Kirkman's Kamp

Schöne Lodge mit interessanter Historie im Sabi Sand Wildreservat nahe des Sand Rivers

Kirkman’s Kamp war eine Rinderfarm, die 1920 gegründet wurde. Wegen großer Löwenrudel wurde sie aufgegeben und später zu einem Gästehaus umgebaut. Heute erzählen viele historische Gegenstände und Bilder von den bewegten Zeiten. Die Lodge, die zur &Beyond-Gruppe gehört, verfügt über 18 Suiten, die liebevoll eingerichtet und dekoriert den Charme vergangener Zeiten ausstrahlen. Jeweils zwei Suiten sind in einem Chalet auf dem Farmgelände untergebracht. Jede Suite verfügt über ein Badezimmer mit freistehender Wanne und separater Dusche, Klimaanlage, Deckenventilatoren, Safe, Minibar und Haartrockner.
Im gepflegten Garten der Lodge stehen ein großer Pool, ein Tennisplatz und schattige Sitzgelegenheiten mit Ausblick auf den Sand River zur Verfügung. Die Lodge bietet zweimal täglich Pirschfahrten sowie geführte Pirschwanderungen an. Auf Wunsch und gegen Extragebühren sind auch Vogelsafaris und spezielle Fotosafaris möglich.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im Sabi Sand Wildreservat am Sand River
Anzahl der Unterkünfte:18
Max. Anzahl von Gästen:36
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:kurze Anfahrt vom Skukuza Airport (Linienflüge mit Airlink) 150 Kilometer von Nelspruit (2 Stunden Fahrzeit) 5 Stunden Fahrzeit von Johannesburg
Aktivitäten:Morgen- und Nachmittagpirschfahrten im offenen Pirschfahrzeug, geführte Buschwanderungen, Vogelbeobachtungen
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen (unter 5 Jahre keine Teilnahme an Pirschfahrten erlaubt)

AUSSTATTUNG DER SUITEN

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Minibar:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außenbadewanne:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.