Löwen, Land und Leute

14 Tage Safari, Begegnungen und Sansibar, ab/bis Deutschland
ab € 2.990,- inkl. Flug

Eine schöne Einstiegsreise nach Afrika mit einer ausgewogenen Mischung aus Safari, Begegnungen, Ausflügen und Erholungstagen. Ihr Guide nimmt Sie mit auf eine kleine Farm, auf der Sie eine tansanische Familie kennenlernen. Sie sehen, riechen und schmecken die tropischen Pflanzen, die Sie aus dem Gewürzregal kennen. Lernen Sie die Traditionen der Massai kennen, paddeln Sie im Kanu über einen Kratersee und erspähen Sie Colobusaffen bei einer Fußpirsch durch den Arusha Nationalpark. Natürlich gehört auch eine Großwildsafari zu dieser Rundreise. Bestaunen Sie Löwen und viele andere Tiere im Ngorongoro-Krater und im Lake Manyara Nationalpark.  Zum Ende der Reise entspannen Sie auf Sansibar am warmen Indischen Ozean. Die Reiseroute verzichtet auf lange Fahretappen und häufige Hotelwechsel und ist damit auch gut für Familien geeignet.

Abflug von Frankfurt am Abend.

2bced1654ce89dfa66d8a871095dfd4e646f426d.jpg

Am Kilimanjaro Airport werden Sie abgeholt und fahren zur ca. 45 Minuten entfernten kleinen, gemütlichen African View Lodge nahe Arusha. Hier können Sie im weitläufigen Garten oder am Pool entspannen - willkommen in Afrika! Ein deutschsprachiger Ansprechpartner steht Ihnen zur Verfügung. Im Restaurant wird abends ein täglich wechselndes 3-Gänge-Menü serviert. A

6f131fb0132b4c586808b8e565c21bfc6e99016c.jpg

Sie besuchen heute den bunten Markt im nahen Dörfchen Usa River. Kleider, Schuhe und Gebrauchsgegenstände werden verkauft oder versteigert. Gemüse aus heimischen Gärten und tropische Früchte finden Abnehmer. Nach dem Mittagessen geht es zum Lake Duluti, einem herrlich gelegenen Vulkansee umgeben von Wäldern. Per Kanu erkunden Sie das Ufer und können Schreiseeadler und farbenfrohe Eisvögel entdecken. Übernachtung wie am Vortag. FMA

9e526b722e7e575f8e5351f28184535104af57f7.jpg

Auf ins Massailand! Nordwestlich des Kilimanjaro besuchen Sie das Begegnungsdorf Olpopongi. Sie werden freundlich begrüßt und werden sich schnell willkommen fühlen. Selbstverständlich dürfen Sie auch ungehindert fotografieren. Englischsprachige Führer erklären Ihnen die Sitten, Gebräuche und familiären Strukturen der Massai. Auf einer kleinen Wanderung in der Savanne lernen Sie den medizinischen Gebrauch verschiedener Pflanzen kennen. Serviert werden einfache typische Gerichte, die sorgfältig unter Einhaltung hygienischer Regeln zubereitet werden. Der Abend vergeht stimmungsvoll am Lagerfeuer mit Tänzen und Gesang. Sie dürfen sich gern beteiligen! Übernachtung in einer einfachen Hütte (Pritsche mit Matratze und Bettwäsche). FMA

a010912fbbd5ad5491667f35abd00ed34867b8fe.jpg

Fahrt zum Arusha-Nationalpark. Hier unternehmen Sie am Vormittag eine Wanderung bzw. Fußpirsch durch die Bergwälder an den Hängen des Mt. Meru. Am Momella Gate treffen Sie den bewaffneten Wildhüter, der Sie auf Ihrer Tour begleiten wird. Der Weg führt durch eine faszinierende Landschaft aus Savanne und Bergwald, wobei zahlreiche Tierbeobachtungen möglich sind. Aus sicherer Distanz lassen sich Büffel beobachten, und manchmal kommen Sie ganz nah an Giraffen vorbei, die hier in großer Zahl leben. Die Wälder bieten den beeindruckenden schwarz-weißen Colobusaffen ein Zuhause. Auf dem Rückweg hinunter zum Momella Gate ist ein Abstecher zu einem sehenswerten Wasserfall möglich. Am Nachmittag geht es auf eine Pirschfahrt im Park. An den Momella-Seen sammeln sich Scharen von Flamingos, und vom Kraterrand hat man einen herrlichen Blick in den Ngurdoto-Krater, der allerdings nicht zu befahren ist. Hier leben Elefanten, Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Antilopen und viele andere Tierarten. Übernachtung wieder in der African View Lodge. FMA

