AUSGEZEICHNET.ORG

Namibia und Botswana Campingsafari

21 Tage Naturrundreise ab Livingstone / bis Kasane ab € 2.480,– zzgl. Flug

21 Tage Naturrundreise ab Livingstone / bis Kasane

Wüste und Wasser, Dünen und grüne Savannen – Gegensätze machen den Reiz dieser abenteuerlichen Campingreise aus. Erleben Sie die Schönheit Namibias und Botswanas hautnah in der Wildnis.

Die Namib – wo der Wind zuhause ist

Die trockenen Gebiete Namibias werden vom Wind immer wieder neu gestaltet. Er häuft Sand zu Dünen auf und trägt Berge ab. Nachts, wenn die Sterne am Himmel hell leuchten, fühlt man sich hier eins mit dem Universum. 

Wasser ist Leben

Wo es trockene Wüsten gibt, ist Wasser ein besonderer Schatz. Das Okavango-Delta, der Chobe und Sambesi sichern Tieren und Menschen das Überleben. Je nach Jahreszeit gibt es viel oder wenig Wasser. Lautlos gleitet das Mokoro durch die Seerosenteppiche und der markante Ruf des Schreiseeadlers ertönt.   

Beeindruckende Tierwelt

In Etosha, Moremi und Chobe sehen Sie unzählige große und kleine Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten. 

Im Tal des donnernden Rauches – die Victoria-Fälle

Wie kann eine Tour besser enden als an den Victoria-Fällen? Schon von weitem steigt die Gischt weit sichtbar auf. Die Sonne zaubert die schönsten Regenbögen. Wer Nervenkitzel sucht, wird in Victoria Falls fündig – vom Riverrafting bis zu Rundflügen gibt es viele Möglichkeiten, noch ein Abenteuer zu erleben.  

Weiter zum Reiseverlauf

Tag 1Ankunft in Livingstone, Besuch der Victoria-Fälle

Die Reise beginnt am frühen Nachmittag in Livingstone auf der sambischen Seite der Victoria-Fälle. Nach der Begrüßung und einem Briefing steht der weitere Nachmittag zur freien Verfügung. Wie wäre es gleich heute mit dem Besuch der weltberühmten Victoria-Fälle? Die Eintrittsgebühr zu den Fällen ist im Reisepreis enthalten. Sie essen abends gemeinsam im Restaurant. Zwei Camping-Übernachtungen.

Tag 2Freizeit, Unternehmungen rund um die Victoria-Fälle

Dieser Tag kann individuell gestaltet werden. Es gibt eine große Auswahl an Aktivitäten, die im Bereich der Victoria-Fälle angeboten werden: Rafting durch die Stromschnellen des Sambesi, Bungee-Springen von der 111 Meter hohen Brücke über die Fälle, Flüge über die Fälle im Helikopter oder Ultraleichtflugzeug, Kanu-Touren und Sonnenuntergangs-Bootsfahrten auf dem Oberlauf des Sambesi usw. Auch ein Ausflug nach Simbabwe ist möglich, um die Fälle von der anderen Seite zu sehen.

Alle Aktivitäten sind auf eigene Kosten. Zum Abendessen im Restaurant treffen Sie sich wieder.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 3/4Durch den Caprivi-Streifen

Sie fahren am Sesheke-Grenzübergang auf einer Brücke über den Sambesi und erreichen Namibia. Der Caprivi-Streifen gehört zu den weniger besuchten Gegenden Namibias, dabei ist er sehr tierreich und durch mehrere Flüsse auch ganzjährig recht grün. Sie erkunden zwei Tage lang diese einsame Gegend, unternehmen Pirschfahrten und eine Bootstour auf dem Kavango. Gezeltet wird auf schönen Plätzen.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5Am Okavango entlang nach Rundu

Nach einem entspannten Morgen mit Vogelbeobachtungen fahren Sie auf dem gut ausgebauten Trans-Caprivi Highway nach Westen. Entlang des Okavango sind viele Siedlungen mit strohgedeckten Rundhütten zu sehen, Holzschnitzer sitzen am Weg. In der Nähe des Ortes Rundu schlagen Sie das Camp direkt am Flussufer auf. Am Abend genießen Sie die schöne Stimmung zum Sonnenuntergang über dem breiten, langsam dahinfließenden Okavango.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6/7Etosha Nationalpark

