Ngorongoro Farm House

Reetgedecktes Farmhaus mit schönem Garten am Ngorongoro-Krater

Das Ngorongoro Farm House liegt in landschaftlich reizvoller, hügeliger Umgebung mit Wäldern und Wiesen nur fünf Kilometer vom Eingang zur Ngorongoro Conservation Area entfernt. Das großzügig angelegte Hauptgebäude mit seinem schönen, gepflegten Garten lädt zum Verweilen ein und erinnert mit seinem kolonialen Ambiente ein wenig an ein Farmhaus aus „Jenseits von Afrika“. Erfrischung finden Sie im Pool. Zur Unterkunft gehören 50 komfortabel eingerichtete große Doppelchalets mit Bad, jedes mit eigener Aussichtsterrasse und Blick über das Farmgelände.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:In ca 1600 m Höhe in Karatu eingebettet in eine Kaffee-Farm mit Blick auf den Oldeani Vulkan. 5 km zum Lodoare Entrance der Ngorongoro Conservation Area.
Anzahl der Zimmer:50 (davon 6 Räume mit Verbindungstür)
Max. Anzahl von Gästen:120
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:per Auto ca. 3 Stunden Fahrt von Arusha/ Kilimanjaro Airport. Per Charterflugzeug zum Ngorongoro oder Manyara Airstrip
Aktivitäten:Pirschfahrten im Ngorongoro Krater (Lodge hat keine eigenen Pirschfahrzeuge), Geführte Wanderungen in der Ngorongoro Conservation Area, Farmspaziergänge, kulturelle Wanderung mit einem Massai in der Umgebung
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:ohne Altersbeschränkung willkommen

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:nein
Safe:nein
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja (nur in bestimmten Räumen)
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.



Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt
AUSGEZEICHNET.ORG