Botswana-Flugsafari Okavango Deluxe

9 Tage Flugsafari-Beispielpaket ab Victoria Falls/bis Maun
ab € 3.390,- zzgl. Flug

Entdecken Sie die Naturschönheiten Botswanas auf einer komfortablen Safari. Per Kleinflugzeug erreichen Sie auch entlegene Camps, lange Fahrten auf schwierigen Pisten entfallen. Fast alle Mahlzeiten und Aktivitäten sind inklusive. Bei diesem Beispielpaket geht es von den Victoria-Fällen in den Chobe-Nationalpark, dann weiter nach Moremi und zum Abschluss ins Okavango-Delta. Eine Verlängerung in der Zentralkalahari ist möglich.

fd1e7918a9de553ed25a643c2b264d1afeb9be4b.jpg

Am Flughafen Victoria Falls werden Sie abgeholt und zur Ilala Lodge gefahren. Das elegante Haus mit 56 klimatisierten Zimmern und einem sehr guten Restaurant liegt nur etwa zehn Gehminuten von den gewaltigen Victoria-Fällen entfernt.  Manchmal laufen wilde Tiere durch den Garten, denn der Victoria Falls Nationalpark beginnt direkt hinter dem Areal der Lodge. Durch Ihre Terrassentür treten Sie hinaus in den Garten bzw. auf den Balkon und blicken auf die Gischt der Fälle. 1x F

20f1c0d66accffe7aba79ceacbcd92d4a95c2df9.jpg

Ein Transferfahrzeug bringt Sie über die Grenze nach Botswana zum Chobe Elephant Camp. Es liegt am nördlichen Ende des Chobe Waldreservats, das an den Chobe Nationalpark angrenzt. Hier bei Ngoma gibt es einen eigenen Eingang in den Chobe Nationalpark. Die Entfernung von der Vielzahl der Lodges und Hotels im Raum Kasane verspricht ein ruhigeres Safari-Erlebnis. Für den Bau der Bungalows mit Stil traditioneller Farmhäuser wurde der lokale Wüstensand verwendet, so dass sich die Architektur harmonisch in die Landschaft einfügt. Durch die exponierte Lage oberhalb der Überflutungsebene des Chobe bietet das Camp den Gästen herrliche Ausblicke. Das Reservat ist bekannt für die vielen Elefanten, die sich im Chobe gern abkühlen, aber auch für Raubkatzen, eine große Vielfalt an Antilopenarten sowie Krokodile und Flusspferde.

Die insgesamt elf Bungalows haben jeweils eine eigene Veranda und ein Bad mit Dusche unter freiem Himmel. Im Familienhaus gibt es zwei Schlafzimmer, die durch eine kleine Lounge miteinander verbunden sind. Die besondere Bauweise der Gebäude soll vor großer Hitze schützen. Zudem sorgt eine Klimaanlage für angenehme Temperaturen in den Zimmern. Zum Camp gehören ein Pool, eine Bar und eine gemütliche Lounge, die zum Entspannen nach einem erlebnisreichen Tag einlädt. Pirschfahrten mit den eigenen Allradwagen der Lodge im Chobe Nationalpark, der Besuch eines nahegelegenen Dorfes und Bootsfahrten auf dem Chobe gehören zum täglichen Programm. Je FMA 

86af5bd983b269c21b337e0b05a14a1d2fba3474.jpg

Mit dem Flugzeug geht es vom Flughafen Kasane weiter zum Moremi-Wildreservat. Sie wohnen hier im Camp Okuti. Das schöne Camp ist im Stil eines traditionellen afrikanischen Dorfes errichtet und beherbergt höchstens 18 Gäste.  Zu jedem der luxuriösen Zimmer gehört ein privates Bad mit großzügiger Dusche unter freiem Himmel. Morgens und nachmittags können Sie zwischen Pirschfahrten im offenen Geländewagen und Motorbootausflügen wählen. Das Moremi-Wildreservat bietet die wohl besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten in Botswana in herrlicher Landschaft. Feuchtgebiete und Flussläufe wechseln sich mit trockenem Land mit hohen Bäumen ab. Je FMAAnstatt im Kleinflugzeug von Okuti nach Kanana zu fliegen, können Sie diese Strecke auch im Helikopter fliegen – ein ganz besonderes Erlebnis inklusive Champagnerstopp auf einer einsamen Insel im Okavango-Delta.

