Travel for Impact, Botswana

Travel for Impact, Bus  © Foto: Safari Destinationa

Worum gehts?

Travel for Impact (Reisen mit Wirkung) ist eine unabhängige Initiative verschiedener Reiseveranstalter und Safarifirmen in Botswana. Für jeden Reisenden, der durch die örtlichen Firmen betreut wird, fließt ein kleiner Betrag in eine Spendenkasse für soziale Projekte.

Das tun wir:

Outback Africa arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Safari Destinations und Bushways zusammen, zwei der Safarifirmen, die Travel for Impact unterstützen. Für jeden Kunde, der bei uns eine Botswana-Reise bucht und vor Ort mit einer der beiden Firmen reist, wird eine Spende an Travel for Impact gegeben

Hintergrund:

Öffentliche Sozialstrukturen sind in Botswana nur sehr eingeschränkt vorhanden. In der Familie hilft man sich gegenseitig, aber immer mehr Menschen sind allein und haben niemanden, der ein Auto besitzt und Hilfe leistet. Ebenso stirbt durch die billige Massenproduktion das traditionelle Handwerk langsam aus, verschwinden kulturelle Traditionen, Lieder und Gedichte. Tierschutz war ebenfalls lange Zeit überhaupt kein Thema. Mit den Spenden sollen viele kleinere Projekte das Leben der Menschen verbessern, neue Einkommensmöglichkeiten werden geschaffen und die Kultur bewahrt.

Wie wird geholfen?

Mit dem Geld wird ein Zentrum für traditionelle Handwerkskunst in Maun gefördert, ebenso eine Kinderbetreuung. Ein Community-Bus fährt Senioren zu Veranstaltungen. Sie erhalten auch Hilfe im Alltag. In einer Tierarztpraxis kümmern sich Mitarbeiter um Haustiere, impfen und sterilisieren. Travel for Impact organisiert ein jährliches Literatur- und Kunstfestival, außerdem werden Schulen besucht und Mitmachworkshops veranstaltet, die die Freude am Lesen, Schreiben und Kunst vermitteln.. 

Der Erfolg:

Es wurden bereits zahlreiche Projekte gefördert, ein Bus konnte angeschafft werden. Das Leben der Menschen wird verbessert.

Zum Weiterlesen:

AUSGEZEICHNET.ORG