Sibuya River Camp

Safaris und kulinarische Erlebnisse in fantastischer Umgebung

Das Sibuya Wildreservat erstreckt sich über mehr als 2000 Hektar im Herzen des Ostkaps. Es ist malariafrei und verkehrsgünstig gelegen in der Nähe von Kenton-on-Sea an der Sunshine Coast. Sibuya bietet seinen Gästen eine komfortable und authentisch-afrikanische Buschcamp-Erfahrung. Dazu gehört auch, dass es hier keinen Strom und Handyempfang gibt, da die Unterkunft nach ökologischen Grundsätzen erbaut wurde. Elektronische Geräte sollten also vor der Ankunft aufgeladen werden. Neben den klassischen Pirschfahrten im offenen Geländewagen werden im Reservat zudem Buschwanderungen, Boots- und Kanufahrten sowie Reitausflüge angeboten.

Darüber hinaus werden gern auch Ausflüge außerhalb des Reservates gegen Aufpreis organisiert, zum Beispiel Tagesausflüge in die Umgebung, zum Golfen, Reiten am Strand oder Hochseefischen. Wer möchte, kann sogar an einem maßgeschneiderten Schnupperkurs für richtiges Guiden und Spurenlesen teilnehmen (nur nach vorheriger Absprache). Bekannt ist Sibuya auch für seinen kreativen Chefkoch und sein kompetentes Team. Man legt viel Wert auf die Zubereitung und Präsentation der Speisen, welche von Kritikern schon hoch gelobt wurden. Dazu werden beste südafrikanische Weine serviert.

Eine ca. 40-minütige Bootsfahrt bringt Sie von der Rezeption in Kenton-on-Sea bis zum River Camp, womit Ihr Safarierlebnis beginnt. Das kleine, kuschelige Camp verfügt über vier komfortable Zelte. Alle sind 25 m² groß und verfügen über ein Badezimmer, ein großes Doppelbett sowie über ein Deck mit schönem Blick auf den Fluss oder in den Busch.

CAMP-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:im Sibuya Game Reserve am Kariega River kurz vor der Einmündung in den Indischen Ozean in Kenton-on-Sea
Anzahl der Zelte:4
Max. Anzahl von Gästen:12
Bar:ja
Swimming Pool:nein
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:nein
Erreichbarkeit:von Port Elizabeth ca. 1 1/2 Stunden Fahrzeit
Aktivitäten:Tages- und Nachtpirschfahrten, Pirschwanderungen, Bootsfahrten auf dem Kariega River, Kanufahren, Angeln, Picknicks am Strand
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:Kinder ab 3 Jahren sind willkommen (Pirschfahrten erst ab 6 Jahren)

AUSSTATTUNG DER ZELTE

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:nein
Safe:nein
Strom:ja (zu bestimmten Zeiten)
Fön:nein
Moskito-Netze:nein
Badewanne:ja
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

Entlang der Gardenroute herrscht maritimes Klima mit gemäßigt warmen Sommern und milden Wintern. Die Gegend um Port Elizabeth gilt als niederschlagsreichstes Gebiet Südafrikas, da sich hier die feuchten Seewinde abregnen. Dafür ist die Landschaft auch besonders grün. Obwohl es vereinzelt im Sommer an manchen Tagen über 30 Grad heiß werden kann, ist die See selten über 20 Grad warm. Die besten Reisemonate sind September/Oktober (Frühling) oder April/Mai (Herbst).


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.