Mvuu Camp, Liwonde Nationalpark

Schönes Zeltcamp am Ufer des Shire River, besonders für Familien geeignet

Das Mvuu Camp liegt wie auch die Mvuu Lodge im Liwonde-Nationalpark,dem besten und artenreichsten Nationalpark Malawis mit eindrucksvoller Naturkulisse. Sie werden von den kompetenten Guides und Wildhütern des Camps betreut. Die geräumigen Chalets liegen am Ufer des Flusses Shire. Elefanten lieben die Flutebenen und können bei einer Bootsfahrt auf dem Fluss sehr gut beobachtet werden. Neben Bootssafaris werden auch Pirschfahrten bei Tag und Nacht sowie Buschwanderungen angeboten.

Sie haben gute Chancen, Säbelantilopen, Flusspferde (auf Tonga "Mvuu"), Impalas, Wasserböcke, Kudus, Krokodile und auf Nachtpirsch vielleicht auch Serval- und Zibetkatzen zu sehen. In einem Abschnitt des Parks werden Spitzmaulnashörner wiedereingegliedert. In der dichten tropischen Vegetation entlang des Shire kommen auch Vogelbeobachter voll auf ihre Kosten – es gibt über 300 Vogelarten. In den trockeneren Gebieten des Parks wachsen Baobabs und Kandelaber-Euphorbien.

Interessant ist auch der Besuch der Nanthomba School, einer Grundschule, die auf Initiative von Wilderness-Mitarbeitern am Rand des Liwonde-Nationalparks entstanden ist. Durch Spenden konnte sich das Projekt erfolgreich entwickeln, und es wird Wert darauf gelegt, den Kindern auch Umweltaspekte und die Vorteile nachhaltiger Landwirtschaft zu vermitteln. 

Zwischen den Wildbeobachtungen, die alle im Preis enthalten sind, können Sie sich am Pool des Mvuu Camps entspannen. Hin und wieder wird das Abendessen auch unter dem Sternenhimmel in einer traditionellen Boma serviert.

Die Unterkünfte des Mvuu Camps sind für Familien und Reisende mit einfachen Ansprüchen konzipiert. Exklusivere Unterbringung bietet die Mvuu Wilderness Lodge in unmittelbarer Nähe.

CAMP-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:Am Shire River, einziger Abfluss des Malawi-See an der Grenze zum Liwonde Nationalpark
Anzahl der Zelt-Chalets:14
Max. Anzahl von Gästen:48
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:nein
Internet-Anschluss:nein
Erreichbarkeit:per Fahrzeug von Lilongwe, Blantyre oder Cape Maclear, per Boot über den Shire
Aktivitäten:Tages- und Nachtpirschfahrten, Bootstouren, Wanderungen mit erfahrenen Guides, Besuch eines nahegelegenen Dorfes, Besuch des Rhino Sanctuary im Liwonde NP (nur gegen Voranmeldung mit mit Permission möglich, Zusatzkosten)
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen

AUSSTATTUNG DER ZELTCHALETS

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:nein
Safe:nein
Strom:ja
Fön:nein
Moskito-Netze:ja
Badewanne:nein
Dusche/ WC:ja
Außendusche/ -badewanne:ja

Wetterinformationen

Klimadaten

In Malawi gibt es drei Jahreszeiten: den kühlen, trockenen Winter von Mai bis September, die heiße Trockenzeit im Oktober und November (bis 40 Grad in Sambia) sowie die heiße und schwüle Regenzeit von Dezember bis April. Mit den stärksten Regenfällen ist von Januar bis März zu rechnen. Die Möglichkeiten zur Wildbeobachtung sind von Juni bis November am günstigsten. Am Jahresende treffen die Zugvögel ein, für Ornithologen beginnt dann die Hochsaison. Die Wassertemperatur des Malawi-Sees liegt je nach Jahreszeit zwischen 24 und 28 Grad. Die Nachttemperaturen sinken von Juni bis August stark ab, in höheren Lagen sogar bis knapp über den Gefrierpunkt.



Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt
AUSGEZEICHNET.ORG