Sie erreichen den Etosha Nationalpark im wildreichen Norden Namibias. Der „große weiße Platz des trockenen Wassers“ bietet hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten, vor allem in der Trockenzeit von Mai bis Oktober. Auf Pirschfahrten entlang der meist trockenen Pfanne und an den Wasserstellen sehen Sie mit etwas Glück Elefanten, Antilopenherden, Löwen, Giraffen, Zebras und viele andere Wildtiere. Sie zelten in Namutoni, Halali oder Okaukuejo. An allen Orten gibt es beleuchtete Wasserlöcher.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 8Vom Brandberg zum Ugab-Tal

Die Tour führt weiter zum Brandberg. Hier wird das Camp im Ugab-Trockenflusstal aufgeschlagen. Die Gegend ist die Heimat der seltenen Wüstenelefanten. Zu Fuß durchwandern Sie das raue Gelände mit einem örtlichen Führer, der Ihnen auch Buschmann-Felszeichnungen wie die berühmte „White Lady“ zeigt.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9Spitzkoppe

Durch wüstenhafte Landschaften geht es auf Schotterpisten weiter nach Süden zur Spitzkoppe, einem markanten Granitberg, der steil aus der flachen, trockenen Landschaft aufragt. Sie zelten an einem einsamen Platz zwischen den Felsen. Am Nachmittag erkunden Sie die Gegend auf einer Wanderung. Die Weite und Stille und die bizarr geformten Steine sind beeindruckend. Die sinkende Sonne zaubert intensive Farben auf die Felsen.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10/11Swakopmund

Auf dem Weg nach Swakopmund besuchen Sie die Robbenkolonie am Kreuzkap und erreichen gegen Mittag die Küstenstadt Swakopmund. Hier erinnert vieles an die deutsche Vergangenheit. Sie haben Zeit für einen Stadtbummel oder Strandspaziergang. Der ganze nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten werden optional angeboten, zum Beispiel Sand Boarding oder Quadfahren in den Dünen, ein Rundflug über die Wüste, Fallschirmspringen oder Kanufahrten entlang der Halbinsel von Walvis Bay.

Zur Abwechslung übernachten Sie hier in festen Unterkünften, und zum Abendessen geht es ins Restaurant.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen / Frühstück

Tag 12/13In die Namib-Wüste zu den Dünen von Sossusvlei

Auf der Weiterfahrt in die Namib-Wüste kommen Sie durch mondartige Landschaften und durchqueren die schier endlose Weite des Namib Naukluft Parks. Sie zelten zweimal in Sesriem. Rote Sanddünen säumen den Weg nach Sossusvlei. Mit bis zu 300 Metern zählen diese Dünen zu den höchsten der Welt. Zu Fuß geht es durch den Sesriem Canyon und die Dünenlandschaft. Sie genießen die schönen Farben beim Sonnenuntergang in der faszinierenden Welt aus gewaltigen roten Sandbergen, vor denen einzelne Kameldornakazien der Trockenheit trotzen.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 14Windhoek

Sie erreichen Namibias Hauptstadt Windhoek mit ihrem interessanten Mix aus deutschen Einflüssen und afrikanischem Charme. Ankunft ist am späten Nachmittag an und Sie übernachten im Klein Windhoek Guest House. Abends essen Sie im Restaurant.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Reisegäste, die die verkürzte Tour bis Windhoek gebucht haben, verlassen die Gruppe am nächsten Morgen gegen 8 Uhr.

Tag 15In die Kalahari, Wanderung mit San-Buschmännern

Weiter geht es nach Osten über die Grenze nach Botswana. In der Nähe der Stadt Ghanzi am Rande der Kalahari zelten Sie ganz in der Nähe einer Buschmann-Siedlung. Am späten Nachmittag führt Sie ein Buschmann auf eine Wanderung und berichtet viel Interessantes über das Leben und Überleben in dieser trockenen Gegend.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 16/17/18Okavango-Delta

Für eine Nacht zelten Sie in Maun, der Safari-Hauptstadt Botswanas südlich des Okavango-Deltas. Optional kann ein Rundflug über das Delta gebucht werden. Am nächsten Morgen werden Sie tiefer ins Delta gebracht, wo die Einbaum-Exkursion beginnt. Sie laden die Ausrüstung in die traditionellen Boote und gleiten bald ruhig an Seerosenblüten vorbei durch die schilfgesäumten Kanäle. Die Zelte schlagen Sie auf einer der unzähligen Inseln im Delta auf. Geführt von Einheimischen gehen Sie zu Fuß auf die Suche nach Tieren und ihren Spuren.

