Newsletter bestellen
Logo

Afrika-Safaris zwischen Kapstadt und Kilimanjaro · aktive Rundreisen fernab vom Massentourismus.

Robanda Tented Camp

Kleines authentisches Camp außerhalb der Serengeti Nationalpark-Grenze

Das kleine Robanda Tented Camp liegt n der zentralen Serengeti außerhalb der Nationalparkgrenze. Erst 2010 wurde die gesamte Anlage komplett renoviert und besteht aus fünf geräumigen Hauszelten, die über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und Spültoilette verfügen, sowie fünf Buschzelten, die kein eigenes Bad haben. Für Sie fragen wir natürlich die größeren Zelte an. Jedes Zelt verfügt über elektrisches Licht sowohl im Wohn- und Schlafzimmer, als auch im Badezimmer. Da sich das Camp außerhalb der (nicht umzäunten) Nationalparkgrenzen befindet, sind hier auch Nachtpirschfahrten und Pirschwanderungen möglich.

Der Serengeti Nationalpark bietet unvergessliche Tierbeobachtungen. Mit etwas Glück entdecken Sie die "Big Five" (Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner). Der nahegelegene Grumeti-Fluss, der den Gnu- und Zebraherden als Zwischenstation auf ihrer Wanderung von Norden nach Süden und wieder zurück dient, wird ganzjährig von zahlreichen Tieren frequentiert. Wenn Sie die Serengeti von der Luft aus entdecken möchten, buchen wir gern eine   Ballonfahrt für Sie.

CAMP-AUSSTATTUNG ALLGEMEIN
Lage:   Außerhalb der Grenzen des zentralen Serengeti-Nationalparks
Anzahl der Zelte:
10 (davon 5 mit Du/WC) und 5 Basis-Buschzelte
Max. Anzahl von Gästen:   20
Bar:   ja
Swimming Pool:   nein
SAT-TV:   nein
Internet-Anschluss:   nein
Erreichbarkeit:   per Flugzeug über den Ikoma Airstrip
langer Anfahrtsweg durch den Serengeti Nationalpark
Aktivitäten:   Tages- und Nachtpirschfahrten
Buschwanderungen
Besuch eines Massai-Dorfes
Traditionelle Tanzvorführungen
Ballonfahrten (Voranmeldung erforderlich)
Wäscheservice:
  nein
Kleine Gäste:   auf Anfrage

Fragen zum Ablauf, Wetter-konditionen, Reisebestim-mungen oder empfohlener Ausrüstung?MitarbeiterfotoUnsere Mitarbeiterin Doreen Schütze war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

Icon Telefon037437 5388-17 oder  Icon E-Maildoreen@outback-africa.de

So habe ich's erlebt
Reisehinweise

 

AUSSTATTUNG DER ZELTE
Klimaanlage: nein
Ventilator:
nein
Roomservice:
ja
Safe: nein
Strom: ja
Fön: nein
Moskito-Netze: ja
Badewanne: nein
Dusche/WC: ja
Außendusche / -badewanne:
ja

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.



WETTER-INFOS:

  Tageshöchsttemperaturen und Tage mit Niederschlag pro Monat   Im Norden Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: die kleine Regenzeit von November bis Dezember und die große Regenzeit von Mitte März bis Ende Mai. Die dazwischen liegenden Monate gelten als gute Reisezeit. Die beste Zeit für Bergbesteigungen und Safaris in Tansanias nördlichen Reservaten und in der Massai Mara sind also die warmen Monate Januar und Februar sowie die Zeit von Juni bis Oktober, in der es mit fortschreitender Trockenzeit immer wärmer wird. Auf dem Kilimanjaro sind Temperaturen von minus 20 Grad in den Morgenstunden nicht ungewöhnlich. Das Klima in Südtansania ähnelt dem in den südlichen Nachbarländern.
 


Hier individuelles Safariprogramm mit dieser Lodge erstellen lassen kostenfrei und unverbindlich.








© OUTBACK AFRICA - Erlebnisreisen GmbH
Schwarzenbrunn 7, 08645 Bad Elster
Telefon: (+49) 037437 5388-0
Fax: (+49) 037437 5388-29