298e20aa8fc673e8c0b35d72d9a49d0255223994.jpg

Über das Okavango-Delta hinweg fliegen Sie weiter zum Kanana Camp tief im Delta in einer grünblauen Wunderwelt. Es verfügt über acht komfortable, auf Plattformen errichtete Safarizelte mit Bad und privater Terrasse im Schatten großer Bäume. In dieser Region am Ufer des Xudum-Flusses ist der Wasserstand das ganze Jahr über hoch genug für Bootsausflüge. Es ist ein einmaliges Erlebnis, in einem traditionellen Einbaum (Mokoro) lautlos zwischen Seerosen über die Lagunen und Kanäle des Deltas zu gleiten. Die Gegend wird von palmenbewachsenen Inseln geprägt und ist Heimat für Flusspferde, Krokodile und unzählige Vogelarten. Auch viele Säugetiere wie Antilopen, Elefanten und Löwen sind auf Pirschfahrten im offenen Allradwagen zu sehen. In dem privaten Konzessionsgebiet sind auch Wildbeobachtungsfahrten am späteren Abend möglich, bei denen Sie nachtaktiven Tieren begegnen können. Je FMA

Anstatt im Kleinflugzeug von Okuti nach Kanana zu fliegen, können Sie diese Strecke auch im Helikopter fliegen – ein ganz besonderes Erlebnis inklusive Champagnerstopp auf einer einsamen Insel im Okavango-Delta.

2df4ce90fbcb7f9da36b6c9dd77a9f13ba897123.jpg

Nach einer frühen Pirschfahrt fliegen Sie nach Maun, wo Ihre Safari endet. F

aae17e91fd25166216122344c85161fdf11464a0.jpg

Das Kalahari Plains Camp liegt in der Zentralkalahari (Central Kalahari Game Reserve), knapp sechs Kilometer von Deception Valley entfernt, wo das berühmte Buch „Cry of the Kalahari“ von Mark und Delia Owens spielt. Genießen Sie die Weite und Einsamkeit dieser faszinierenden Gegend! Das Camp hat einen schönen Blick über eine große flache Talsenke („Pan“) und besteht aus acht Zeltchalets mit eigener Dusche und Toilette. Auf dem Dach jedes Chalets lädt ein zweites Bett dazu ein, die Nacht direkt unter dem funkelnden Sternenhimmel zu verbringen. Eine Solaranlage erzeugt den Strom und das heiße Wasser für das Camp. Die Zeltwände sind aus einem speziellen, hitzeabweisenden Canvas-Gewebe, das ebenso wie die isolierten Dächer dafür sorgt, die Temperaturen in den Räumen angenehm zu halten. Neben der Lounge und der Terrasse, wo die Mahlzeiten serviert werden, lädt ein kleiner Pool zur Erfrischung ein. Auf Pirschfahrten können Sie die für eine Halbwüstenregion sehr vielfältige Tier- und Pflanzenwelt erkunden. San-Buschleute teilen ihr erstaunliches Wissen über die Natur mit den Gästen und gewähren Einblick in ihre einzigartige Kultur. In Kombination mit einer anderen Safari-Station im Okavango-Delta zeigt der Aufenthalt in der Kalahari den großen Kontrast, der Botswana ausmacht. Der Regen in den Sommermonaten Dezember bis April lässt die Wüste erblühen und zieht sehr viel Wild an. In der Region werden besonders häufig Geparden gesichtet.

