Manyara Serena Safari Lodge

Größere komfortable Lodge in exponierter Lage mit herrlichem Blick zum Lake Manyara

Die Manyara Serena Safari Lodge liegt an einer schönen Stelle oben an der Steilkante des Rift Valley Escarpments mit herrlichen Blick über den ganzen Lake Manyara Nationalpark. Zum Hotel gehören 67 Zimmer in gemauerten zweistöckigen Bungalows, die sich in einem gepflegten Garten mit vielen Bäumen verteilen.

Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet und zum Park hin ausgerichtet. Die im Obergeschoss liegenden Zimmer bieten die schönere Aussicht. Am besten lässt sich der Blick ins Tal aber vom Pool genießen, der mir seiner Überlaufkante geradezu mit dem Horizont verschmilzt. Gemütliche Liegestühle mit Handtüchern stehen dort bereit. Im Hauptbereich der Lodge befinden sich das Restaurant, die Bar und die Lounge. Die Lodge ist im gehobenen Drei- bis Vier-Sterne-Bereich angesiedelt und ist eine Empfehlung für alle, die nicht so gern in Zeltlodges schlafen, sondern sich mit festen Wänden wohler fühlen und einen gewissen Komfort im Zimmer schätzen - Strom, Fön, gute Beleuchtung und bequeme Wege tragen zu diesem Komfort bei.

Da die Lodge nah an der Straße von Arusha nach Karatu liegt, ist sie für einen Zwischenstopp auf dem Weg in die Serengeti oder zurück eine gute Empfehlung - und natürlich für Ausflüge in den nahen Lake Manyara Nationalpark. Der Park erstreckt sich am Ufer des gleichnamigen Sees in einer Senke des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Die Abbruchkante des Ngorongoro-Kraterhochlands begrenzt den Park im Westen und bildet eine wunderbare Kulisse. In den Waldgebieten des Parks leben Hunderte von Pavianen und Diademmeerkatzen. Die offenen Savannen am Seeufer werden von Büffel-, Gnu- und Zebraherden sowie Giraffen bevölkert. Die Manyara-Elefanten haben besonders eindrucksvolle Stoßzähne. Sehr vielfältig ist die Vogelwelt in diesem wasserreichen Park. Neben Pelikanen, Kormoranen und Reihern fallen vor allem die viele Flamingos auf, die das Seeufer rosa schimmern lassen.

 

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:unweit des nordwestlichen Eingangs im Lake Manyara Nationalpark
Anzahl der Zimmer:66 + 1 Suite
Max. Anzahl von Gästen:140
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:ja
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:per Fahrzeug ca. 2 1/2 Stunden Fahrzeit von Arusha (130 km), per Flugzeug zum Manyara Airstrip
Aktivitäten:Pirschfahrten im Nationalpark, Mountain Biking, Vogelbeobachtungen, Kanufahrten auf dem Lake Manyara, Klettern, Besuch eines nahegelegenen Dorfes
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Roomservice:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Judith Nasse war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-19 oder
ed.acirfa-kcabtuo@htiduj

So haben wir es erlebt
AUSGEZEICHNET.ORG