Besonders die Vogelbeobachtung ist sehr lohnenswert. Sie können uns in den Wasserläufen erfrischen und haben Zeit, die grünblaue Wunderwelt und ursprüngliche afrikanische Wildnis in Ruhe auf uns wirken zu lassen..
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen / Frühstück, Mittagessen, Abendessen / Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 19Makgadikgadi-Salzpfannen

Zurück aus dem Delta fahren Sie weiter nach Nata in das Gebiet der großen Makgadikgadi-Salzpfannen. Hier blicken Sie in die endlose Weite. In der Regenzeit füllen sich die Pfannen mit Wasser und sind Brutstätte Tausender Wasservögel. In der Trockenzeit ist die Größe und Stille dieser riesigen Ebene geradezu atemberaubend. Zum schönen Camp gehören auch ein Swimmingpool, ein Restaurant und eine Bar.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 20Chobe-Nationalpark

Für die letzte Nacht Ihrer Reise gönnen wir uns etwas Luxus und übernachten in einer schönen Lodge nahe des Chobe Nationalparks.  Dieser Park ist berühmt für große Elefanten- und Büffelherden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine spannende Bootssafari auf dem Chobe, bei der Sie Tiere am Ufer und im Fluss beobachten.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 21Reiseende

hre Reise endet heute. Vom Flughafen Kasane aus können Sie den Heimflug antreten. Wenn Sie im Anschluß noch ein paar Tage an den Victoria-Fällen bleiben möchten können Sie mit dem Safarifahrzeug den breiten Sambesi überqueren und nach Livingstone reisen (alternativ Transfer nach Victoria Falls möglich). 
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

Reisestil

Bei dieser rustikalen Campingsafari sollte sich jeder Reiseteilnehmer als Teil der Crew verstehen. Die Mithilfe bei allen anfallenden Aufgaben ist im Sinne von Teamgeist erwünscht. Das betrifft vor allem den Auf- und Abbau des eigenen Zeltes, das Be- und Entladen des Fahrzeugs und die Mithilfe in der Küche (z.B. Gemüse schneiden, hinterher abwaschen).

Zelte und Campingausrüstung, Übernachtungsorte

Die gesamte Camping-Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt, ausgenommen sind der Schlafsack und ein Kissen. Die robusten Kuppeldachzelte sind für zwei Personen konzipiert und haben die Maße 2,2 x 2,2 m Grundfläche und 1,8 m Höhe. Der Auf- und Abbau dauert mit etwas Übung nur fünf Minuten. Die Zelte haben Moskitonetze in Fenstern und Türen, die mit Reißverschlüssen bzw. Klettband zu schließen sind, sowie eine gummierte Bodenschicht, außerdem ein abnehmbares Regendach. Es werden 5 cm dicke, weiche Schlafmatten zur Verfügung gestellt.
Auf dieser Tour wird überwiegend auf ausgeschriebenen Campingplätzen übernachtet, selten ganz in freier Natur. Die ausgeschriebenen Campingplätze haben ein Waschhaus mit Duschen und in der Regel heißem Wasser, manchmal auch weitere Einrichtungen wie Swimmingpool, Bar, Restaurant, Tankstelle, Laden usw. Bei Übernachtungen in freier Natur gibt es keine Versorgungseinrichtungen und kein fließend Wasser. Ihr Guide bringt genügend Vorräte mit und stellt eine Buschdusche und -buschtoilette auf. In Swakopmund übernachten Sie in einem einfachen Gästehaus in Zweibettzimmern mit Bad.

Fahrzeug

Sie sind unterwegs in einem Zwölf-Sitzer Safari Truck oder einem Kleinbus. Die Trucks haben viel Beinfreiheit und große Fenster, die zum Fotografieren weit geöffnet werden können. Längere Strecken und Fahrten auf Sand- oder Geröllpisten können anstrengend werden. Für diese Tour sollten Sie also auch gutes „Sitzfleisch“ und vielleicht eine unterhaltsame Lektüre mitbringen.

