Newsletter bestellen
Logo

Afrika-Safaris zwischen Kapstadt und Kilimanjaro · aktive Rundreisen fernab vom Massentourismus.

1. Beschreibung 2. Reisedaten & Preise 3. Verfügbarkeit anfragen / Reiseplätze vormerken

Südafrikas Tierparadiese

14 Tage Hotel- und Lodge-Rundreise ab/bis Deutschland - ab € 2.899,-

Auf dieser zweiwöchigen Rundreise lernen Sie die Naturschönheiten und die Tierwelt im Nordosten Südafrikas kennen. Erleben Sie Safaris im Geländewagen und zu Fuß im Krüger-Nationalpark und im Hluhluwe-Umfolozi-Wildreservat sowie im iSimangaliso Wetland Park am Indischen Ozean. Besuchen Sie die Zulus im Pionierdorf Shakaland und wandern Sie in den Drakensbergen.

 

1. Tag: Abflug am Abend von Frankfurt nach Johannesburg.

2. Tag: Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Morgen am Flughafen. Sie fahren durch die reizvolle Landschaft der Provinz Mpumalanga in Richtung Krüger-Park. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Hannah Game Lodge bei Ohrigstad inmitten eines privaten Naturreservats mit wunderbarem Blick auf die Berge. Die riedgedeckten Chalets liegen an einem Hügel in einem weitläufigen Garten mit Swimmingpool. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine kurze Fußpirsch im Naturreservat. Beim Sonnenuntergang klingt Ihr erster Tag in Afrika aus. A

3. Tag: Sie fahren zu den Mac Mac Falls und spazieren zu den Zwillingswasserfällen. Anschließend reisen Sie entlang der berühmten Panorama-Route und sehen die Bourke’s Luck Potholes, bizarre Strudellöcher. Am Blyde River Canyon wandern Sie ein kleines Stück am Canyon-Rand entlang und genießen die wunderbare Aussicht in die Tiefe und auf die Felsformation „Three Rondavels“. Am Nachmittag gehen Sie auf eine Safari im offenen Allradwagen auf dem Gelände der Hannah Game Lodge. Mit ein bißchen Glück sehen Sie Nashörner, Giraffen, Zebras und Antilopen. Übernachtung wie am Tag zuvor. FA

4. Tag: Auf dem Weg zu Ihrer nächsten Unterkunft unternehmen Sie heute im Krüger-Nationalpark eine erste Pirschfahrt im Tourbus. Mit etwas Glück sehen Sie neben Gnus, Zebras und Giraffen auch die „Big Five“ – Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Am Nachmittag erreichen Sie Das Nationalpark-Camp Skukuza. liegt im Herzen des Krüger-Nationalparks direkt am südlichen Ufer des Sabieflusses. Durch die zentrale Lage bietet das Camp einen idealen Ausgangspunkt zum Erkunden des Nationalparks. F

5. Tag: Nach dem Frühstück begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter und einem deutschsprachigen Guide im offenen Geländewagen Tourbus auf eine ganztägige Pirschfahrt. Unterwegs können Sie die wechselnden Landschaften genießen und begegnen immer wieder Tieren. Am Nachmittag verlassen Sie im Süden den Krüger-Nationalpark und fahren zum privaten Mthethomusha Private Game Reserve, das direkt an den Nationalpark angrenzt. Die auf einem Hügel gelegene Bongani Mountain Lodge verwöhnt ihre Gäste mit einem Panoramablick in die spektakuläre Landschaft. Auf den umgebenden Granitfelsen, denen heilige Kräfte nachgesagt werden, finden sich zahlreiche Felsmalereien der San. Bei gutem Wetter wird das Abendessen in der Boma am Lagerfeuer serviert. FA

6. Tag: Am Morgen wandert ein Safariführer mit Ihnen durch den Busch und zeigt und erklärt Ihnen Tierspuren, nützliche Pflanzen und Insekten. Am Nachmittag erwartet sie eine Safari im offenen Geländewagen, diesmal geführt von einem englischsprachigen Guide und Ihrem Reiseleiter. FA

