Reisebericht Botswana - Khwai River Lodge

von Jens Döring

Gemütliche Lounge in der Khwai River Lodge. Die grunzenden Hippos sieht man durch das Fernglas auf der Terrasse besonders imposant und nah. © Foto: Jens DöringBevor wir uns heute von Brent und der Mobile Tented Safari endgültig verabschieden müssen, machen wir noch einen Halt in der Khwai River Lodge zur so genannten „Sight Inspection“. Wir möchten die Lodge selbst begutachten, um uns ein Bild von der Lage, der Ausstattung und dem Standard zu machen. Schließlich kann man dann auch besser beraten und argumentieren, als wenn man die Dinge nur vom Papier her kennt.Die Lodge macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Großzügig angelegt, sauber, komfortabel und einladend gemütlich sieht der Lounge-Bereich aus. Auch die Zelte sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Kunden erwartet ein nett hergerichtetes Bett mit einem kleinen Willkommengruß auf den Laken. Den Gästen mangelt es im Zelt an nichts.Besonders tut es mir der Pool an, von dem man einen herrlichen Rundumblick auf das umgebende Grasland hat. Schwimmen und Tiere beobachten zugleich – muss das schön sein! Leider fehlt uns dazu heute (wieder einmal) die Zeit. Aber wir sind ja nicht auf Urlaub hier.Beeindruckend finde ich es auch, dass es hier sogar einen Internetzugang gibt. Der Computer steht in einem klimatisierten Bungalow, in dem sich auch eine kleine Bibliothek befindet und ein Fernseher steht. Die Internetverbindung allerdings ist äußerst langsam. Eine mitreisende Kollegin versucht vergebens, eine Mail nach Hause abzusetzen. Nachdem es fast 20 Minuten gedauert hat, bis die Internetseite überhaupt geladen hat, gibt sie schließlich auf.Nach einem weiteren schmackhaften Mittagessen erhalten wir von Karen, einer Kollegin von unserem Lodge-Safari-Partner in Maun, eine allgemeine Lehrstunde über das Okavango Delta und dessen Besonderheiten. Wann kommt der Regen, welche Lodges gehören zu welcher Gruppe, wann sollten wir besser keine Kunden ins Delta schicken, worauf ist bei den einzelnen Regionen des Deltas zu achten. Eine Fülle von Informationen, die für die Beratung wertvoll sind.Gern erstellt Outback Africa ein individuelles Safari-Angebot mit der Khwai River Lodge. Hier geht es zur Reiseanfrage.Alle Teile der Botswana- Lodgereise in der Übersicht:

ein Kommentar

Fabian

29.04.2009 um 12:11

Die auf geotagging spezialisierte Fotocommunity locr.com hat jetzt das erste web-basierte Fotobuch, das Bilder automatisch mit Landkarten und Hintergrundinformationen verknüpft entwickelt! Einfach mal anschauen!
Grüße