cdc87a6b37949ac10de9d78d76f1232e5ae0acbe.jpg

An den unteren Hängen des Mt. Meru gedeiht bester Arabica-Kaffee, das wohl bekannteste Exportprodukt Tansanias. Bei Ihrem Rundgang durch die "Shambas", die kleinen privat betriebenen Kaffeeplantagen, bekommen Sie Einblick in die Kunst des Kaffeeanbaus von der Anpflanzung der Staude über den Ernteprozess bis zur traditionellen Zubereitung über dem Feuer. Natürlich können Sie den Kaffee auch selbst probieren. Zu Mittag stärken Sie sich bei einem schmackhaften traditionellen Mittagessen, das in gusseisernen Töpfen für Sie zubereitet wird. Anschließend geht die Wanderung durch den Regenwald an den unteren Hängen des Mt. Meru weiter und endet an einem schönen Aussichtspunkt im Meru Game Sanctuary. Mit etwas Glück entdecken Sie unterwegs Colobosaffen und grüne Meerkatzen in den Baumwipfeln. Die Gehstrecke beträgt etwa sieben Kilometer.  Ein Transferfahrzeug bringt Sie zurück zur African View Lodge. Übernachtung wie am Vortag. FMA

d684ef84b960d36da3d3d8f1976009092c7f9066.jpg

Sie erreichen den Ngorongoro-Krater und unternehmen eine Pirschfahrt im Krater, der seit 1978 Weltnaturerbe ist. Bernhard Grzimek hat ihn als eines der Weltwunder bezeichnet. Vom Kraterrand (2286 m) eröffnet sich ein grandioser Blick auf diesen Garten Eden. Herden von Zebras und Gnus ziehen durch das mit 259 Quadratkilometern vergleichsweise kleine Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Sie können Nashörner, Elefanten, Löwen und Geparden entdecken. In den Wasserlöchern tummeln sich zahlreiche Flusspferde. Die Tiere sind an Fahrzeuge gewöhnt und lassen sich zum Teil aus nächster Nähe fotografieren. Übernachtung in der Endoro Lodge. FMA

baf120cd91403e68715925f386713fc9cc7b854e.jpg

Fahrt von Olpopongi zum Lake Manyara Nationalpark, der auf dem Grund des Großen Afrikanischen Grabenbruchs liegt und vor allem Elefanten, Büffel, Giraffen, Flusspferde und unzählige Paviane beheimatet. Der See selbst bietet tausenden Flamingos Nahrung. Manyara ist auch für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit viel Glück zu Gesicht bekommt. Nach der Pirschfahrt kehren Sie zur African View Lodge zurück. FMA

ef6c5d2272ef0ffacfbeadf6c969cbc12685b39c.jpg

Transfer zum Kilimanjaro Airport und Flug nach Sansibar. Am Flughafen werden Sie abgeholt und zur Bahari View Lodge an der Ostküste Sansibars gebracht. F

f54f9f5a5482429df7a50a3ef63d5b737374ae60.jpg

Genießen Sie drei erholsama Tage am Strand des Indischen Ozeans unter Kokospalmen und im warmen Meer. Bei Interesse können sie in der Lodge Ausflüge zu weiteren Sehenswürdigkeiten Sansibars buchen (optional). Neben Aktivitäten rund um die Bahari View Lodge können Sie in der Lodge Ausflüge zur historischen Stone Town, in den Jozani Forest oder zu einer Gewürzfarm buchen (optional auf eigene Kosten). Je F 

14c0494f1e9d39a9ce8abdb47448588d2e679234.jpg

Gegen Mittag Abfahrt zum Flughafen Sansibar für Ihren Rückflug. F

Ankunft in Frankfurt am Morgen.  

Beste Reisezeit

Klimadaten

Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.


Kurz-Charakteristik der Tour






Die Reise wird ab April 2019 in dieser Form nicht mehr angeboten, gern können wir Ihnen jedoch ein individuelles Angebot unterbreiten. Fragen Sie einfach bei uns an!

