Kenia - Safari und Meer

14 Tage Naturrundreise und Strandurlaub, ab/bis Frankfurt
ab € 3.290,- inkl. Flug

Die ideale Reise für alle, die in zwei Wochen das Beste von Kenia erleben möchten. In einer kleinen, deutschsprachig geführten Gruppe geht es in die berühmten Nationalparks im Süden des Landes, und hier erleben Sie einen Safari-Höhepunkt nach dem anderen. Im Lake Nakuru Nationalpark finden sich bis zu zwei Millionen Flamingos ein, in der Massai Mara sind Sie auf der Suche nach den „Big Five“ und großen Tierherden sowie vielen Raubkatzen, im Amboseli Nationalpark ziehen Elefanten vor dem Kilimanjaro mit seinem schneebedeckten Gipfel vorbei, und die legendären „roten Elefanten“ des Tsavo muss man einfach selbst gesehen haben. Nach einem erlebnisreichen Safaritag heißen Sie behagliche Lodges und Safari Camps willkommen. Erholungstage am Strand des Indischen Ozeans runden die Reise ab. Baden Sie im warmen Meer und relaxen Sie unter Kokospalmen. Diese Tour eignet sich auch sehr gut für eine Reise mit der ganzen Familie.

58a5032017f76257b13752c090c1781efb68f523.jpg

Abflug am Abend von Frankfurt.

d9415b2c0ad63588efd7ffb3614cbab0ea5c58b7.jpg

Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Sie werden am Flughafen erwartet und zum Hotel am Stadtrand von Nairobi gebracht. Am Nachmittag besuchen Sie das Giraffe Center, das 1979 als private Aufzuchtstation für die sehr seltenen und stark bedrohten Rothschild-Giraffen gegründet wurde. Hier können Sie den grazilen Tieren ganz nahe kommen. Übernachtung im Hotel Lymack Suites.

6e87809b5d2002019c7f030cf4c5afc932c9f228.jpg

Dieser Morgen beginnt mit dem Besuch des berühmten Elefantenwaisenhauses von Nairobi, das 1954 von David Sheldrick gegründet wurde. Seine Frau, die Naturforscherin Dr. Daphne Sheldrick, leitete bis zu Ihrem Tod im April 2018 die Auffangstation für verwaiste Elefanten- und Nashornjunge aus ganz Kenia. Die Tiere finden hier Rettung und werden aufopfernd aufgepäppelt, bis sie größer und selbstständig sind. Dann werden sie in mehreren Schritten auf ihre Auswilderung vorbereitet. Wir legen Ihnen sehr ans Herz, vor der Reise über die Webseite der Stiftung Ihr persönliches Elefantenkind zu adoptieren und mit Ihrer Spende zu unterstützen. Sie können dann an diesem Tag Ihr Adoptivkind besuchen und kennenlernen. Anschließend geht die Fahrt zum Lake Nakuru Nationalpark. Am Nachmittag erwartet Sie die erste Pirschfahrt im Park, in dem mehr als 50 Säugetierarten leben, u.a. Büffel, Löwen, Wasserböcke und Breitmaulnashörner. Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten - hier sind etwa 450 Vogelarten beheimatet. Am Ufer drängen sich zeitweise bis zu zwei Millionen Flamingos. Abends lassen Sie bei einem Gin Tonic den Tag Revue passieren. Übernachtung in der Lake Nakuru Lodge.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

2c3a6fb4d6fd2865a412b70a44b8e1bb30df4f60.jpg

Nach einer weiteren Pirschfahrt in den frühen Morgenstunden geht es in die berühmte Massai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt: Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen ziehen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund. Dabei sind Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden nicht weit. In den Flüssen warten Krokodile auf Beute. Spannende Begegnungen mit der ostafrikanischen Tierwelt sind garantiert! Übernachtung im komfortablen Mara Legends Camp.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

2e64ce6ef527aa5c741d0ef36ed0ada9a7001ed5.jpg

Der gesamte Tag steht Ihnen für Tierbeobachtungen zur Verfügung. Die Mara ist bekannt für ihre Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Die Mittagszeit verbringen Sie mit einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. Außerdem besuchen Sie ein ursprüngliches Massai-Dorf und erhalten einen ausführlichen Einblick in das Leben, die Kultur und den interessanten Alltag dieses stolzen Hirtenvolkes. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, ab 490 € p.P.). Übernachtung wie am Vortag.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

