neuen Partner umgeschaut. Junge Flamingos werden in den ersten Lebenstagen von ihren Eltern im Nest versorgt. Ist das Jungtier groß genug, um das Nest zu verlassen, ist es zunächst in einer „Créche“, also einer Art Kindergarten von Jungvögeln gut aufgehoben und wird durch die Altvögel der Kolonie beschützt. In diesen „Kindergärten“ leben Tausende Flamingokinder. Die Eltern können dann wieder auf Nahrungssuche gehen. Erstaunlich ist dabei, dass sie unter den vielen Jungtieren ihren eigenen Nachwuchs wiederfinden und füttern. Mit rund 12 Wochen ist bei dem Jungtier dann der Seihschnabel soweit ausgebildet, dass es selbstständig Nahrung aus dem Wasser filtern kann. Trotz der Fürsorge durch die Altvögel erreichen viele Jungvögel das Erwachsenenalter nicht. Neben Raubvögeln gefährden schwankende Wasserstände die Gelege.Das Verhalten von Flamingos ist sehr intensiv erforscht. Es gibt eine ganze Liste von Imponierverhalten, die durch den Zoologen Phil Kahl katalogisiert wurden. Besonders eindrucksvoll ist das „Marching“, bei dem Gruppen sehr eng zusammen stehen und in die gleiche Richtung laufen. Abrupt wird die Richtung gewechselt und auch der Kopf gleichzeitig gedreht – wie bei einer gut trainierten Marschkapelle.Ein weiteres typisches Verhalten, das jeder sofort mit Flamingos in Verbindung bringt, ist das Stehen auf einem Bein. Dies hat einen ganz praktischen Grund. Die dünnen, langen Beine der Flamingos unterkühlen sehr schnell und es geht eine Menge Körperwärme verloren. Durch das Anziehen eines Beines wird dieses im Gefieder gewärmt und weniger Energie verschwendet.Wer die beeindruckenden Flamingoschwärme einmal hautnah erleben will, sollte eine Reise nach Kenia zum Lake Nakuru und Lake Bogoria oder zum Lake Manyara und Ngorongorokrater in Tansania planen. In unseren Reisen „Kenia-Tansania: Die große Tierwanderung“ und „Große Kenia-Tansania Rundreise“ sind diese Ziele alle enthalten und es bieten sich viele Gelegenheiten, einen rosa Teppich aus Flamingos zu sehen.Hier noch eine interessante BBC-Dokumentation über Flamingos am Lake Bogoria.Weitere Artikel unserer beliebten Serie:Auf Pirschfahrt-ZebrasAuf Pirschfahrt-GiraffenAuf Pirschfahrt-ElefantenAuf Pirschfahrt-NashörnerAuf Pirschfahrt-FlusspferdeAuf Pirschfahrt-KuhantilopenAuf Pirschfahrt - Kleinere AntilopenartenAuf Pirschfahrt - LöwenAuf Pirschfahrt-Leoparden und GepardenAuf Pirschfahrt - Gerenuk, Netzgiraffe und GrevyzebraAur Pirschfahrt - Afrikanische WildhundeAuf Pirschfahrt - Krokodile

noch keine Kommentare