Singita Boulders Lodge

Schöne Lodge mit großzügigen Chalets in einem privaten Teil des Sabi Sand Wildreservat

Die Singita Boulders Lodge liegt inmitten der von riesigen Felsen dominierten Landschaft. Bereits im repräsentativen Empfangsbereich wird deutlich, dass man beim Bau der Lodge viel Wert auf einen zeitgemäßen, großzügigen afrikanischen Stil gelegt hat, ohne dabei übertrieben luxuriös zu wirken. Die Naturmaterialien Holz, Leder und Stein harmonieren sehr gut mit den Strohdächern der Gebäude. Hier im Hauptbereich befinden sich Rezeption, Restaurant, Bar, Aussichtsplattform, Weinkeller und ein Internet-Terminal. Weiterhin können sich die Gäste im Spa-Bereich verwöhnen lassen (Anwendungen gegen Gebühr) oder im Fitnesscenter die preisgekrönten Mahlzeiten wieder abtrainieren. Zudem stehen ein Swimmingpool, eine Boma und ein Souvenirshop zur Verfügung. Es werden neben den klassischen Tag- und Nachtpirschfahrten auch geführte Buschwanderungen und Mountainbiketouren angeboten. Die zwölf großen und luxuriösen Suiten sind in einzeln stehenden Chalets untergebracht, die sich auf dem Areal der Lodge verteilen und durch Holzstege miteinander verbunden sind. Die Zimmerausstattung umfasst einen Kamin, ein Aussichtsdeck mit einem kleinen Privatpool, ein offenes Badezimmer mit Innen- und Außendusche, ein separates WC, einen Loungebereich, Klimaanlage, Telefon, Minibar und Safe. Große Glasfronten erlauben einen traumhaften Blick auf den Sand River und die afrikanische Landschaft.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im Sabi Sand Wildreservat im südwestlichen Teil des Krüger Nationalparks auf Privatgelände direkt am Sabi River
Anzahl der Unterkünfte:12 (zwei davon sind Familiensuiten mit jeweils 2 Schlafzimmern)
Max. Anzahl von Gästen:28
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:ja (TV Lounge)
Internet-Anschluss:ja (WiFi)
Erreichbarkeit:von Johannesburg 6 Stunden Fahrzeit, von Hazyview 2 1/2 Stunden Fahrzeit, Charterflüge zum Singita Sabi Sand Airstrip (Fahrzeit zur Lodge 30 Minuten)
Aktivitäten:Pirschfahrten im offenen Safarijeep, Pirschwanderungen, Mountainbiketouren, Bogenschießen, Angeln, Besuch eines nahegelegenen Dorfes, Boutique und Galerie, Sportraum, Spabehandlungen, spezielle Programme für Kinder ("Minirangers Course")
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:jeden Alters willkommen, Babysitting wird angeboten

AUSSTATTUNG DER SUITEN

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Minibar:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Kühlschrank:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Privater Pool:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.