75f1da6bc3005a9995bdfc58633521031209e67f.jpg

Genießen Sie die Tierwelt der Mara auf Ihrer morgendlichen Pirschfahrt. Weiter geht es anschließend gen Osten in den Amboseli-Nationalpark. Die Landschaft des Amboseli ist geprägt von Akazienwäldern, Sümpfen und offenen Savannen. Der alkalische Amboseli-See ist der Namensgeber des Nationalparks und bedeckt ca. ein Drittel der Parkfläche, wird aber nur saisonal mit Wasser geflutet. Übernachtung im Kibo Safari Camp.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

f82fd41ba78d68e08bb279326e2bf70bcc27da12.jpg

Schon frühmorgens geht Ihre Safari in dem weltbekannten Park am Fuße des imposanten Kilimanjaro los. Bewundern Sie die uneingeschränkte Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, der wie ein riesiger Wächter über den Savannen des Nationalparks thront. Hier gibt es beste Möglichkeiten große Elefantenherden aus nächster Nähe zu beobachten. Geschützt von den Massai, die traditionell Wilderer verfolgen, hat sich hier eine unberührte und in dieser Form einzigartige Elefantenpopulation erhalten. Auch Büffel, Nilpferde, Leoparden, Löwen und Geparden warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Übernachtung im Kibo Safari Camp.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

a9e64dcb4ffc9844582180f6277e7e0ce5f1b80a.jpg

Vielleicht haben Sie am Morgen nochmals einen schönen Blick auf den Kilimanjaro – zu früher Stunde oft noch wolkenlos. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in den Tsavo West Nationalpark, der sich durch eine trockene, markante Landschaft mit tiefroter Erde auszeichnet. Die hier lebenden „roten Elefanten vom Tsavo“ sind sehr bekannt geworden, da sie nach einem Staubbad in der eisenoxidhaltigen Lateriterde in leuchtend roter Farbe erscheinen. Während der Pirschfahrt am Nachmittag gehen Sie auf Suche nach ihnen und anderen Tieren wie Büffel, Löwen, Leoparden Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen. Übernachtung im Severin Safari Camp.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

590680b55db223308a1ab02446df003bbb2e87b6.jpg

chwelgen Sie noch einmal in der bezaubernden Wildnis und saugen die Eindrücke in sich auf während der morgendlichen Safari im Tsavo West Nationalpark. Danach fahren Sie weiter nach Mombasa, ein Schmelztiegel der Swahili-Kultur mit indischen, arabischen, persischen und afrikanischen Einflüssen. Sie fahren direkt ans Meer zum Strandhotel in Tiwi Beach am Indischen Ozean. Übernachtung in der Coconut Beach Lodge.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8be1f63a210ca3e2ddd57a5337716c46bfdc7928.jpg

Drei Tage Freizeit am Strand und im warmen Indischen Ozean. Ausflüge zu Land und zu Wasser, z.B. Schnorcheltouren, sind im Hotel buchbar. Nördlich der Lodge befindet sich ein 12 Kilometer langer Strandabschnitt des Tiwi Turtle Projects. Jeden Morgen patrouilliert hier das Team der „Schildkrötenpolizei“, Sie können sich dieser anschließen und erfahren so Interessantes über die Meeresschildkröten und ihre Nester. Übernachtungen wie am Vortag.
Enthaltene Mahlzeiten: jeweils Frühstück, Abendessen

4acf7bd874d75f04f0664e271c2239573989c944.jpg

Vormittag zur freien Verfügung, nachmittags Fahrt zum Flughafen Mombasa und Abflug.
Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Beste Reisezeit

Klimadaten

Kenia liegt nahe am Äquator und hat im Wesentlichen zwei Klimazonen. In den Gebieten mit einer Höhenlage über 1800 Metern bestimmen Trocken- und Regenzeiten das Klima. Die so genannte kleine Regenzeit ist im November und Dezember, der meiste Regen fällt dort im April und Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die Temperaturen hängen auch von der Höhenlage ab. Die beste Zeit für Safaris in Kenia ist die Trockenzeit, also die Monate Januar bis Mitte März und Juni bis Oktober.


Kurz-Charakteristik der Tour






EZ-Zuschlag: € 500,- bis € 670,- je nach Termin, bitte anfragen

Rail&Fly: € 60,-
Aufpreis Flüge Business Class: ab € 1.200,-
Zubringerflüge von anderen Flughäfen in Deutschland, aus Österreich und der Schweiz auf Anfrage.

Frühbucherrabatt von 3% bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn (gilt nur für reguläre Gruppenreisen, nicht für Privatreisen).

Privatreise zum Wunschtermin: Diese Reise ist auch als Privatreise buchbar ab 2.960 Euro pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung

Enthaltene Leistungen: Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück von Mombasa mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide), Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie, alle Transfers und Fahrten laut Programm, alle Nationalparkgebühren laut Programm, Besuch einer Massai-Siedlung, Übernachtungen lt. Reiseverlauf (falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht), Mahlzeiten lt. Programm (Mittagessen oft als Picknickpaket), Reiseliteratur.