7. Tag: Eine wunderschöne Landschaft mit dichten Wäldern und hohen Bergen erwartet Sie heute: das Königreich Swasiland wird auch „die kleine Schweiz“ genannt. Swaziland hat eine starke kulturelle Tradition und ist für sein Kunsthandwerk bekannt. Sie besichtigen Sie die Ngwenya-Glasfabrik. Am Nachmittag unternehmen Sie zum Abschluss des Tages einen kleinen Spaziergang auf dem Gelände Ihrer Unterkunft. Sie übernachten im Hawane Resort zwischen Berggipfeln. Die strohgedeckten Chalets sind geräumig und geschmackvoll im traditionellen Swazi-Stil gestaltet. FA

8. Tag: Morgens besuchen Sie ein authentisches Swasi-Dorf im Mlilwane-Wildgebiet. Sie werden von dem Chief des Dorfes herumgeführt und mit einigen Traditionen der Swasi bekannt gemacht. Im Anschluss schlendern Sie über den Handwerkermarkt (Swazi Craft Market), bevor Sie die Fahrt zurück nach Südafrika fortsetzen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft im privaten Ubizane Wildreservat. Der Park liegt im Herzen des idyllischen Zululands und bietet  vielfältige Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Am Nachmittag können Sie einen Spaziergang auf dem Gelände Ihrer Unterkunft unternehmen oder sich am Swimmingpool entspannen. Die Zululand Tree Lodge liegt im Herzen des Ubizane Wildreservats und nur wenige Kilometer vom Eingang zum Hluhluwe-Imfolozi Wildreservat entfernt. Alternativ können Sie eine Fußsafari unternehmen und die einmalige Vogelvielfalt bewundern (optional). Am Abend genießen Sie ein typisch südafrikanisches Essen. FA

9. Tag: Das Hluhluwe-Imfolozi Wildreservat ist landschaftlich reizvoll und dicht bewachsen. Sie erkunden den Park in Begleitung eines einheimischen Rangers im Geländewagen. Dabei werden Sie sicherlich die seltenen Breitmaulnashörner beobachten können, die hier wieder sehr zahlreich vertreten sind. Danach fahren Sie zum Indischen Ozean nach St. Lucia. Der Ort liegt im iSimangaliso Wetland Park, dem größten Marinereservat Afrikas, einem Unesco-Weltnaturerbe. Am Nachmittag bleibt Zeit, den Ort auf eigene Faust zu erkunden oder durch den Dünenwald zu spazieren. Sie übernachten in der Lodge Afrique, zu der acht riedgedeckte Suiten im afroviktorianischen Stil gehören. Ein schön angelegter subtropischer Garten lädt zur Entspannung ein. F

10. Tag: Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See, bei der Sie mit etwas Glück Flusspferde, Meeresschildkröten und Krokodile sehen können. Gegen Mittag fahren Sie weiter zum Shakaland. Es ist ein lebendiges Museumsdorf und das älteste Zulu Cultural Village, eingebettet zwischen den Entembeni-Hügeln und mit weitem Blick über das Buschland. Dort erleben Sie die Alltagskultur der Zulus, den Hüttenbau, die traditionelle Kleidung, Riten, Bräuche, Kampftechniken und die Bierbraukunst. Sie übernachten in Rundhütten, die im traditionellen Stil der Zulus eingerichtet sind. Am Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen. FA

11. Tag: Ihre Reise führt Sie weiter in die Drakensberge – eine faszinierende Gebirgslandschaft mit über 3000 Meter hohen Gipfeln. Sie übernachten im Alpine Heath Resort in der Nähe des Royal Natal Nationalparks. Fragen zum Ablauf, Wetter-konditionen, Reisebestim-mungen oder empfohlener Ausrüstung?MitarbeiterfotoUnsere Mitarbeiterin Doreen Schütze war bereits mehrmals vor Ort und kann Ihnen wertvolle Tipps zur Planung dieser Safari geben.

Icon Telefon037437 5388-17 oder  Icon E-Maildoreen@outback-africa.de

Reisehinweise
Von der Terrasse Ihres geräumigen Chalets blicken Sie auf das grandiose Bergpanorama. Am späten Nachmittag führt Sie eine 1,5-stündige Wanderung zu den malerischen Cascades-Wasserfällen. FA