Beste Reisezeit

Klimadaten

In Botswana dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem, wüstenhaftem Klima. Das Okavango-Delta, die Feuchtgebiete von Moremi und die großen Flüsse Chobe und Sambesi bilden eine Ausnahme. Die stärksten Regenfälle, begleitet von Gewittern, sind zwischen November und März zu erwarten. Dann ist es heiß bis sehr heiß. Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20-25 Grad warm, nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen im Oktober/Anfang November können bis auf 40 Grad steigen.


Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.

Kurz-Charakteristik der Tour

Saisonpreise

Reisezeitraum Preis pro Person im DZ
01.03.2017 - 31.03.2017 € 3.390,-
01.04.2017 - 30.06.2017 € 4.050,-
01.07.2017 - 31.10.2017 € 4.990,-
01.11.2017 - 30.11.2017 € 4.050,-
01.12.2017 - 31.12.2017 € 3.390,-



EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Enthaltene Leistungen: Alle Transfers ab Flughafen Victoria Falls bis Flughafen Maun (im Kleinflugzeug oder Fahrzeug lt. Ausschreibung), alle Übernachtungen und Mahlzeiten wie genannt (FMA = Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Getränke im Chobe Elephant Camp, in Okuti und in Kanana (außer besondere Weine, Champagner und Premium-Spirituosen), Aktivitäten wie im Angebot beschrieben (zusammen mit anderen Gästen der Camps – private Fahrten auf Anfrage und gegen Aufpreis), Nationalparkgebühren (Stand 01.02.2017), Wäscheservice, Spende für Hilfsprojekt www.travelforimpact.com, Reiseführer Botswana (Ilona Hupe Verlag).

Nicht enthalten sind internationale Flüge und Flughafensteuern, Visum Simbabwe (derzeit 30 US-Dollar), Getränke in der Ilala Lodge, optionale Aktivitäten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Erhöhung von Steuern, Eintritten und Nationalparkgebühren nach dem 01.02.2017.

Gruppengröße: Privatreise, ab 2 Personen zum Wunschtermin, für Einzelpersonen auf Anfrage.

An- und Abreise: Tägliche Flüge von Johannesburg nach Victoria Falls. Tägliche Flüge von Maun nach Johannesburg. Fragen Sie uns nach einem passenden Flugangebot.

Helikoptertransfer zwischen Okuti und Kanana:
Inklusive Champagnerstopp auf einer Insel im Okavango-Delta: € 450,- pro Person
Dieser Helikoptertransfer ist auch zwischen anderen Camps möglich, Preis auf Anfrage.

Anschlussprogramm Kalahari Plains Camp
2 Übernachtungen all inclusive, inkl. Flug ab/bis Maun

Reisezeitraum Preis p.P. im DZ
Januar bis Dezember 2017: € 1.490,-
Verlängerungsnächte auf Anfrage.  

Wichtige Hinweise:
1) Abweichend von unseren Allgemeinen Reisebedingungen ist bei dieser Safari eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten, die im Falle einer Stornierung nicht erstattet wird. Die Restzahlung ist 28 Tage vor Reisebeginn fällig. Es gelten folgende Stornosätze:
bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20% (d.h. Anzahlungsbetrag)
89-45 Tage vor Reisebeginn: 50%
weniger als 45 Tage vor Reisebeginn: 90%

2) Die Camps Okuti und Kanana sind im Januar und Februar geschlossen. In dieser Zeit bieten wir Ihnen andere, ähnliche Camps an.