Nicht enthalten sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum Kenia (ca. 50 US$), ggf. Flughafengebühren im Reiseland, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Persönliches.

Zahlungs- und Stornobedingungen:
15% Anzahlung nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins, Restzahlung 25 Tage vor Reisebeginn. Die Zahlung ist auch per Kreditkarte möglich. Akzeptiert werden Visa, Mastercard und American Express (2,3% Gebühren). Bei Kreditkartenzahlung hat der Kunde dafür zu sorgen, dass zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen ein ausreichendes Limit zur Verfügung steht. Wenn der Zahlungsvorgang mangels ausreichendem Limit abgebrochen werden muss, kann der Partnerveranstalter einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 15 Euro verlangen.

Für diese Reise gelten folgende Stornosätze:
bis 60 Tage vor Reiseantritt 15%,
bis 31 Tage vor Reiseantritt 20%,
bis 22 Tage vor Reiseantritt 30%,
bis 15 Tage vor Reiseantritt 50%,
bis 7 Tage vor Reiseantritt 75%,
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90% des Reisepreises.

Hinweise:
1) Sie können Zusatztage im Strandhotel oder ein anderes Strandhotel an Kenias Küste buchen. Preise auf Anfrage.

2) Für die mehrstündigen Fahrten im nichtklimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und im unebenen Gelände ist gutes Sitzfleisch bzw. Bereitschaft zum Komfortverzicht erforderlich.

3) Die im Programm genannten Unterkünfte sind Beispiele, die regelmäßig genutzt werden. Falls einzelne Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sind, wird eine gleichwertige Alternative gebucht. Dies stellt keinen Reisemangel dar.

Gruppengröße: min: 4, max: 7 Teilnehmer

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn absagen. Sie erhalten dann den bezahlten Reisepreis komplett und unverzüglich zurück. In der Regel werden wir uns schon 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn abzusehen ist, dass sich nicht ausreichend Teilnehmer für einen Termin anmelden. Wir schlagen Ihnen dann eine Alternative vor.


Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet. Wenn Sie eine Mobilitätseinschränkung haben und an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung darauf an!

Outback Africa vermittelt diese Reise. Reiseveranstalter ist ein deutscher Partnerveranstalter. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partnerveranstalters, die wir Ihnen mit dem Reiseangebot zusenden.

Das war unsere erste Safarireise und wir wussten nicht genau was auf uns zu kommt. Wir waren sehr begeistert, unsere Erwartungen sind übertroffen worden. Vom Buchen, über die Fragenbeantwortung vor der Reise, den zur Verfügung gestellten Infos (insbes. dem Reiseführer) bis über den kompletten Reiseverlauf war alles klasse.
Wir hatten aber auch sehr viel Glück mit unserer Reisegruppe, wir haben uns alle super verstanden und quasi alles zusammen gemacht. Selbst an den Strandtagen hingen wir von morgens bis abends zusammen. Das ist natürlich ein Faktor, den man schlecht beeinflussen kann, da hatten wir Glück. Genauso Glück hatten wir bei den Tieren. Wir haben niemals mit so vielen Tieren gerechnet, vor allem weil es ja hieß in der Zeit könnte es schwieriger werden welche zu sehen. Weil Nebensaison war, waren dafür auch wenige andere Gruppen in den Parks unterwegs und auch in den Lodges war es angenehm leer. Also falls mal wieder jemand (so wie wir auch zuvor) Sorgen äußert bzgl. der Reisezeit: bei uns war alles klasse!
Wir haben auf jeden Fall Lust bald wieder nach Afrika zu fahren.

Nicolas Beck und Liane Raguse
Juli 2018

Alle Kundenkommentare lesen

  • Safari in Kenias vier schönsten Nationalparks
  • Besuch im Sheldrick-Elefantenwaisenhaus Nairobi
  • Badeverlängerung am Indischen Ozean mit Schildkrötenschutzprojekt
7 max. Gruppengröße: max. Gruppengröße:
7 Übernachtungen in guten Lodges: Übernachtungen in guten Lodges:
4 Übernachtungen in festen Hauszelten: Übernachtungen in festen Hauszelten:
Fahrten im  Allradwagen Fahrten im Allradwagen
mit deutschsprachiger Reisebegleitung mit deutschsprachiger Reisebegleitung

Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unser Mitarbeiter René Schmidt war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-14 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ener

RS
AUSGEZEICHNET.ORG