EZ-Zuschlag:
€ 320,- bis € 540,-

Rail&Fly: € 50,-

Kinderermäßigungen: Kinder bis 11 Jahre 550 Euro Ermäßigung, Kinder von 12 bis 15 Jahren 380 Euro Ermäßigung.
Nur anwendbar in Begleitung zweier Erwachsener bei Unterbringung im selben Zimmer.

Frühbucherrabatt von 3% bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn (gilt nur für reguläre Gruppenreisen, nicht für Privatreisen).

Privatreise zum Wunschtermin ab 2 Personen, englischsprachig: ab € 2.490,- pro Person zzgl. Flug

Reisetermine mit deutschsprachiger Leitung: 22.12.2017, 09.02.2018, 23.03.2018, 06.07.2018, 17.08.2018, 14.12.2018

Enthaltene Leistungen: Linienflug ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.2017/ Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich und Schweiz auf Anfrage mit Zusatzkosten), je nach Termin englischsprachige oder deutschsprachige Tourenleitung durch wechselnde Guides; Ausflüge auf Sansibar deutschsprachig; deutschsprachige Ansprechperson auf der African View Lodge; Inlandsflug vom Kilimanjaro Airport nach Sansibar in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.2017); alle Fahrten und Transfers laut Programm, Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie; alle Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder laut Programm (Stand 01.08.2017); Unterkünfte lt. Reiseverlauf (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht), Mahlzeiten wie genannt (FMA = Frühstück, Mittagessen oft als Picknickpaket, Abendessen); eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag; Reiseliteratur.

Nicht enthalten sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum für Tansania (derzeit 50 US-Dollar), ggf. Flughafengebühren im Reiseland, optionale Ausflüge, evtl. Erhöhungen von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 01.08.2017, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.

Zahlungsmodalitäten: 10% Anzahlung nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins, Restzahlung 28 Tage vor Reisebeginn.

Anforderungen: Bereitschaft zum Komfortverzicht während mehrstündiger Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug auf teilweise schlechten Straßen bzw. im unebenen Gelände (Staubentwicklung). Im Massaidorf übernachten Sie auf Pritschen; Matratzen und Bettwäsche sind vorhanden. Die Sanitäranlagen besitzen einfachen europäischen Standard (WC, Dusche).

Hinweise:
1) Es kann erforderlich sein, die Reihenfolge der Tagesausflüge zu ändern, da z.B. der Markt in Usa River nicht täglich abgehalten wird.

2) Die im Programm genannten Unterkünfte sind Beispiele, die regelmäßig genutzt werden. Falls einzelne Unterkünfte zu einem bestimmten Termin nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.

3) Kindern unter 12 Jahren ist die Teilnahme an der Fußpirsch im Arusha NP nicht gestattet.

Gruppengröße: min: 4, max: 12 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter die Reise bis spätestens 35 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Outback Africa vermittelt diese Reise. Reiseveranstalter ist ein deutscher Partnerveranstalter. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partnerveranstalters, die wir Ihnen mit dem Reiseangebot zusenden.

"Ein ganz, ganz großes Lob an den Gestaltern und Organisatoren dieser Tour. Es hat alles super geklappt. Der einheimische Guide (Herr Glalilu) war "Klasse". So viele neue Eindrücke, so viel Spaß miteinander und die traumhafte Natur, einmalig.Auch die "kleineren" Unternehmungen bei den Familien (Kaffee + Ugali) waren eine große Bereicherung. Die Kanu-Tour war genau der richtige Einstieg in einen, für unseren Enkel, wohl unvergesslichen Urlaub.Vielen Dank!"
Familie Suhrbier, Hamburg

  • unsere preisgünstigste Safari-Strand-Kombination in Tansania
  • familienfreundliche Reise
  • nicht nur die Tiere, sondern auch die Menschen treffen
12 max. Gruppengröße: max. Gruppengröße:
10 Übernachtungen in guten Lodges: Übernachtungen in guten Lodges:
1 Übernachtungen in einfachen Lodges: Übernachtungen in einfachen Lodges:
Fahrten im  Allradwagen Fahrten im Allradwagen
einzelne Termine deutschsprachig begleitet einzelne Termine deutschsprachig begleitet

Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Doreen Krausche war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-17 oder
ed.acirfa-kcabtuo@neerod

DK