Kapama Buffalo Camp

Klassisches Safaricamp mit modernen Annehmlichkeiten im privaten Kapama Wildreservat

Das 12.000 Hektar große Kapama Wildreservat befindet sich im westlichen Teil des Greater Kruger Nationalparks in direkter Nachbarschaft zum Thornybush Wildreservat. Das Kapama Buffalo Camp ist das dienstälteste Camp im Reservat, wobei es erst vor Kurzem komplett neu renoviert wurde. Es wurde der Spagat zwischen dem Stil eines klassischen afrikanischen Safaricamps und den modernen Annehmlichkeiten und Komfortansprüchen von heute geschafft. Den Gästen stehen eine Bar mit Loungebereich, ein Souvenirshop, eine Boma sowie ein Swimmingpool mit Sonnendeck und Liegestühlen zur Verfügung. Am Abend wird das Camp in das warme Licht von unzähligen Laternen getaucht, die dann überall angezündet werden. Über Holzstege erreicht man die zehn luxuriösen Zelte, die ebenfalls auf Holzplattformen errichtet sind. Sie verfügen über ein offenes Badezimmer mit frei stehender Badewanne und separater Dusche und WC, Klimaanlage, Safe, Tee- und Kaffeestation. Es werden Pirschfahrten am Morgen und Nachmittag sowie Buschwanderungen angeboten. Die Nachmittagspirschfahrt wird nach dem Sundowner in der Dunkelheit fortgeführt, um auch die nachtaktiven Tiere zu entdecken.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im westlichen Teil des privaten Kapama Game Reserves südlich von Hoedspruit
Anzahl der Zelte:10
Max. Anzahl von Gästen:20
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:30 Minuten Fahrzeit vom Flughafen Hoedspruit
Aktivitäten:Pirschfahrten im offenen Pirschfahrzeug (2 x täglich), Pirschwanderungen, Besuch eines Gepardenschutzprojektes, Ballonsafari (Voranmeldung erforderlich), Elephant Back Safari und Elephant Interaction (Camp Jabulani), Spabehandlungen
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:ab 12 Jahren (jüngere Kinder sind in der Kapama River Lodge willkommen)

AUSSTATTUNG DER ZELTE

Klimaanlage:ja
Ventilator:ja
Kaffee-Teezubereitung:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:ja
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.