King's Camp

Luxuscamp mit besonders aufmerksamem Service im privatenTimbavati Reservat

Das King’s Camp im wildreichen Timbavati Game Reserve ist ein Luxuscamp, in dem auf die besonders individuelle Betreuung der Gäste besonderen Wert gelegt ist. Jeder Gast wird persönlich begrüßt und erhält detaillierte Informationen zum Programm. Auch der Roomservice ist außergewöhnlich aufmerksam. Die elf großzügigen Suiten (davon zwei Honeymoon Suiten) sind fest gemauert und im modernen Kolonialstil eingerichtet. Das Badezimmer verfügt über eine nostalgische Badewanne sowie Innen- und Außendusche. Eine Minibar und eine Kaffee-und Teestation gehören ebenso zur Ausstattung wie bequeme Sessel auf der Terrasse für ganz private Entspannungsmomente.

Im Haupthaus des Camps werden die Gäste mit südafrikanischen Spezialitäten verwöhnt und treffen sich auf einen kühlen Drink nach einem spannenden Safaritag abends am Lagerfeuer. Das Camp liegt an einem Wasserloch, so dass auch abends noch tierische Besucher zu sehen sind. Die Lodge bietet Tages – und Nachtpirschfahrten an, gegen Aufpreis können auch spezielle Fotografiekurse gebucht werden. Das Wildreservat bietet unzählige Motive. Neben den Big 5 werden auch immer wieder die seltenen Afrikanischen Wildhunde gesichtet.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im nördlichen Timbavati Wildreservat, das an den Krüger Nationalpark ohne Zaun angrenzt
Anzahl der Unterkünfte:11 (davon zwei Honeymoonsuiten)
Max. Anzahl von Gästen:22
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:von Hoedspruit Airport rund 1 1/2 Stunden Fahrzeit
Aktivitäten:Pirschfahrten im offenen Fahrzeug (morgens und nachmittags), Nachtpirschfahrten, Pirschwanderungen, Massagen, Fitnessraum, Bushdinners und - breakfasts, Ballonsafaris (Vorbuchung erforderlich)
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:ab 6 Jahren

AUSSTATTUNG DER SUITEN

Klimaanlage:ja
Ventilator:nein
Minibar:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.