Gepäck

Gepäckbeschränkung auf 12 kg pro Person in einer weichen Reisetasche, ausgenommen Schlafsack und Tagesrucksack/Fotoausrüstung.

Zurück nach oben

Kundenrezensionen
durchschn. 5,0 von 5 Sternen

Gabi Haas


20.02.2020

Die Reise hat uns verzaubert, ernüchtert, berührt, erstaunt, glücklich gemacht, ins Nachdenken gebracht, neugierig gemacht, atemlos sein lassen, den Horizont erweitert, überwältigt, erwärmt,... - sie war besonders!
Die kurze Zeit mit den Polers auf der Insel im Okavango-Delta war für uns eine ganz besondere Begegnung an einem ganz besonderen Ort. Das hat mich emotional sehr berührt - ich habe nicht geglaubt, dass man in 2 Tagen zu fremden Menschen so eine Beziehung aufbauen kann - es war Magie.
Mein Wunsch ist, dass das, was wir erleben konnten noch lange so erhalten bleibt und nicht durch Profitmacherei und Egoismus zerstört und missbraucht wird. Wir haben nur diese eine Erde und Natur.
Ein besonderes Lob noch an das Sohler Team: Eure Reisevorbereitungen, Informationen, Aufklärung und Erklärungen sind eine optimale Vorbereitung auf die Reise. Wir fühlten uns wirklich gut auf die Reise vorbereitet und mit Euren Tips während der Reise super informiert - Informationen und tatsächliches Erleben stimmten überein - das macht Euch und die Reise zu etwas Besonderem!!!! DANKE

Enthaltene Leistungen

  • Rundreise im Safari-Truck oder (selten) im Minibus
  • alle Besichtigungen und Ausflüge wie beschrieben
  • alle Eintrittsgelder und Parkgebühren
  • Mahlzeiten wie genannt
  • Unterkünfte lt. Programm (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht)
  • Leitung durch englischsprachigen Safari-Guide (bei mit D gekennzeichneten Abfahrten spricht der Guide deutsch und englisch
  • oder es fährt ein deutschsprachiger Übersetzer mit)
  • Camping- und Kochausrüstung
  • Reiseliteratur

Nicht im Reisepreis enthalten

Flüge, Flughafensteuern und Flughafentransfers, Visum Sambia (derzeit 25 US-Dollar), im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten, Kaltgetränke und alkoholische Getränke, als „optional“ oder „auf eigene Kosten“ gekennzeichnete Aktivitäten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Maun, Botswana

In Botswana dominiert die Kalahari-Steppe mit trockenem, wüstenhaftem Klima. Das Okavango-Delta, die Feuchtgebiete von Moremi und die großen Flüsse Chobe und Sambesi bilden eine Ausnahme. Die stärksten Regenfälle, begleitet von Gewittern, sind zwischen November und März zu erwarten. Dann ist es heiß bis sehr heiß.

Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20 bis 25 Grad warm, nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen ab Oktober bis zum Einsetzen der Regenzeit können bis auf 40 Grad steigen.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Etosha Nationalpark, Namibia

In Namibia ist bewölkter Himmel die Ausnahme. 300 Sonnentage zählt das Land im Jahr. Das Klima ist trocken und warm, in den Sommermonaten von Dezember bis März heiß. Auch im Winter ist es tagsüber selten kühl, allerdings können die Temperaturen in den Wüstengebieten und im Hochland nachts bis auf den Gefrierpunkt sinken. Der meiste Regen fällt zwischen November und März vorwiegend im Norden, wo auch der Etosha Nationalpark liegt.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Beste Reisezeit
  • Gute Reisezeit
  • Nebensaison