12. Tag: Am Morgen besuchen Sie die Obonjaneni-Grundschule in Berville und gewinnen einen Eindruck vom Alltag der Schulkinder (Besuch nur an Unterrichtstagen möglich). Anschließend fahren Sie in den nördlichen Teil der Drakensberge, in den Royal Natal Nationalpark. Sie unternehmen eine leichte Wanderung mit Ausblicken auf das „Amphitheater“, eine breite gewaltige Felswand. Im Sigubudu-Tal lernen Sie die faszinierende Kunst und Kultur der San kennen. Anschließend können Sie sich nach einem paziergang im McKinlay-Pool mitten in der Natur erfrischen. Am Abend bereitet Ihr Reiseleiter für Sie ein typisch südafrikanisches Braai zu – wir würden es einen gemütlichen Grillabend nennen. Übernachtung wie am Vortag. FA

13. Tag: Genießen Sie ein letztes Mal die schöne Berglandschaft, bevor Sie zum Flughafen von Johannesburg gebracht werden. Nach dem Check-in haben Sie in der Premier Lounge Gelegenheit, sich frisch zu machen oder zu duschen (optional). Abflug von Johannesburg am Abend. F

14. Tag: Morgens Ankunft in Frankfurt am Main. 



WETTER-INFOS:

 

Tageshöchsttemperaturen und durchschnittliche Anzahl der Tage mit Niederschlag pro Monat

  Im Nordosten Südafrikas mit dem Krüger-Park und den meisten Wildreservaten dauert die kühlere Trockenzeit (Südwinter) von Mai bis September. Diese Monate sind ideal zur Tierbeobachtung mit 18-25 Grad warmen Tagen, aber kalten Nächten. Von Oktober bis April fällt Regen, nicht jeden Tag und nicht als Dauerregen, sondern in oft gewittrigen Schauern. Die Vegetation ist dann dichter und grüner, die Temperaturen liegen höher.
 
 


Ähnliche Reisen, die für Sie interessant sein könnten:

Vielfältiges Südafrika etwas bequ...

17 Tage
ab € 1.795,- zzgl. Flug

Kapstadt und Garden Route

14 Tage
ab € 2.999,- inkl. Flug

Regenbogen am Kap

20 Tage
ab € 3.899,- inkl. Flug

Flugsafari Kapstadt, Krüger und M...

11 Tage
ab € 2.995,-
zzgl. Flug

Optionale Aktivitäten

8.Tag: Fußsafari im Ubizane Game Reserve. Die geführte Safari findet in der Regel von 15 bis 16.30 Uhr statt. Der Preis beträgt 130 Südafrikanische Rand pro Person.

13.Tag: Nach dem Check-In am Flughafen Johannesburg können Sie die Premier Lounge nutzen, um sich frisch zu machen oder zu duschen. Darüber hinaus werden Getränke und kleine Snacks

Hinweise zu den optionalen Aktivitäten

Der Veranstalter sucht die optionalen Ausflugsprogramme nach bestem Wissen und Gewissen aus und bietet Ihnen die Vermittlung als kostenlosen Service an. Die Durchführung der Aktivitäten kann nicht garantiert werden.

Es sind keine Reservierungen der optionalen Aktivitäten vor Beginn der Reise erforderlich. Ihre Buchungswünsche teilen Sie bitte zum Anfang der Reise Ihrer Reiseleitung mit. Die Reservierung und Bezahlung der gewünschten Aktivitäten erfolgt vor Ort.
Die angegebenen Preise entsprechen ohne Aufschlag den Preisen vor Ort. Kurzfristige Preiserhöhungen müssen wir an Sie weiterreichen. Der Umrechnungskurs beträgt 1 € = ca. 13,31 südafrikanische Rand (Stand: Oktober 2013).

Ausrüstung und wichtige Informationen

Alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Safari wissen müssen - bequem zum Herunterladen und Ausdrucken. Telefonnummer für Rückfragen inklusive.

Maximale Gruppengröße
12
Gute Hotels und Lodges
11x
Transport im Kleinbus
 
Deutschsprachige Reiseleitung
 
Stammkundenrabatt
Karte zur Reise 'Südafrikas Tierparadiese'
  • Südafrikas spannender Osten – Safaris, Naturschauspiele und Begegnungen mit den Menschen
  • deutschsprachig geführte komfortable Kleingruppenreise
  • Anschlussprogramme in Kapstadt, an den Victoria-Fällen oder am Meer möglich







© OUTBACK AFRICA - Erlebnisreisen GmbH
Bahnhofstr. 31, 08645 Bad Elster
Telefon: (+49) 037437 5388-0
Fax: (+49) 037437 5388-29