3) Alle Reisegäste auf dieser Safari müssen eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport ins Heimatland („emergency evacuation“) abgeschlossen haben. Ein Nachweis darüber kann vor Ort verlangt werden. Wir raten außerdem dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

4) Für die Flüge in kleinen Chartermaschinen besteht eine Gepäckbegrenzung auf 20 kg pro Person in weichen Taschen inkl. Handgepäck und Fotoausrüstung. Wegen der kleinen Ladeluken in manchen Kleinflugzeugtypen sollen die einzelnen Gepäckstücke nicht größer sein als 25 x 30 x 62 cm.
Da bei den kleinen Buschfliegern das Gesamtgewicht eine sicherheitsrelevante Größe ist, erfragen die Fluggesellschaften bei Buchung auch das Gewicht der Passagiere. Wenn Sie über 100 kg wiegen, informieren Sie uns bitte vorab.
Die Buschflugzeuge können auf ihrem Weg zum finalen Reiseziel bis zu dreimal zwischenlanden, um andere Passagiere ein- oder aussteigen zu lassen.


Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

Stimmen unserer Kunden

"Alle vier Orte waren für sich gesehen sehr gut. Im Chobe haben wir die meisten Tiere in kleineren Herden (besonders Elefanten) gesehen, im Gegensatz zu den anderen Camps, wo eher einzelne Tiere oder kleine Gruppen zu sehen sind.

Positiv war für uns die Steigerung bei den Camps (zuerst einfach und dann immer luxuriöser). Das Elephant Camp im Chobe ist zwar einfach, aber dafür sehr authentisch. Hat uns gut gefallen. Die Victoria-Wasserfälle hatten zu dieser Jahreszeit eher wenig Wasser. Eventuell das nächste Mal ein weiteres Camp einbauen, z.B. in Zimbabwe.
Die gesamte Reise war sehr gut, ebenfalls der Service von Outback Africa. Preis/Leistung stimmte für uns."
Bruno Schwander und Claudia Obrecht, September 2016

"In allen vier Camps bzw. Lodges haben wir uns sehr wohl gefühlt. Alle Lodges hatten extrem kompetente und sympathische Guides. Jedoch überlegen wir, auch im Hinblick darauf, dass wir diese Reise gerne nochmal machen würden, ob das Chobe Elephant Camp nicht austauschbar wäre. Einen Aufpreis für mehr Wohnkomfort und bessere Mahlzeiten würden wir gern in Kauf nehmen. Ilala Lodge, Okuti und Kanana bekommen von uns in allen Bereichen die Note 1. Das Okuti Camp ist in unseren Augen nicht zu toppen, vor allem hinsichtlich der Freundlichkeit des Personals. Und von Kanana wollten wir gar nicht wieder abreisen.
Die Abwicklungen vor Ort, sei es der Grenztransfer per Bus, Transfers per Auto oder die Buschflieger waren perfekt organisiert. Wir mussten uns um nichts kümmern. Überall wusste man, wie es für uns weitergeht. Das Gleiche gilt für sämtliche in der Reisebeschreibung ausgewiesenen Aktivitäten. DAUMEN HOCH!"
Erika und Ralf Lange, Mai 2016

"Für uns war es eine Traumreise. Perfekte Planung durch Frau Parvu, die uns außerordentlich gut beraten hat."
Ines und Detlef Jahrke, September 2015

"Die Organisation der Reise war von der Buchung bis zur Rückkehr ausgezeichnet, insbesondere hat uns die perfekte Logistik in diesem afrikanischen Land beeindruckt. Die Betreuung in den Lodges und die "Weitergabe" von Lodge zu Lodge waren beispielhaft, es gab keine Verzögerungen oder Zeitverluste. Die Guides in allen Lodges zeigten ein großes Wissen und Kompetenz. Wir waren rundherum zufrieden. Danke an alle! Diese Reise wird unvergessen bleiben."
Ehepaar Schniedermann, Iserlohn

  • komfortable Flugsafari zu Botswanas Höhepunkten
  • keine langen Fahrstrecken, viel Zeit für Tierbeobachtung
  • flexibles Programm, Start zum Wunschtermin
8 Übernachtungen in exklusiven Camps: Übernachtungen in exklusiven Camps:
Flugsafari Flugsafari
englischsprachig englischsprachig

Reise als PDF anzeigen

Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Pârvu war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-12 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ekirlu

So haben wir es erlebt