Zurück nach oben

  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung ab der ersten Buchung (keine Mindestteilnehmerzahl)
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf
Reisetermin wählen:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
14.08.2022 - 03.09.2022 € 2.480,–
21.08.2022 - 10.09.2022 € 2.480,–
28.08.2022 - 17.09.2022 € 2.480,–
11.09.2022 - 01.10.2022 € 2.480,–
25.09.2022 - 15.10.2022 € 2.480,–
09.10.2022 - 29.10.2022 € 2.480,–
23.10.2022 - 12.11.2022 € 2.480,–
06.11.2022 - 26.11.2022 € 2.480,–
20.11.2022 - 10.12.2022 € 2.480,–
04.12.2022 - 24.12.2022 € 2.480,–
18.12.2022 - 07.01.2023 € 2.480,–
Reisetermine 2023:
Termin Preis p.P. im DZ / im EZ
22.01.2023 - 11.02.2023 € 2.640,–
19.02.2023 - 11.03.2023 € 2.640,–
19.03.2023 - 08.04.2023 € 2.640,–
26.03.2023 - 15.04.2023 € 2.640,–
02.04.2023 - 22.04.2023 € 2.640,–
14.05.2023 - 03.06.2023 € 2.640,–
11.06.2023 - 01.07.2023 € 2.640,–
02.07.2023 - 22.07.2023 € 2.640,–
16.07.2023 - 05.08.2023 € 2.640,–
30.07.2023 - 19.08.2023 € 2.640,–
13.08.2023 - 02.09.2023 € 2.640,–
20.08.2023 - 09.09.2023 € 2.640,–
27.08.2023 - 16.09.2023 € 2.640,–
10.09.2023 - 30.09.2023 € 2.640,–
24.09.2023 - 14.10.2023 € 2.640,–
08.10.2023 - 28.10.2023 € 2.640,–
22.10.2023 - 11.11.2023 € 2.640,–
05.11.2023 - 25.11.2023 € 2.640,–
19.11.2023 - 09.12.2023 € 2.640,–
03.12.2023 - 23.12.2023 € 2.640,–
17.12.2023 - 06.01.2024 € 2.640,–
  • mit deutschsprachiger Reisebegleitung
  • mit englischsprachiger Reisebegleitung
  • garantierte Durchführung ab der ersten Buchung (keine Mindestteilnehmerzahl)
  • zusätzliche Abfahrt
  • umgekehrter Reiseverlauf

Kombinationsmöglichkeiten: Alle Termine können mit der Campingsafari „Botswana Wildside“ oder der Lodge-Safari „Botswana Wild Parks“ kombiniert werden. Bitte fragen Sie uns nach den Details.

EZ-Zuschlag:  € 290,- (halbes DZ ohne Aufpreis).

Frühbucherrabatt: 3% auf den Grundpreis der Reise bei Buchung mindestens sechs Monate vor Reisebeginn.

An- und Abreise: Hinflug nach Livingstone mit Ankunft am 1. Reisetag. Rückflug ab Kasane am 21. Reisetag. Die An- und Abreise ist auch über Victoria Falls (Simbabwe) möglich. Fragen Sie uns nach einem passenden Flugangebot.

Vor- und Anschlussübernachtung in Livingstone in der Victoria Falls Waterfront (Start- und Endpunkt der Tour):
DZ/F € 68,- p.P., EZ/F € 101,- (Adventure Village Room mit Bad, incl. Frühstück)

Flughafentransfers: € 30,- pro Person pro Strecke (Sie können auch ein Taxi nehmen, was wir vor allem für den Rückflug empfehlen, wenn Sie sich das Taxi mit Mitreisenden teilen können), Transfer Kasane - Victoria Falls € 30,- pro Person

Die Victoria Falls Waterfront liegt vier Kilometer stromaufwärts von den Victoria-Fällen direkt am Sambesi auf sambischer Seite. Vom Restaurant aus überblickt man den Fluss in beide Richtungen und kann die Gischt der Victoria-Fälle sehen. Zu der weitläufigen Anlage gehören ein Campingplatz, eine Zeltstadt (mit feststehenden Safari-Zelten) und komfortable Chalets mit Bad sowie ein „Adventure Center“, wo man Ausflüge und Aktivitäten buchen kann, ein Sonnendeck mit Swimmingpool und eine Bar.

Verkürzung der Tour auf 15 Tage ab Livingstone bis Windhoek:
Beginn wie oben, Ende der Reise jeweils am Morgen des 15. Reisetages.
Reisepreis:  € 1.980,-
EZ-Zuschlag: € 165,- (halbes DZ ohne Aufpreis)

Zahlungs- und Stornobedingungen:
Anzahlung von 20% des Reisepreises, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn (vgl. Nr. 2 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).
Für diese Reise gelten folgende Stornosätze: bis 42 Tage vor Reisebeginn: 20%, 41 - 14 Tage vor Reisebeginn: 60%, weniger als 14 Tage vor Reisebeginn bzw. Nichtantritt der Reise: 95% des Reisepreises.

