Serengeti, Ngorongoro und Sansibar

14 Tage Natur- und Erholungsreise mit einfachen Lodges ab/bis Deutschland
ab € 3.040,- inkl. Flug

Die Serengeti und der Ngorongoro-Krater sind nur zwei Stationen dieser spannenden Reise durch die Nationalparks im Norden Tansanias und nach Sansibar. Sie erleben die reiche Tierwelt auch im Tarangire und im Lake Manyara Nationalpark. Während der fünftägigen Safari im Allradwagen haben Sie einen garantierten Fensterplatz. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist. Erholsame Tage am Strand der Gewürzinsel Sansibar runden diese Reise ab. Sie übernachten in einfachen Hotels und Tented Camps.

2bced1654ce89dfa66d8a871095dfd4e646f426d.jpg

Abflug am Abend von Frankfurt nach Tansania.

e25707be778edc10e41b0df0b0604e197a437ddc.jpg

Ankunft am Kilimanjaro Airport und Transfer ins Dörfchen Usa River zur African View Lodge. Ein deutschsprachiger Ansprechpartner steht Ihnen zur Verfügung. Hier können Sie den Rest des Tages am Pool verbringen oder sich in Ihrem  gemütlichen Bungalow vom langen Flug erholen. Wer möchte, kann sich am Nachmittag schon in die Wildnis stürzen und eine spannende Wanderung mit einem bewaffneten Wildhüter durch die Bergwälder des Arusha-Nationalparks unternehmen (optional, ca. 85 USD pro Person). Büffel und Giraffen grasen in der Nähe, schwarz-weiße Colobusaffen turnen durch die Bäume. A

baf120cd91403e68715925f386713fc9cc7b854e.jpg

Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park liegt am Grund des Großen Afrikanischen Grabenbruches und ist Heimat für Elefanten, Büffel, Giraffen und Heerscharen von Pavianen. Hier gibt es auch die seltenen baumkletternden Löwen, die man mit viel Glück zu Gesicht bekommt. Die Vielfalt an Vögeln ist beeindruckend: Flamingos, Pelikane, Nimmersattstörche, Kormorane und Greifvögel kann man hier entdecken. Über steile Serpentinen geht es am Abend hinauf ins Hochland, wobei sich Ihnen immer wieder spektakuläre Aussichten zurück in den Grabenbruch und auf den See eröffnen. Übernachtung im Eileen's Trees Inn. FMA

662b8e1884bbbca61e59d320396cb3d959596015.jpg

Es geht weiter in die Serengeti, den wohl berühmtesten Nationalpark der Welt. In der Sprache der Massai bedeutet Serengeti „endlose Ebene“. Die weite offene Savanne ist Heimat der bekannten „Big Five“ (Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant). Unterbrochen wird die flache Landschaft nur von den typischen Kopjes, glattgeschliffenen Granithügeln. Von Mai bis Juli ziehen unzählige Gnus, Zebras und Antilopen auf ihrer jährlichen großen Wanderung in Richtung Massai Mara, gefolgt von Löwen, Geparden und Hyänen. Im November/Dezember kehren die Herden nach Süden zurück. Sie übernachten zweimal im Serengeti View Camp. Je FMA

87dcd0e92b22399685ba37b8fcfdde7f654ec71b.jpg

Am Morgen erleben Sie eine letzte Pirschfahrt in der Serengeti. Dann verlassen Sie den weltberühmten Park und fahren wieder hinauf ins Hochland des Ngorongoro-Kraters. Die Mittagspause verbringen Sie am Kraterrand auf über 2200 Metern Höhe. Von hier eröffnet sich ein grandioser Blick auf den Kraterboden. Auf einer schmalen, gewundenen Erdpiste fahren Sie etwa 600 Meter hinab und erleben Sie eine Safari im Inneren des Ngorongoro-Kraters, der seit 1978 Weltkulturerbe ist. Bernhard Grzimek hat ihn als eines der Weltwunder bezeichnet. Herden von Zebras und Gnus ziehen durch das mit 259 Quadratkilometern vergleichsweise kleine Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Sie können Nashörner, Elefanten, Löwen und Geparden entdecken. In den Wasserlöchern tummeln sich zahlreiche Flusspferde. Die Tiere sind an Fahrzeuge gewöhnt und lassen sich zum Teil aus nächster Nähe fotografieren. Am Nachmittag verlassen Sie den Krater und fahren zuück zum Eileen's Tree Inn bei Karatu. FMA

c3bd719772e5553c14a48131cc43fd591c873676.jpg

Von Karatu geht es hinunter nach Tarangire. Auf einer Pirschfahrt im Nationalpark erleben Sie die reizvolle, abwechslungsreiche Savannenlandschaft, die von vielen alten Baobabs (Affenbrotbäumen) geprägt ist. Große Elefanten- und Büffelherden sieht man vor allem von Juli bis Oktober. Kudu-Antilopen, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen und viele andere Tiere sind hier zu Hause. Am Abend sind Sie zurück in der African View Lodge in Usa River. FMA

ef6c5d2272ef0ffacfbeadf6c969cbc12685b39c.jpg

Vom Kilimanjaro Airport aus fliegen Sie nach Sansibar. Ein Transferfahrzeug bringt Sie zur Bahari View Lodge. Am Indischen Ozean können Sie sich wunderbar am Strand, im Schatten der Palmen oder im warmen Meer entspannen. Der vorgelagerte Korallensaum schützt vor der Brandung. In der weitläufigen tropischen Gartenanlage gibt es einen Pool, ein Restaurant und die Strandbar – der perfekte Ort für einen kühlen Drink mit Blick aufs Meer. F

