Singita Lebombo Lodge

Modernes Design in einer privaten Konzession des Krüger Nationalparks

Die Singita Lebombo Lodge zählt zu den modernsten Safari-Lodges Südafrikas. Die spannenden Safaris, die durch versierte Guides geleitet werden, werden Sie ebenso begeistern wie die köstliche Küche des preisgekrönten Kochs. Die Mahlzeiten werden entweder am Swimmingpool oder in der Privatsphäre Ihrer Suite serviert. Der Weinkeller verfügt über zahlreiche südafrikanische Weine, die perfekt mit den schmackhaften Speisen harmonieren. Zur Entspannung steht außerdem ein Spa-Bereich zur Verfügung. Zu den Aktivitäten zählen Tag- und Nachtpirschfahrten, geführte Mountainbiketouren und Buschwanderungen. Die 15 Lofts im „Glasbox-Design“ befinden sich hoch über der unberührten Wildnis und sind auf einer Bergkette aus Basalt erbaut. Die Suiten haben Glaswände und sind wie der Rest der Lodge exklusiv und anspruchsvoll möbliert. Es bieten sich unglaubliche Ausblicke auf die Wildnis, die Lebombo-Berge und zwei Flussläufe. Das Innere der Gebäude und das Äußere der umgebenden Landschaft sollen sich auf Grund der minimalistischen Architektur harmonisch zusammenfügen.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:in der privaten Singita Konzession im östlichen Krüger Nationalpark
Anzahl der Unterkünfte:15
Max. Anzahl von Gästen:30
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:ja (TV-Lounge)
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:Pirschfahrten im offenen Landrover, Pirschwanderungen, Mountainbiketouren, Bogenschießen, Sportraum, Spabehandlungen (gegen extra Gebühren), Besuch der Singita Cooking School, Boutique und Galerie
Aktivitäten:Pirschfahrten im offenen Landrover, Pirschwanderungen, Mountainbiketouren, Bogenschießen, Sportraum, Spabehandlungen (gegen extra Gebühren), Besuch der Singita Cooking School, Boutique und Galerie
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:ab 10 Jahre

AUSSTATTUNG DER SUITEN

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Minibar:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Kühlschrank:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.