Hinweis: keine obere Altersbegrenzung, aber bei Reisegästen über 65 Jahren wird ein ärztliches Attest gefordert, dass Sie gesund und fit für eine solche Reise sind. Kinder ab 12 Jahren sind willkommen.

Gruppengröße: min. 4 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Outback Africa die Reise bis spätestens 29 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Veranstalter: Outback Africa Erlebnisreisen in Zusammenarbeit mit einem Safari-Partner vor Ort.

Zurück nach oben

Zurück

21 Tage Naturrundreise ab Livingstone / bis Kasane ab € 2.480,– zzgl. Flug

Wüste und Wasser, Dünen und grüne Savannen – Gegensätze machen den Reiz dieser abenteuerlichen Campingreise aus. Erleben Sie die Schönheit Namibias und Botswanas hautnah in der Wildnis.

Highlights

  • zu den Höhepunkten von Namibia und Botswana
  • grandiose Landschaften und vielfältige Tierwelt
  • rustikale Campingsafari, jeder hilft mit

ab € 2.480,– zzgl. Flug

Die Namib – wo der Wind zuhause ist

Die trockenen Gebiete Namibias werden vom Wind immer wieder neu gestaltet. Er häuft Sand zu Dünen auf und trägt Berge ab. Nachts, wenn die Sterne am Himmel hell leuchten, fühlt man sich hier eins mit dem Universum. 

Wasser ist Leben

Wo es trockene Wüsten gibt, ist Wasser ein besonderer Schatz. Das Okavango-Delta, der Chobe und Sambesi sichern Tieren und Menschen das Überleben. Je nach Jahreszeit gibt es viel oder wenig Wasser. Lautlos gleitet das Mokoro durch die Seerosenteppiche und der markante Ruf des Schreiseeadlers ertönt.   

Beeindruckende Tierwelt

In Etosha, Moremi und Chobe sehen Sie unzählige große und kleine Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten. 

Im Tal des donnernden Rauches – die Victoria-Fälle

Wie kann eine Tour besser enden als an den Victoria-Fällen? Schon von weitem steigt die Gischt weit sichtbar auf. Die Sonne zaubert die schönsten Regenbögen. Wer Nervenkitzel sucht, wird in Victoria Falls fündig – vom Riverrafting bis zu Rundflügen gibt es viele Möglichkeiten, noch ein Abenteuer zu erleben.  

So reisen Sie

Karte
Reiseart
Campingsafari, Gruppenreise
Dauer
21 Tage
17 x Camping, 3 x Lodge
Mit wem?
max. 12 Teilnehmer
Womit?
Safari-Truck
Sprache
Deutsch/Englisch

ab € 2.480,– zzgl. Flug
21 Tage Naturrundreise ab Livingstone / bis Kasane

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Ulrike Pârvu
Safariberaterin

Ulrike Pârvu

037437 5388-12
ulrike@outback-africa.de

Unsere
Philosophie

Wir kümmern uns um Ihren Urlaub, als wäre es unser eigener.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir selbst von Safaris begeistert sind und Afrika im Herzen tragen. Diese Begeisterung möchten wir mit Ihnen teilen. Dazu beraten wir Sie am liebsten persönlich. Mit unserer Expertise und zuverlässiger Reisevorbereitung starten Sie entspannt ins Abenteuer. Zufriedene Kunden sind unser höchstes Lob:

(...) möchten wir uns bei Ihnen für die fantastische Vorbereitung und Unterstützung Ihres Teams, auch während der Covid-Zeit, bedanken.

Linda und Danny (Niederlande), 03.08.2022

Es war eine der schönsten Afrika-Reisen, die wir je gemacht haben. Ihr Unternehmen war uns eine wertvolle Unterstützung bei unseren Reisevorbereitungen.