14c0494f1e9d39a9ce8abdb47448588d2e679234.jpg

Erholung am Strand des Indischen Ozeans. Vor Ort besteht die Möglichkeit, verschiedene optionale Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Sansibars zu buchen, z.B. eine Gewürztour, einen Besuch des Nationalparks Jozani Forest oder eine Stadtführung durch die historische Stone Town. Sansibar war einst Herrschaftssitz einer orientalischen Händlerdynastie. Flotten von hochseetüchtigen Segelbooten transportierten Elfenbein, Gewürze und Sklaven in die arabische Welt. In der historischen Stonetown zeugt heute noch ein Gewirr von engen Gassen zwischen alten Häusern und Palästen von dieser Zeit. Auffallend sind die mit Schnitzereien und Messingbeschlägen reich verzierten Eingangstüren. Vier Übernachtungen wie am Vortag. Je F

6667f3479a53ad94e70937266d4269dfb1963199.jpg

Genießen Sie noch das Rauschen der Palmenblätter, bis es heißt „Abschied nehmen“. Sie werden zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland. F

073118e2a1d781e9ac0d2a9caf87745d356c668d.jpg

Ankunft in Frankfurt am Morgen. 

Beste Reisezeit

Klimadaten

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.


Klimadaten

Entlang der Küste Tansanias und auf der Insel Sansibar herrschen ganzjährig tropische Temperaturen mit Durchschnittwerten um 30 Grad. Die Monate März bis Mai sind Regenzeit, allerdings regnet es häufiger kurz und heftig ohne Abkühlung der Luft. Das feuchte Klima sorgt für die üppige Vegetation. Baden ist im Indischen Ozean ganzjährig möglich.


Kurz-Charakteristik der Tour






Folgende Abfahrten 2020 mit deutschsprachigem Guide: 07.02., 28.02., 13.03., 27.03., 03.07., 17.07., 31.07., 07.08., 14.08., 11.09., 09.10., 20.11.

Preise für 2021 unter Vorbehalt

Ab Mai 2020
im Programm: das Spice Island Hotel and Resort, an der Ostküste Sansibars gelegen

EZ-Zuschlag:  € 160,- bis € 560,- (bei einigen Terminen entfällt der EZ-Zuschlag)

Rail&Fly: € 60,-
Zubringerflug ab Deutschland, Österreich und Schweiz auf Anfrage.

Aufpreis für 5x Halbpension im Strandhotel: € 115,-

Frühbucherrabatt von 3% bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn (gilt nur für reguläre Gruppenreisen, nicht für Privatsafaris).

Enthaltene Leistungen:  Linienflug ab/an Frankfurt nach Kilimanjaro Airport und zurück von Sansibar mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide), Inlandsflug Kilimanjaro Airport – Sansibar in Economy Class, Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie, alle Transfers und Fahrten laut Programm, alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 01.08.2019), auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag, Übernachtungen lt. Reiseverlauf (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht), Mahlzeiten wie genannt (FMA = Frühstück, Mittagessen oft als Picknickpaket, Abendessen), Reiseliteratur.

Nicht enthalten sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum Tansania (ca. 50 US-Dollar), ggf. Flughafengebühren im Reiseland, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Persönliches.

Zahlungs- und Stornobedingungen:
15% Anzahlung nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins, Restzahlung 25 Tage vor Reisebeginn. Die Zahlung ist auch per Kreditkarte möglich. Akzeptiert werden Visa, Mastercard und American Express (2,3% Gebühren). Bei Kreditkartenzahlung hat der Kunde dafür zu sorgen, dass zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen ein ausreichendes Limit zur Verfügung steht. Wenn der Zahlungsvorgang mangels ausreichendem Limit abgebrochen werden muss, kann der Partnerveranstalter einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 15 Euro verlangen.

Für diese Reise gelten folgende Stornosätze: bis 60 Tage vor Reiseantritt 15%, bis 31 Tage vor Reiseantritt 20%, bis 22 Tage vor Reiseantritt 30%, bis 15 Tage vor Reiseantritt 50%, bis 7 Tage vor Reiseantritt 75%, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90% des Reisepreises.

Hinweise:
1) Die Buchung anderer Strandhotels bzw. eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage.

2) Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Gruppengröße: min: 4, max: 7 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Outback Africa vermittelt diese Reise. Reiseveranstalter ist ein deutscher Partnerveranstalter. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partnerveranstalters, die wir Ihnen mit dem Reiseangebot zusenden.

„Unser Reiseleiter Calvin ist ein sehr guter Fahrer. Immer pünktlich, freundlich und auskunftsfreudig, die Versorgung, die P-pausen, alles sehr gut organisiert. Calvin kannte sich sehr gut bei den Tieren aus. Die Pisten sind oft sehr anstrengend, da sehr holprig. Die Abendessen während der Safaris waren sehr gut. Die Parks sind teuer, die Gruppe war klein, das alles hat seinen Preis. Ein besonderes Erlebnis die Zeltübernachtungen in der Serengeti. Am besten waren die Safaris. Familie Kuhn, 13.01. bis 26.01.2019

  • Fünf intensive Tage in den schönsten Nationalparks
  • Serengeti Camp direkt im Nationalpark
  • Entspannung am Strand von Sansibar
  • Optional: Wandersafari im Arusha-Nationalpark
7 max. Gruppengröße: max. Gruppengröße:
9 Übernachtungen in einfachen Lodges: Übernachtungen in einfachen Lodges:
2 Übernachtungen in festen Hauszelten: Übernachtungen in festen Hauszelten:
einzelne Termine deutschsprachig begleitet einzelne Termine deutschsprachig begleitet

Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Jacqueline Korb war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-20 oder
ed.acirfa-kcabtuo@enileuqcaj

JK
AUSGEZEICHNET.ORG