Swakopmund Guest House

Hübsches, zentral gelegenes Gästehaus in Zentrumsnähe Swakopmunds unter deutschsprachiger Leitung

Das Swakopmund Gästehaus liegt nahe des Stadtzentrums und ist nur fünf Gehminuten von Strand und Einkaufsmeile entfernt. Es verfügt über 16 komfortable Zimmer mit Dusche und WC, die sich in ein- bis zweigeschossigen Gebäuden befinden und alle hell und freundlich eingerichtet sind. Alles wirkt durch Ockertöne und weiße Absetzungen modern und frisch. Die Zimmer sind geschliffenen Steinen, Meeresmotiven, Muscheln und viel Holzelementen dekoriert.

Man legt bei den deutschsprachigen Betreiben des Gästehauses viel Wert auf Ökologie. So gibt es viele Pflanzen und eine Solaranlage, die das Gebäude heizt. Der grüne, schön gestaltete Innenhof mit exotischem Garten lädt mit seinen Hängekorbstühlen zum Verweilen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anwesen ist das Gelände nicht durch hohe Mauern abgeschottet. 

Swakopmund ist die wohl deutscheste aller namibischen Städte und bietet seinen Besuchern zahlreiche Freizeitangebote, von Museen und Ausstellungen bis hin zu Fun-Aktivitäten wie Sandboarden, Quadfahren, Wassersport oder Rundflüge - hier findet garantiert jeder Gast einen passenden Zeitvertreib.

LODGE-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:in Swakopmund in der Nahe des Zentrums und der Strandpromenade
Anzahl der Zimmer:12 (davon einen Familysuite)
Max. Anzahl von Gästen:35
Bar:ja
Swimming Pool:nein
SAT-TV:ja
Internet-Anschluss:ja
Erreichbarkeit:Flug nach Walvis Bay, Transfer nach Swakopmund
Aktivitäten:ightseeing in Swakopmund, Verschiedene Funsportarten, z.B. Sandboarden, Quadbiken, Living Desert Tour, Bootsausflüge, Rundflüge
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:jeden Alters willkommen

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:nein
Moskito-Netze:nein
Badewanne:in einigen Zimmern
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:nein

Wetterinformationen

Klimadaten

In Namibia ist bewölkter Himmel die Ausnahme. 300 Sonnentage zählt das Land im Jahr. Das Klima ist trocken und warm, in den Sommermonaten von Dezember bis März heiß. Auch im Winter ist es tagsüber selten kühl, allerdings können die Temperaturen in den Wüstengebieten und im Hochland nachts bis auf den Gefrierpunkt sinken. Der meiste Regen fällt zwischen November und März vorwiegend im Norden, wo auch der Etosha-Nationalpark liegt.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter Jens Döring war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-15 oder
ed.acirfa-kcabtuo@snej

So haben wir es erlebt

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.