Ingrid und Rainer Poppinger, 28.07.2022

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Ihre Safariberaterin

für Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen und empfohlener Ausrüstung zu dieser Reise:

Ulrike Pârvu
Safariberaterin

Ulrike Pârvu

037437 5388-12
ulrike@outback-africa.de

Höchster Verbraucherschutz & Beratung vom Experten mit Vor-Ort-Knowhow – warum Sie beim Spezialanbieter besser aufgehoben sind:

Enstpannt ins Abendteuer

Einmal Afrika,
immer Afrika.

Einmal Afrika, immer Afrika.

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika mit möglichst vielen Menschen teilen wollen.

Denise Steimann, 5 von 5 Sternen

Wir möchten uns bei Ihnen von ganzem Herzen bedanken für die Organisation dieser unvergesslichen Reise. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen, wir sind bezaubert von den Menschen, der Natur- und Tierwelt sowie der Kultur. Die Reise war perfekt organisiert, die Unterkünfte atemberaubend! Meleck hat uns bestens begleitet, wir waren mehr als happy mit ihm an unserer Seite. Wir haben jeden Moment genossen!
Schon vor der Reise war der Service sehr gut. Nach jeder Anfrage haben Sie sich umgehend gemeldet, das hat mir sofort ein kompetentes Gefühl vermittelt. Bei jeder Unsicherheit habe ich eine professionelle Unterstützung erhalten, auch war das Büro telefonisch immer gut erreichbar. Die Reiseunterlagen waren sensationell, sehr informativ. Wir waren positiv überrascht von der schönen Dokumentationsmappe, der Schokolade, die passenden Kofferanhänger. (...)
Wir werden Sie unbedingt weiterempfehlen und möchten auf jeden Fall wieder mit Outback Africa verreisen, denn wir möchten noch einige Destinationen in Afrika besuchen.

Kundenmeinungen

Wir möchten uns bei Ihnen von ganzem Herzen bedanken für die Organisation dieser unvergesslichen Reise. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen, wir sind bezaubert von den Menschen, der Natur- und Tierwelt sowie der Kultur. Die Reise war perfekt organisiert, die Unterkünfte atemberaubend! Meleck hat uns bestens begleitet, wir waren mehr als happy mit ihm an unserer Seite. Wir haben jeden Moment genossen!
Schon vor der Reise war der Service sehr gut. Nach jeder Anfrage haben Sie sich umgehend gemeldet, das hat mir sofort ein kompetentes Gefühl vermittelt. Bei jeder Unsicherheit habe ich eine professionelle Unterstützung erhalten, auch war das Büro telefonisch immer gut erreichbar. Die Reiseunterlagen waren sensationell, sehr informativ. Wir waren positiv überrascht von der schönen Dokumentationsmappe, der Schokolade, die passenden Kofferanhänger. (...)
Wir werden Sie unbedingt weiterempfehlen und möchten auf jeden Fall wieder mit Outback Africa verreisen, denn wir möchten noch einige Destinationen in Afrika besuchen.

Denise Steimann, 13.01.2021

Ähnliche Reisen, die für Sie interessant sein könnten

Hauptbild der Reise
Hauptbild der Reise
Botswana Wildside
Campingsafari, Gruppenreise
Safari-Finder starten

Osten oder Süden Afrikas? Camping oder Lodge? Finden Sie in 6 Schritten heraus, welche Safari zu Ihnen passt:

Reiseart wählen

Von Lagerfeuerromantik bis Luxushotel: Bei Outback Africa bestimmen Sie, wie Sie Afrika erleben:

Über uns

Outback Africa wurde gegründet, weil wir unsere Begeisterung für Afrika-Safaris mit soviel Menschen wie möglich teilen wollen.

Safari Rustikal

Abenteuerliche Kleingruppenreisen. Oft mit Zelt, Schlafsack und gemeinsamem Kochen am Lagerfeuer. Natur hautnah.

Safari Komfortabel

Hotels, feste Lodges oder große Hauszelte – Sie wohnen immer bequem, mit Restaurant und Bar und teils Swimmingpool.

Safari Individuell

Diese Reisen werden für Sie maßgeschneidert. Entweder haben Sie Ihren eigenen Fahrer oder Sie fliegen zu kleinen Lodges und Camps.

Safari und Baden

Kombinieren Sie intensive Tierbeobachtungen in Ostafrikas Nationalparks mit einem erholsamen Strandurlaub.