Leadwood Lodge

Exklusive kleine Lodge am Sand River - auch von Gruppen zur alleinigen Nutzung buchbar

Die moderne und kürzlich renovierte &Beyond Leadwood Lodge wird von großen Jackalberry und Leadwood Bäumen beschattet und bietet sechs Gästen eine exklusive Unterkunft. Hier am Zusammenfluss von Sand und Mabrak River liegen große Granitfelsen, auf denen die Lodge zum Teil erbaut ist. Im offenen Hauptbereich befinden sich Pool, Boma, Speisebereich und Weinkeller. Die luxuriösen Zimmer verfügen über einen Wohnbereich mit legeren Sitzmöbeln, Feuerstelle, Badezimmer mit Badewanne sowie Innen- und Außendusche, privaten Pool auf der eigenen Terrasse, Nespresso-Maschine und iPod-Docking-Station. Die verwendeten Farben in allen Bereichen der Lodge sind angenehm zurückhaltend ausgewählt. Die Kombination aus Granitstein-Wänden, Strohdächern, Glas und Holz sorgt für eine ausgesprochene Wohlfühlatmosphäre.
Ein kleines, intimes und romantisches Camp, das sich gut für Hochzeitsreisende eignet. Kleine Gruppen können das Camp auch exklusiv mieten. Genau wie in der nahegelegenen Exeter River Lodge werden Pirschfahrten am Morgen und Nachmittag sowie Buschwanderungen und Besuche eines Dorfes (nur mit Voranmeldung) angeboten.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im östlichen Sabi Sand Wildreservat am Sand River
Anzahl der Zimmer:4 (bei exklusiver Nutzung, sonst 3)
Max. Anzahl von Gästen:6 bis 8
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:Flug zum Ulusaba Airstrip oder zum Krugerpark Mpumalanga Airport, 5 Stunden Fahrzeit von Johannesburg
Aktivitäten:Morgen- und Nachmittagspirschfahrten im offenen Fahrzeug, geführte Pirschwanderungen, Vogelbeobachtungen
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:nur bei exklusiver Buchung

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Minibar:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:nein
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.