Afrika gibt uns viel. Wir geben etwas zurück!

Wir lieben das authentische Afrika und wollen dazu beitragen, dass es so bleibt. Deshalb unterstützen wir aktiv Hilfsprojekte vor Ort, die sich für Natur, Tiere und Menschen in Afrika einsetzen und ermuntern auch unsere Kunden zu helfen.

Rettung für kleine Elefanten: Das Sheldrick Elefantenwaisenhaus, Kenia

Verwaiste Elefantenbabies haben allein keine Überlebenschance. Das Sheldrick Elefantenwaisenhaus in Nairobi päppelt sie mit liebevoller Pflege auf. Sie bleiben im Waisenhaus mit Artgenossen, bis sie alt genug sind, um im Tsavo-Nationalpark ausgewildert zu werden.

Weitere Informationen zum Sheldrick Elefantenwaisenhaus

Ein Paradies für Schimpansen: Chimp Eden in Nelspruit, Südafrika

„Chimp Eden“ ist die Schimpansen-Auffangstation des berühmten Jane-Goodall-Instituts. Sie kümmert sich liebevoll um verwaiste, misshandelte und verletzte Schimpansen, und bietet diesen unweit vom Krüger-Nationalpark ein dauerhaftes Zuhause.

Mehr zu Chimp Eden und dem Jane Goodall Institut

Kein Platz für Wilderer: Anti-Wilderer-Einheit in Hwange, Simbabwe

Unserer Kunden Dr. Gisela und Dr. Wolfgang Hennig haben nach mehreren Safaris in Afrika beschlossen, sich gegen Wilderer zu engagieren  und gründeten 2012 dazu den Verein „Rettung bedrohter Wildtiere e.V“. Der Verein unterstützt ein Anti-Wilderer-Projekt in Simbabwe und hilft, Biotope in der fränkischen Heimat zu erhalten.

Infos zur Arbeit des Vereins Rettung bedrohter Wildtiere e.V."

Reisen mit Wirkung: Travel for Impact, Botswana

Travel for Impact (Reisen mit Wirkung) ist eine private Initiative verschiedener Reiseveranstalter und Safarifirmen. Für jeden Reisenden, der durch die örtlichen Firmen betreut wird, wird ein kleiner Betrag für soziale Projekte gespendet. Unterstützt werden Nachbarschaftsprojekte, Handwerker und eine Jugendeinrichtung.

Weiterführende Informationen zu Travel for Impact

Gepäck für den guten Zweck: Pack for a Purpose

Viele unserer Kunden haben überflüssiges Freigepäck, da sie für die Safaris nur begrenztes Gepäck mitbringen sollen. „Pack for a Purpose“ bietet die Möglichkeit, dieses Freigepäck zum Transport von Hilfsgütern und Spenden zu nutzen und ohne großen Aufwand vor Ort in Lodges oder Safarifirmen abzugeben. 

Details zu Pack for a Purpose

Stricken für Afrika: Knit-a-Square

Knit-a-Square hilft armen Kindern in Waisenhäusern und Townships in Südafrika und Simbabwe mit warmen Decken, Kleidung und Spielzeug. Dazu werden gestrickte oder gehäkelte Flicken („Squares“) gesammelt und in Soweto zu Decken genäht und zusammen mit warmer Kleidung an bedürftige Kinder verteilt. 

Hier gibt‘s mehr Informationen zum Projekt Knit-a-Square

Sheldrick-Elefantenwaisenhaus Nairobi

AUSGEZEICHNET.ORG