Ole Sereni Hotel

Modernes komfortables Hotel am Nairobi Nationalpark nicht weit vom Flughafen

Das Ole Sereni Hotel liegt ideal etwa auf halber Strecke zwischen dem Internationalen Flughafen und dem Inlandsflughafen Wilson und ist von beiden nur ca. 15 Minuten entfernt. Gleich hinter dem Hotel beginnt der Nairobi Nationalpark. Von der offenen Restaurantterrasse und von den besseren Zimmern blickt man direkt in den Park. In dem modernen Gebäude, in dem früher die amerikanische Botschaft untergebracht war, befinden sich heute 134 Zimmer auf drei Etagen und es gibt einen Pool mit Liegestühlen. Der Eingangsbereich, die Lounge und vor allem das schöne, helle große Restaurant strahlen moderne Eleganz aus. Die Lage und das gute Restaurant sind dann auch die beiden großen Pluspunkte. Die empfehlenswerten Deluxe-Zimmer sind zum Park hin ausgerichtet. Das Hotel ist auch gut geeignet, wenn man bei Ankunft oder Abreise einige Stunden zu überbrücken hat. Besonders zu empfehlen ist das Abendbuffet, an dem man gegen Bezahlung auch ohne Übernachtung speisen kann.

HOTEL-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN

Lage:zwischen den Flughäfen Nairobis an der Mombasa Road direkt vor den Toren des Nairobi Nationalparks
Anzahl der Zimmer:134 (58 Superior Rooms, 48 Deluxe Rooms, 26 Club Rooms, 2 Suiten)
Max. Anzahl von Gästen:ca 300
Bar:ja
Swimming Pool:ja
SAT-TV:ja
Internet-Anschluss:a (WLAN in den öffentlichen Räumen, Internetanschluss in den Zimmern)
Erreichbarkeit:ca. 30 Minuten von beiden Flughäfen Nairobis
Aktivitäten:als Transithotel bestens geeignet, Ausflüge in den Nairobi Nationalpark, Besuch des Sheldrick Wildlife Trusts (Besuchszeit 11-12 Uhr bzw. nachmittags für Paten), verschiedene Restaurants und Bars, Geschenkeladen
Wäscheservice:ja
Kleine Gäste:sind willkommen (Babysitting wird angeboten)

AUSSTATTUNG DER ZIMMER

Klimaanlage:nein
Ventilator:nein
Minibar:ja
Safe:ja
Strom:ja
Fön:ja
Moskito-Netze:nein
Badewanne:ja
Dusche/WC:ja
Außendusche / -badewanne:Jacuzzi auf der Terrasse der Suiten

Wetterinformationen

Klimadaten

Kenia liegt nahe am Äquator und hat im Wesentlichen zwei Klimazonen. In den Gebieten mit einer Höhenlage über 1800 Metern bestimmen Trocken- und Regenzeiten das Klima. Die so genannte kleine Regenzeit ist im November und Dezember, der meiste Regen fällt dort im April und Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die Temperaturen hängen auch von der Höhenlage ab. Die beste Zeit für Safaris in Kenia ist die Trockenzeit, also die Monate Januar bis Mitte März und Juni bis Oktober.


Ansprechpartner

Fragen zum Ablauf, Wetterkonditionen, Reisebestimmungen oder empfohlener Ausrüstung?

Unsere Mitarbeiterin Svenja Penzel war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

037437 5388-13 oder
ed.acirfa-kcabtuo@ajnevs

So haben wir es erlebt
AUSGEZEICHNET.ORG