Knit-a-Square

Knit-a-Square  © Foto: Knit-a-Square

Worum gehts?

Knit-a-Square hilft armen Kindern in Waisenhäusern und Townships in Südafrika und Simbabwe mit warmen Decken, Kleidung und Spielzeug. Dazu werden gestrickte oder gehäkelte Flicken („Squares“) gesammelt und in Soweto zu Decken genäht. Zusammen mit Mützen, Handschuhen und Kuscheltieren werden diese dann an bedürftige Kinder verteilt.

Das tun wir:

Wir informieren unsere Kunden über das Projekt, fungieren als Sammelstelle, stricken selbst und transportieren Hilfsgüter zu Knit-a-Square nach Johannesburg.

Hintergrund:

Viele Menschen denken, dass es in Südafrika immer sehr warm ist. Dies ist nicht der Fall. Gerade im Landesinneren kann es im südafrikanischen Winter sogar schneien und es herrschen stellenweise Minustemperaturen. In den Häusern und Hütten gibt es oft keine Heizung, deshalb sind warme Decken, Mützen und Handschuhe mehr als willkommen. Oft haben die Kinder auch kein Spielzeug und freuen sich über ein Kuscheltier.

Wie wird geholfen?

Handarbeitsbegeisterte Kundinnen und Kunden können ihre Squares und Stricksachen zu uns schicken. Wir sammeln diese und senden sie nach Afrika weiter. Wenn jemand nach Johannesburg fliegt und Hilfsgüter mitnehmen möchte (siehe auch Pack for a Purpose), dann arrangieren wir die Abgabe vor Ort. Eventuell gibt es in der Zukunft die Möglichkeit einer Reise mit Safari und Stricken, bei der auch eine Übergabe der Spenden im Programm enthalten ist.

Der Erfolg:

Seit der Gründung der Organisation im jahr 2008 wurden fast 85.000 Decken sowie Mützen, Handschuhe und Kuscheltiere an bedürftige Kinder verteilt.

Zum Weiterlesen:

Adresse zum Versand der Spenden:

Knit-a-Square
Private Bag X900
Bryanston 2021
South Africa

Wichtig: das Paket muss als Spende ohne Warenwert gekennzeichnet sein.

www.knit-a-square.com

AUSGEZEICHNET.ORG